ReRunners: Plattformer im Freemium-Modell ist spaßig, aber zu komplex

Das neue ReRunners konnte ich jetzt ausführlich ausprobieren. Meine Eindrücke könnt ihr im Bericht lesen.

ReRunners head

ReRunners (App Store-Link) zählt zu den neuen „Lieblingsspielen“ im App Store. Ob sich das Spiel diesen Namen verdient hat, möchten wir gerne abklären. Das Spiel ist ein Gratis-Plattformer, der im Freemium-Modell gestaltet wurde. Das Spiel ist 335 MB groß, für iPhone und iPad verfügbar und in deutscher Sprache lokalisiert.


In ReRunners tretet ihr in halsbrecherischen Rennen an, wobei ihr immer gegen Freunde und andere Mitspieler lauft, allerdings nicht in Echtzeit. In derzeit ingesamt 60 Leveln, die natürlich immer wieder mit neuen Gefahren aufwarten, gilt es über Plattformen zu springen und Münzen einsammeln. Das Ziel ist natürlich das Feld anzuführen und als erster die Ziellinie zu überqueren.

ReRunners ist sehr komplex aufgebaut

Allerdings überfordert ReRunners auch ein wenig. Nach dem ersten Start gibt es zwar ein interaktives Tutorial, allerdings bietet das Spiel ziemlich viele Optionen, In-Game-Währungen, Trainings, neue Klamotten und mehr – da durchzublicken ist anfangs kaum möglich. Euren Protagonisten könnt ihr ins Training schicken, müsst aber auch Wartezeiten in Kauf nehmen. Zudem gibt es ein Energiesystem, das die Läufe beschränkt. Die Energie lädt sich langsam wieder auf, optional kann man sie auch mit Diamanten sofort aufladen oder ein Werbevideo ansehen. Per In-App-Kauf kann man auch hier nachhelfen.

ReRunners

Obwohl das Gameplay immer gleich bleibt, nur die Welten und Gefahren ändern sich, macht es Spaß über die Plattformen zu hüpfen, ein paar Power-Ups einsetzen und möglichst schnell das Ziel zu erreichen. Hat man sich durch die vielen Menüs geklickt, kann man auch hier den Überblick wahren, allerdings finde ich das Spiel doch etwas zu überladen. Es gibt Tagesmissionen, Gratis-Schatztruhen mit Geschenken, einen umfangreichen Shop, einen Klamotten-Laden, Power-Ups, weitere Gegenstände, Wartezeiten, zwei In-Game-Währungen, ein Energiesystem und ein Levelsystem – das ist echt zu viel.

Wenn ihr spaßige Plattformer mögt und euch das Freemium-Modell nicht abschreckt, ist der Gratis-Download durchaus einen Blick wert. Der Trailer lässt erste Eindrücke zu und zeigt zudem die optische Aufmachung, die man als gelungen bezeichnen kann. Der gewisse Suchtfaktor könnte sich einstellen.

ReRunners im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de