Not Chess: Puzzle mit Schach-Regeln ist ab sofort im App Store erhältlich

Einmalkauf für 2,29 Euro

Der Entwickler Ovidiu Tepes aka Crevasse dürfte einigen iOS-Gamern vielleicht schon bekannt sein, beispielsweise durch seine Titel 1/2 Halfway, Cessabit, The Longest Drift oder auch Railway Canyon. Mit Not Chess (App Store-Link) wagt der Entwickler nun einen neuen Ansatz und begibt sich in das Genre des „Spiel der Könige“, wie das klassische Schachspiel auch genannt wird.

Not Chess ist aber eben kein klassisches Schachspiel per se – wie der Titel des Spiels auch bereits andeutet. Vorbestellungen für das 2,29 Euro teure Game konnten im App Store schon vor einigen Wochen entgegen genommen werden, nun ist das Spiel auch offiziell auf iPhones und iPads gelandet. Der Download von Not Chess ist etwa 35 MB groß und erfordert zudem iOS 9.0 oder neuer auf dem jeweiligen Gerät. Eine deutsche Lokalisierung ist bisher noch nicht vorhanden, man muss demnach mit einem englischsprachigen Layout Vorlieb nehmen.


Drei Schwierigkeitsgrade und verschiedenfarbige Schachbrett-Designs

Ovidiu Tepes beschreibt seine iOS-Neuerscheinung mit den Worten, „Ein umwerfendes Puzzlespiel mit einfachen Schachregeln und einigen speziellen Zutaten, damit es Spaß macht und für alle herausfordernd ist“. Spieler starten mit nur einer Figur. Auf dem ganzen Schachbrett gibt es ein paar strategisch platzierte Schachfiguren, deren Identität und Fähigkeit man annimmt, wenn man diese aufnimmt. „Das Level ist abgeschlossen, wenn du die Münze des Levels eingesammelt hast“, erklärt dazu der Entwickler.

Not Chess bietet drei verschiedene Schwierigkeitsgrade – leicht, mittel und schwer – mit beschränkten Zügen und Zeitlimits, um die Level zu bewältigen. Ein Schachkenner muss man übrigens nicht sein, um Not Chess spielen zu können. Zudem gibt es einen entspannten Soundtrack, haptisches Feedback und verschiedenfarbige Schachbrett-Layouts. Auch eine Anbindung an das Game Center von Apple ist vorhanden, ebenso wie eine komplette Offline-Funktionalität. Ovidiu Tepes betont darüber hinaus, dass Not Chess ohne weitere Werbung oder In-App-Käufe auskommt, „einmal kaufen und für immer genießen“, heißt seine Devise. Ein abschließender YouTube-Trailer liefert euch weitere Eindrücke zur Neuveröffentlichung.

‎Not Chess
‎Not Chess
Entwickler: Tepes Ovidiu
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Gekauft, durchgespielt und einigermaßen enttäuscht, da allenfalls mittelmäßiger Anspruch und somit lediglich eine gute Stunde Beschäftigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de