Notiz-App Notefile von Junecloud jetzt auch als native Mac-App

Die iOS-Version von Notefile hatten wir euch schon vorgestellt, jetzt gibt es auch eine native Mac-Applikation.

Da heute die Mac-Version (App Store-Link) veröffentlicht wurde, gibt es die iOS-Variante (App Store-Link) sogar günstiger. Statt den sonst verlangten 3,99 Euro zahlt man nur noch 2,39 Euro. Die Mac-App schlägt mit einem Preis von 3,99 Euro zu Buche.

Notefile ist eine sehr einfach zu handhabene Applikation, um Notizen oder kurze Texte zu notieren und mit allen Geräten zu synchronisieren. Seit dem letzten Update funktioniert das nicht nur mit der eigenen Cloud, sondern auch mit der iCloud. Das Layout ist gelungen, Notizen werden dabei einfach untereinander angelegt und können mit einem Klick geöffnet werden.

Bisher gab es nur ein Widget, aber ab sofort auch eine native Mac-Variante. Auch hier lassen sich Notizen und wichtige Daten kinderleicht über die Tastatur eintragen, die wenige Sekunden später auch auf iPhone oder iPad zu finden sind. Die Applikationen aus dem Hause Junecloud sind sehr einfach gestrickt, haben ein schlichtes Layout und verrichten ihren Dienst so wie beschrieben. Wichtig zu wissen: Alle Versionen sind in deutscher Sprache erhältlich. Wer eine einfache Notiz-App mit iCloud-Sync sucht, ist hier genau richtig.

Kommentare 4 Antworten

  1. Habe bereits die iOS-Versionen von „Notefile“ & „Delivery Status Touch“.

    Mir als „Minimalisten“ gefällt das Erscheinungsbild der App wirklich sehr gut. Viele schöne, täglich gern anzuschauende Details!

    Und mit iOS-Textexpander-Funktion ist der Bereich Funktionalität ebenso gut abgedeckt…

    ***** — Meine Empfehlung!

  2. Warum soll ich Geld ausgeben wenn das Gleiche auch die interne Notizen APP machen kann ??
    Für ne kurze und plausible Erklärung wäre ich dankbar – bei Überzeugung greife ich zu !
    Danke Euch,
    Tinus

    1. Das gleiche habe ich mir auch grad gedacht. Der Beschreibung nach ist es textedit in „teuer“, Erinnerungen syncen ebenfalls mit der cloud über Mail. Warum also nochmal 50% des Kaufpreises vom OS in bereits vorhandene Funktionen investieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de