Pokémon GO: Täglich Boni & veränderte Prestige-Werte bei Arenen-Kämpfen

Ab sofort greifen Änderungen bei Pokémon GO. Alle Neuerungen könnt ihr dem folgenden Text entnehmen.

pokemon boniNiantic arbeitet fleißig an Pokémon GO (App Store-Link). Laut Aussagen der Entwickler erhört man die Wünsche der Trainer und setzt einige davon um. Die neusten Änderungen sind auch ohne App-Update verfügbar, die seit heute Morgen gültig sind. Ab heute sind die täglichen Boni freigeschaltet. Folgende Extras gibt es:


Durch das tägliche Fangen eines Pokémon erhält man den folgenden Bonus:

  • 500 EP
  • 600 Sternenstaub

Durch das tägliche Fangen eines Pokémon, an sieben aufeinanderfolgenden Tagen, erhält man folgenden Super-Bonus:

  • 2.000 EP
  • 2.400 Sternenstaub

Durch den täglichen Besuch eines PokéStop oder das tägliche Drehen der Fotoscheibe erhält man folgenden Bonus:

  • 500 EP
  • Eine Anzahl zusätzlicher Items

Durch den täglichen Besuch eines PokéStop, an sieben aufeinanderfolgenden Tagen, erhält man folgenden Bonus:

  • 2.000 EP
  • Eine höhere Anzahl zusätzlicher Items

Arena-Kämpfe in Pokémon GO wurden geändert

Neben den Boni, die wohl jeder Trainer gerne entgegennimmt, hat Niantic abermals an den Arenen-Kämpfen geschraubt. Wer eine generische Arena leer spielt, hat für kurze Zeit exklusiv das Recht ein Pokémon der Arena zuzuweisen – so wird verhindert, dass ein anderer Spieler eines anderen Teams die Arena übernimmt, obwohl er keine Arbeit geleistet hat.

Pokemon Go gym

Des Weiteren gibt es Änderungen beim Angreifen und Verteidigen. Greift man eine generische Arena an, verliert die Arena bei jedem erledigten Pokémon 1000 Prestige, gewinnt man alle Kämpfe in einem Durchlauf verliert sie weitere 1000 Prestige. Zuvor lagen die Werte bei 500 und 1500.

Das Prestige-Level einer befreundeten Arena zu erhöhen ist hingegen wieder schwieriger geworden. Die Werte wurden nämlich halbiert. So gibt es für einen Kampf maximal nur noch 500 Prestige-Punkte, wenn man ein Pokémon wählt, das weniger als die Hälfte der WP des Verteidigers hat. Zuvor war es mit dem Team aus sechs Pokémon relativ einfach eine befreundete Arena hoch zu spielen – aus diesem Grund waren fast alle Arenen auf Level 10. Mit den jetzigen Änderungen wird das nicht mehr so schnell und einfach möglich sein.

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Dann hast du die Stops wahrscheinlich beim Autofahren gedreht . Gibt mittlerweile nen Softbann wenn man bei zu schnellem Tempo diese dreht. (Auch mit Pokémon Plus)

      1. Wenn du zum Beispiel auf einer Straße mit mehreren Stops fährst und versuchst diese zu drehen funktioniert das nicht mehr. Nur bei langsamen Tempo. Also ähnlich wie mit dem Anzeigen der Pokémon bei Geschwindigkeiten über 40.

          1. Unfälle etc. Schummeln fand ich das eigentlich nicht. Grad mit Plus war das doch entspannt beim Weg zur Arbeit ein wenig EP mitzunehmen. Man drückt ja e nur auf nen Knopf. Oder die Leute die im Bus oder als Beifahrer gespielt haben . Geht jetzt maximal im langsamen Stadtverkehr . Schade.

          2. Sie haben einfach ihr System an Ingress angeglichen. Auch schnelle location spoofer werden wahrscheinlich gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de