Rainbow Ruckus: Kunterbuntes Puzzle-Spiel um einen gemeinen Regenbogen-Dieb

Die Geschichte von Rainbow Ruckus klingt so verrückt, dass sie schon wieder Spaß machen könnte.

Rainbow Ruckus 1 Rainbow Ruckus 2 Rainbow Ruckus 3 Rainbow Ruckus 4

In der kleinen, beschaulichen Stadt Elmore leben die Protagonisten des Spiels, der Kater Gumball und sein Freund Darwin. Sie sind fasziniert vom bunten Regenbogen am Himmel – doch der Bösewicht Jealousy ist auf Rache aus und zwingt die Bewohner des Landes, den Regenbogen aus dem Himmel zu stehlen und ihn in sein geheimes Lager in der Kanalisation zu bringen. Ehrensache für Gumball und Darwin, dass sie sich dieses Problems annehmen und alles versuchen, um den Regenbogen wieder an seinen eigentlichen Platz zurück zu bringen.


Rainbow Ruckus (App Store-Link) nimmt nach dem Kauf etwa 92 MB eures Speicherplatzes auf iPhone, iPod Touch oder iPad ein und benötigt zur Installation neben 1,99 Euro auch mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung besteht für das knallbunte Puzzle-Game bisher leider noch nicht.

Das Ziel von Gumball und seinem Freund Darwin ist es, in den insgesamt 30 Leveln in Rainbow Ruckus den Regenbogen aus der Kanalisation hinaus wieder Richtung Himmel zu transportieren. Dies geschieht in jedem Level über ein Rohrsystem, durch das die bunte Masse geleitet werden muss. Allerdings machen es den mit einer Waffe ausgestatteten Gumball und Kumpel Darwin mit seinem Hammer immer wieder verhexte Einwohner und andere Gegner schwer, die Flüssigkeit durch die Rohre zu bringen. Sie frieren die Rohre beispielsweise mit Eis ein, so dass das Regenbogen-Material nicht weiterfließt, oder haben es auf die Gesundheit der beiden Protagonisten abgesehen.

Rainbow Ruckus beruht auf einer Animationsserie von Cartoon Network

Mit Wischgesten und Fingertipps auf den linken oder rechten Bereich des Screens navigiert man daher den Doppelpack vom schussgewaltigen Gumball und seinem handwerklich begabten Kumpel Darwin über die Rohre und versucht, nach Ablauf der Zeit möglichst viel Flüssigkeit in einem Behälter gesammelt zu haben. Je nach Erfolg gibt es bis zu drei Sterne für jedes Level zu ergattern, zudem können Münzen eingesammelt werden, die dem Spieler beim Kauf von Upgrades für die beiden Charaktere behilflich sind. Obwohl das Spiel durchaus auch von der jüngeren Generation absolviert werden kann, haben die Entwickler nicht auf In-App-Käufe verzichtet
– wer Rainbow Ruckus daher seinen Kindern anvertrauen will, sollte die Käufe vorher in den Einstellungen deaktivieren.

Auch wenn die Grafiken von Rainbow Ruckus kunterbunt sind und ein wenig an schrille asiatische Games erinnern, wirkt insbesondere die ungenaue Steuerung beizeiten für etwas Spielfrust. Wer statt des Games lieber Zeit vor dem Fernseher verbringt, kann die passende Animationsserie „Die fantastische Welt von Gumball“ ab dem 27. April zwischen Montag und Freitag um 17.20 Uhr auf dem Sender Cartoon Network verfolgen. Schon vorab gibt es laut Aussagen der Presseabteilung einen „24-Stunden-Gumball-Marathon“ am 25. und 26. April, der alle bisherigen Episoden der ersten und zweiten Staffel im Marathon ausstrahlt.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de