Songify: Einen eigenen Rap erstellen

22 Kommentare zu Songify: Einen eigenen Rap erstellen

Gesprochenen Text in Musik verwandeln? Das soll mit Songify kein Problem sein.

Songify (App Store-Link) stand schon länger auf unserer Liste „Das müssen wir mal laden und ausprobieren“. Heute Vormittag habe ich endlich ein paar Minuten Zeit gefunden, um mir die immer noch kostenlos angebotene App mal näher anzusehen.


Sprechgesang – das trifft es in Songify eigentlich genau auf den Punkt. Man startet eine Aufnahme, spricht seinen Text in das Mikrophon (in den iTunes-Rezensionen ist sogar die Rede von Texten auf Zigarettenschachteln…) und wenige Momente später bekommt man seine Aufnahme als Rap mit den passenden Beats präsentiert.

Wirklich ernsthafte Lieder lassen sich so wohl nicht komponieren – aber in der Basisversion stehen immerhin drei Lieder zur Verfügung, auf welche man „Aussprechen“ kann. Die fertigen Songs kann man abspeichern und in diversen sozialen Netzwerken teilen. Auch ist es möglich, freigegebene Lieder von anderen Nutzern anzuhören.

Unser kurzes Fazit: Wer auf Spaß-Apps steht oder schon immer mal einen eigenen Song aufnehmen wollte, kann durchaus einen Blick auf Songify werfen. Geld würden wir für die App nicht unbedingt ausgeben, kostenlos geht das Angebot aber in Ordnung.

Anzeige

Kommentare 22 Antworten

  1. Ich hab das gestern auch mal getestet. War zwar witzig, aber es war echt schwer so zu spechen, dass die Sprache zum Beat passt.

    1. Wie meinst du das: „Schwer, so zu sprechen, dass die Sprache zum Beat passt“? Das ist doch egal, die App arbeitet doch mit AutoTune, sodass die Sprache durch die App angepasst wird.

      1. Ich glaube,sie meint,dass die app das gesprochene nicht 100% zum beat anpasst. Oder gibt es in der app auch zb. Einen beat und man kann dazu sprechen?

    1. Soweit ich weiß, musst du bei LaDiDa schon von vorneherein singen, die App paßt dann die Töne, zb. wenn man schief singt, an. Bei Songify kannst du auch ganz normal sprechen.

  2. Ich hab die Songs per Mail an mich geschickt, dann über den ringtonemaker ein richtig coolen Klingelton gemacht. geht prima mit: NAME, geh ans Telefon, Name, jemand ruft dich an… usw. Mein Mann hat jetzt einen eigenen Klingelton von mir.
    Also ich finde das Ding super und macht richtig Spaß!

    1. Die Klingeltöne sind eine geniale Idee 😀

      Ob wir einen appgefahrenen Contest machen sollen?

      Senden wir doch einfach unsere Videos und Klingeltöne und was uns noch so einfällt an Appgefahren 😀

      Was es zu gewinnen gibt?

      N I C H T S 😀 😛

  3. Pingback: Merk-würdig (21): Zapfenstreich « Schokokäse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de