Soulver 3: Der bessere Taschenrechner ist in neuer Version verfügbar

Mit 50 neuen Funktionen

Im März 2011 haben wir erstmals über die iOS-App von Soulver berichtet, im Oktober 2015 haben wir dann auf eine Sale-Aktion der Mac-Version aufmerksam gemacht. Mit Soulver 3 gibt es nun erstmals ein kostenpflichtiges Update, das mehr als 50 neue Funktionen mitbringt.

Die Entwickler haben die Nutzerrückmeldungen analysiert und viele haben sich einen Dunkelmodus gewünscht, der mit Version 3.0 Einzug erhält. Das grundlegende Layout ändert sich nicht, allerdings haben die Entwickler ihre App an die neusten Gegebenheiten angepasst.

Der Taschenrechner selbst kann jetzt auch den Kalender mit einbeziehen, ebenso gibt es eine intuitivere Syntax für einige prozentuale Rechnungen, zudem kann man jetzt auch die Beschreibung „Half of“ verwenden. Das Anlegen von Ordnern ist nun möglich, ebenso gibt es eine Spotlight-Integration. Verbesserungen gibt es auch im Bereich der Variablen, ebenso kann man nun auch Zwischenrechnungen einfügen.

Soulver ist nicht nur ein einfacher Taschenrechner, sondern zugleich auch eine Tabellenkalkulation und ein Notizzettel. Ihr könnt somit einfach Texte und Notizen schreiben und die Zahlen dort integrieren. Soulver erkennt diese und rechnet alles brav zusammen. Zudem gibt es viele weitere Funktionen: Ihr könnt Umrechnungen á la „10$ in Euro“ oder „22 foot in meter“ integrieren. Beachtet: Bei Umrechnungen und Variablen (abgesehen von eigenen Variablen) müssen englische Begriffe genutzt werden.

Alle neuen Funktionen von Soulver 3 könnt ihr hier einsehen. Bis zum 30. Juni kostet Soulver 3 nur 19,95 US-Dollar statt 29,95 US-Dollar. Die Version im Mac App Store sowie die zugehörige iOS-Version sind noch in alter Version erhältlich.

Kommentare 1 Antwort

  1. Also ich weiß nicht, den Text analysiert die App Anscheind nicht, im ersten Bild steht als Beispiel QuadTour kostet 35€, für 2 Personen dann sind das nicht 70€ sondern 35€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de