Neuheit Garmin Speak: Amazon Alexa-unterstützte Navigation im Auto

Immer mehr Produkte verfügen über eine eingebaute Unterstützung für Amazons virtuelle Assistentin Alexa. Mit Garmin Speak kommt ein weiteres hinzu.

Garmin Speak 2

Garmin Speak ist im Grunde genommen eine kleine Lautsprecher-Einheit, die mittels entsprechender Vorrichtung an der Windschutzscheibe des Autos befestigt werden kann und über ein Ladekabel mit Strom versorgt wird – ganz wie ein handelsübliches Navigationsgerät des Herstellers. Neu allerdings ist die Option, Alexa auch nach Richtungsanweisungen zu fragen – andere Autohersteller, die auch auf Alexa setzen, beispielsweise Ford, lassen diese Funktion bisher vermissen.


Das neue Garmin Speak ist mit Maßen von 3,75 x 3,77 cm, einem Gewicht von knapp 38 Gramm und einer Display-Größe von 1,72 x 0,96 cm sehr kompakt bemessen und verfügt über einen OLED-Bildschirm mit integriertem LED-Lichtring. Zwei verbaute Mikrofone und ein Lautsprecher sowie die angesprochene Unterstützung für Amazons Assistentin Alexa erlauben es, sprachgesteuerte Informationen zu erhalten und entsprechende Alexa Skills zu nutzen.

Turn-by-Turn-Navigation möglich

Garmin Speak 1

So lässt sich das Garmin Speak mit vielen von Alexa unterstützten Diensten verbinden, Neuigkeiten erfragen, bei Amazon shoppen und die smarte Haussteuerung bedienen, ebenso wie auch eine Turn-by-Turn-GPS-Navigation von Garmin nutzen. Dazu ist ein spezieller, kostenloser Garmin Speak Skill für Alexa notwendig, der es erlaubt, sprachgesteuerte Richtungsanweisungen zu erhalten, Ziele wie Zuhause und Arbeitsort zu speichern, und über das Display des Garmin Connect auch Verkehrsspur-Hinweise sowie automatische Kartenupdates zu bekommen.

Bedingt durch die cloudbasierten Dienste ist zwingend eine Bluetooth-Verbindung zum kompatiblen Smartphone oder Tablet sowie eine aktive Datenverbindung und die Garmin Speak-App notwendig. Kompatible Geräte finden sich in den technischen Spezifikationen von Garmin Speak, die auf der Produktseite des Herstellers nachgelesen werden können. Das Garmin Speak wird aktuell für 149,99 USD angeboten, ob und wann das Gerät nach Deutschland kommt, ist bisher noch unklar. Wir werden euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten. Ein abschließendes YouTube-Video stellt das neue Produkt in Wort und Bild vor.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

    1. Geht mir irgendwie genauso. Zumal mit meiner Navigon-App muss ich nicht die kompletten Daten immer runterladen…
      Oder habe ich da jetzt was nicht ganz verstanden? ?

  1. Naja da Siri ja so gut funktioniert…? Also ich brauche kein Display zum navigieren…. habe mir das so angewöhnt nur via Sprachausgabe zu fahren…. und klappt super 🙂 ein virtueller Beifahrer der quasi in die Karte guck und Anweisungen gibt ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de