Squash 3: Batch-Bildbearbeitung jetzt als Beta ausprobieren

Neue App für den Mac

Im Laufe des Jahres werden die Software-Profis von Realmac ihre neueste Kreation veröffentlichen: Squash 3. Das Werkzeug zur gleichzeitigen Bearbeitung von mehreren Fotos kann bereits jetzt ausprobiert werden. Auf der offiziellen Webseite könnt ihr euch zum Beta-Test anmelden und müsst nur euren Vornamen und eure E-Mail-Adresse eingeben, um zum Download zu gelangen.

„Squash 1.0 kam 2015 auf den Markt, jetzt gibt es mit Squash 3 das größte Update aller Zeiten. Squash 3 wurde von Grund auf als Universal-App neu geschrieben und läuft hervorragend auf macOS Big Sur und macOS Monterey“, lässt uns das Entwicklerteam wissen.


Aber was kann man mit der App anfangen? Eine ganz klassische Aufgabe ist sicherlich das Hinzufügen von Wasserzeichen zu mehreren Bildern und folgenden Upload zu einem Cloud-Speicher. Ebenso können Komprimierung, Metadaten, Dateinamen und Auflösung angepasst werden.

Hier ein kleiner Überblick über die verschiedenen Funktionen von Squash 3:

  • Stapelkonvertierung, Größenänderung, Wasserzeichen und Komprimierung von Bildern von einem Format in ein anderes mit einem einzigen Klick.
  • Konvertieren Sie die HEIC-Bilder des iPhones in jpgs, die Sie anderweitig verwenden können.
  • Ändern Sie die Größe eines Ordners voller Bilder, schneller als Sie Photoshop öffnen können.
  • Wenden Sie fantastische Fotofilter auf mehrere Bilder an.
  • Verbessern Sie Bilder mit Anpassungen wie Schärfen, Vibrance, Sepia und mehr.
  • Umbenennen von Dateien für das Hochladen in großen Mengen.
  • Entfernen Sie persönliche Standort-Metadaten aus Fotos.

Vielleicht habt ihr ja Lust, das neue Squash 3 kostenlos auszuprobieren, bevor dann in ein paar Monaten das finale Update auf den Markt kommen wird.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de