Photogene for iPad jetzt nur 79 Cent

10 Kommentare zu Photogene for iPad jetzt nur 79 Cent

Erstmals kann man Photogene for iPad (App Store-Link) zum tiefsten Preis von nur 79 Cent erwerben.

Die genannte Applikation ist schon seit dem 1. April 2010 im App Store vorhanden und hat schon einige Updates erhalten. Die Downloadgröße liegt bei kleinen 8,2 MB, und der reguläre Preis schwankt immer zwischen 1,59 Euro und 2,39 Euro.


Natürlich kann das iPad keinen Computer mit Photoshop ersetzen, doch für kleine und unkomplizierte Korrekturen, zum Beispiel für Urlaubfotos, reicht Photogene aus.

Die Applikation vereint diverse Funktionen und hilft dabei, die eigenen Fotos aufzupeppen. Bilder können ausgeschnitten und gedreht werden, zusätzlich lassen sich Farben anpassen, Comic-artige Sprechblasen hinzufügen oder aber auch Bildeffekte kinderleicht verwalten. Das bearbeitete Bild kann danach abgespeichert und via Facebook, Twitter, oder Dropbox geteilt werden.

Das letzte Update vor wenigen Tagen hat die App iOS 5 kompatibel gemacht und einige neue Funktionen mit sich gebracht. Die aktuelle Bewertung im App Store liegt bei 4,5 Sternen, was ein richtig guter Wert ist. Wer jedoch schon Snapseed oder ähnliche Programme installiert hat, könnte auf Photogene verzichten – eine gute Alternative stellt es allemal dar.

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Zitat: „Natürlich kann das iPad kein Computer mit Photoshop ersetzen, doch für kleine und unkomplizierte Korrekturen, zum Beispiel für Urlaubfotos, reicht Photogene aus.“

    Es muss aber „keinEN Computer“ heißen.

  2. OMG!Da hier ein paar Deutschlehrer mit lesen werde ich keine Kommentare schreiben. Da kommen alte Erinnerungen aus der Schulzeit wieder hoch :(. :)))

  3. Es heißt im Übrigen „dieses Jahres“ und nicht „diesen Jahres“. Hat zwar mit dem Artikel nichts zu tun, aber da der Fehler so häufig gemacht wird und sogar als „gehobene Sprache verkauft“ wird, musste das einmal gesagt werden.

  4. Bildschnitt kann iOS5 selber – Filter sind mehr eine Spielerei als Bildbearbeitung und Sprechblasen … naja – gibt’s noch was an der App, dass sich der Download lohnt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de