Polysphere: In diesem 3D-Puzzle müsst ihr Figuren wieder zusammensetzen

Kann kostenlos ausprobiert werden

Das iOS-Puzzle Polysphere (App Store-Link) ist noch gar nicht so alt. Im Dezember letzten Jahres ist es erschienen und beim Stöbern im App Store bin ich gerade drüber gestolpert. Und das Gameplay erinnert ein wenig an Find-the-Line oder Blueprint 3D.

Das Prinzip in Polysphere ist sehr einfach. Durch das einfache Wischen nach rechts, links, oben, unten und diagonal müsst ihr eine Figur aus mehreren Teilen wieder herstellen. Das 3D-Puzzle ist entspannt, natürlich findet man die Lösung nicht auf Anhieb. Wer die Lösung gar nicht findet, kann sich auch einen Werbespot angucken und eine Hilfe einblenden lassen. Dann zeigt ein Balken an, ob ihr in die richtige Richtung dreht.

Die Figuren, Objekte, Tiere und Co. sind alle zersplittert und müssen durch Rotationen wieder zusammen gebracht werden. Zeitdruck gibt es nicht, im Hintergrund gibt es entspannende Töne. Die optische Aufmachung gefällt mir gut, in der Gratis-Version könnt ihr über 250 Level kostenlos bestreiten.

In der Free-Version müsst ihr aber immer wieder Werbung ansehen. Wer diese ausschalten und über 400 Level freischalten will, zahlt 8,49 Euro pro Woche, 20,99 Euro im Monat oder 103,99 Euro im Jahr. Die Preise finde ich viel zu teuer.

Das Finanzierungsprinzip mit Werbung ist ja schon fast salonfähig und der Großteil hat sich damit abgefunden. Zum Nulltarif ist Polysphere auf jeden Fall einen Blick wert, immerhin lassen sich 250 Level kostenlos bestreiten.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de