Repulsive: Open World-Hoverboard-Simulation ohne Zwang und Highscores

Tricks und Freeride in neuem Premium-Game

Skateboard-Fans kommen in diesen Tagen eher weniger zu ihrem heißgeliebten Hobby – es sei denn, sie finden einen öffentlichen Platz, an dem allein oder maximal zu zweit ihre Tricks ausprobieren können. Wer lieber vom heimischen Sofa aus ein wenig in der Gegend umher cruisen möchte, sollte sich die Hoverboard-Simulation Repulsive (App Store-Link) genauer ansehen, die ab sofort zum Preis von 5,49 Euro im deutschen App Store zum Download bereit steht.


Repulsive nimmt auf dem eigenen iOS-Gerät mindestens 182 MB an freiem Speicherplatz in Anspruch und kann ab iOS 10.0 oder neuer installiert werden. Eine deutsche Lokalisierung besteht bisher noch nicht, ist aber aufgrund des ohne Texte auskommenden Interfaces auch nicht wirklich notwendig. Wichtig zu wissen: Natürlich ist ein Hoverboard kein Skateboard, demnach sind die Eigenschaften beim Fortbewegen des fahrbaren bzw. schwebenden Untersatzes etwas anders, die Geschwindigkeit schneller, die Sprünge weiter, und die Reaktionen auf Richtungswechsel unmittelbarer.

Eher entspanntes Tool als kompetitives Game 

Gesteuert wird das eigene Hoverboard entweder im Hoch- oder Querformat des Geräts mit zwei simplen Fingern auf dem Display: Der linke Finger navigiert das Hoverboard samt Charakter in eine Richtung, mit dem rechten Finger können durch Antippen, Gedrückthalten und Loslassen Sprünge und Tricks absolviert werden. Mehr gibt es anfangs nicht zu erklären. Die frei zu erkundende Welt hält allerhand kleine Überraschungen bereit, so dass man nach Möglichkeit viel entdecken und neugierig sein sollte. Einige versteckte Herausforderungen sowie weitere freischaltbare Charaktere warten auf dem Weg.

Was es in Repulsive nicht gibt, sind Highscores, Zeitlimits und andere kompetitive Mechanismen. Der Spieler kann ganz entspannt lernen, mit dem Hoverboard zu gleiten, Tricks einstudieren und die Welt frei erkunden. Das Ganze wird abgerundet von einem Synthi-Pop-Soundtrack, der ein wenig an die 80er Jahre erinnert. Ein umfangreiches Skateboard-Game im klassischen Sinne ist Repulsive daher nicht, sondern lässt sich eher als entspanntes Tool für Fans der Szene betrachten. Schaut euch abschließend auch gerne noch den YouTube-Trailer zum Spiel an.

‎Repulsive
‎Repulsive
Entwickler: Punk Labs LLC
Preis: 5,49 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de