Poor Thief: Neues Puzzle-Game mit kleinen Action-Elementen

Kostenloser Download für iPhone und iPad

Zum Wochenstart könnt ihr eure grauen Zellen gleich mal etwas auf Trab bringen: Mit Poor Thief (App Store-Link) gibt es ein neues Puzzle-Spiel, das sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen lässt und einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 3,49 Euro einfordert, sofern man sich dauerhaft von eingeblendeter Werbung befreien möchte. Der Download des Spiels ist etwa 30 MB groß und erfordert zudem iOS 11.0 oder neuer auf dem Gerät, eine deutsche Lokalisierung ist noch nicht vorhanden.

Zum Gameplay selbst heißt es von den Entwicklern von Beep Yeah im App Store: „Du bist ein armer Dieb, ein Einbrecher, der mit Unsterblichkeit und einem unstillbaren Hunger nach Schätzen verflucht ist. Wische dich durch Dutzende von Levels und denke daran – du kannst den Tod nicht immer vermeiden. Tatsächlich ist dies der einzige Weg, um zu gewinnen!“


Mit diesen Voraussetzungen wagt man sich dann alsbald in die ersten der zahlreichen, immer schwerer werdenden Level. Und schon nach kurzer Zeit wird klar: Man muss sterben, um zu überleben und die Level bewältigen zu können. Und von diesen gibt es einige, insgesamt mehr als 50 gilt es in drei großen Welten und inklusive Sternen für besonders effiziente Lösungswege zu überstehen.

Ableben als elementarer Gameplay-Bestandteil

Die Steuerung von Poor Thief ist dabei so simpel wie nur möglich: Über Swipe-Gesten bewegt man den Charakter in die entsprechenden Richtungen. Die Hauptfigur hat in jedem Level einen Diamanten als Ziel einzusammeln, der nicht immer ganz leicht zu erreichen ist. Dies hat mit der Tatsache zu tun, dass sich die Spielfigur nur durch Wände oder andere Hindernisse in ihrer Fortbewegung aufhalten lässt. So heißt es oft, sich in zig verschiedene Richtungen im Level hin- und herzubewegen, um dann final auf den Diamanten zu stoßen. Und ja, auch das Ableben ist für den Lösungsweg nur allzu häufig vonnöten.

Bei meinen Versuchen mit Poor Thief war ich überrascht von der nur wenig eingeblendeten Werbung und den schnell knifflig werdenden Rätseln. Grafisch ist Poor Thief sicherlich keine Schönheit, sondern eher in einem simplen Retro-Design gehalten – aber Spaß macht dieses Puzzle definitiv. Schaut euch daher abschließend den Trailer zum Spiel an und urteilt selbst.

‎Poor Thief!
‎Poor Thief!
Entwickler: Beep Yeah!
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de