One Switch: Ein Button für zahlreiche Schalter

Praktische Mac-App für die Menüleiste

Manchmal sind es die einfachen Anwendungen, die uns begeistern können. So zum Beispiel One Switch für den Mac, das über die Hersteller-Webseite geladen werden kann und nach der Testphase 4,99 US-Dollar kostet. Alternativ steht der praktische kleine Helfer auch über den Abo-Service von Setapp zur Verfügung.

One Switch nistet sich als kleines Drop-Down in der Menüleiste eines Macs ein und beherbergt dort zum aktuellen Zeitpunkt acht verschiedene Schalter, die wir euch kurz auflisten möchten:

  • Desktop-Icons verstecken
  • Dark Mode
  • Mac wach halten
  • AirPods verbinden
  • Nicht stören
  • Night Shift
  • Bildschirmschoner
  • True Tone

So kann man beispielsweise mit nur zwei Mausklicks den Mac daran hindern, in den Standby-Modus zu wechseln oder den Bildschirmschoner manuell zu aktivieren. Auch das Verbinden der AirPods ist etwas einfacher zu erreichen, insbesondere wenn man das Bluetooth-Icon möglicherweise deaktiviert hat.

Spannend könnte es in wenigen Monaten werden, wenn Version 2.0 von One Switch erscheinen soll. Dann will der Entwickler es ermöglichen, eigene Schalter zu erstellen und auch einen Switch Store anbieten, in dem man sich von anderen Nutzern erstellte Schalter herunterladen kann. Spätestens dann könnte One Switch zu einem ultimativen Werkzeug werden.

Wir sind gespannt, ob dieser Plan aufgeht. Gleichzeitig würden wir uns über eine deutsche Übersetzung freuen, auch wenn sich One Switch natürlich auch ohne große Englischkenntnisse problemlos nutzen lässt.

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich würde die Abo Variante bevorzugen! Denn in ein paar Monate die Bezahlversion wird zur „Standard Version“ mit weniger Funktionen die nur in die Abo Variante gibt!

    Also gleich Jamba-Sparabo bestellen ähm ich meine Setapp-Sparabo.

    Gruss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de