Rolling Hero: Neues Gravitations-Spiel aus der Chillingo-Schmiede

Auch an diesem Donnerstag hat Chillingo ein neues Spiel im App Store veröffentlicht: Rolling Hero.

Rolling Hero (App Store-Link) ist eine 89 Cent günstige und 73,7 MB schwere Universal-App für iPhone und iPad. Hier ist der Name Programm: Mit einem kleinen Helden rollt man durch die Welten und ist auf der Suche nach seiner Freundin, die vom bösen „Redman“ entführt wurde.


In den über 48 Leveln, aufgeteilt in vier Welten, muss man durch einfache Neigungen des Levels, den kleinen gelben Helden zum Ziel führen. Dazu genügen einfache Klicks auf die entsprechende Displayseite und das komplette Level rotiert in diese Richtung. Genau mit dieser Taktik muss man einen Schlüssel für den Ausgang finden, zusätzlich muss man aber auch die ablaufende Zeit im Auge behalten.

Die einzelnen Level sind schön gestaltet und warten mit unterschiedlichen Schwierigkeiten auf. So sollte man alle Blumen vor Ablauf der Zeit einsammeln, um eine bessere Wertung zu bekommen, außerdem stellt sich der stachlige Redman in den Weg, den man meiden sollte. Ebenfalls gibt es Stacheln im Boden oder Sprungplattformen, um nur schwierig zu erreichende Objekte zu erreichen.

Die Grafik ist natürlich Retina-optimiert und sehr farbenfroh. Die Steuerung ist einfach zu erlernen, zusätzlich gibt es passende Sounds. Ein weiterer positiver Aspekt: Bis auf einen fairen In-App-Kauf zum sofortigen Freischalten aller Level, gibt es keinerlei In-App-Käufe – das gefällt uns!

Mit Rolling Hero bekommt man von Chillingo wieder einmal ein tolles Spiel geboten – die 89 Cent sind ihr Geld wert. Der Schwierigkeitsgrad hält sich in Grenzen, in späteren Leveln sitzt einem die Zeit im Nacken und man muss einige Level sicherlich ein zweites Mal spielen. Insgesamt ist Rolling Hero eine Empfehlung, der im Anschluss eingebundene Trailer (YouTube-Link) lässt erste Eindrücke zu.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de