Swift Publisher 5: Layout-App für Flyer, Newsletter und Briefköpfe ab sofort in v5.0 verfügbar

Wer sich auf dem Mac nicht mit professionellen Design-Programmen wie denen von Adobe befassen will, findet mit Swift Publisher 5 eine einfach zu handhabende Alternative.

Swift Publisher 5 1

Auch wir haben vor einiger Zeit bereits über die praktische Mac-App berichtet. Mittlerweile hat sich viel im Hause von Belight Software getan – Swift Publisher 5 (Mac App Store-Link) ist erschienen. Die Grafik- und Design-App lässt sich in der aktuellen Version zum Preis von 21,99 Euro aus dem Mac App Store herunterladen und benötigt neben 398 MB an freiem Festplattenspeicher auch OS X 10.8.5 oder neuer. Ebenfalls mit an Bord ist eine deutsche Lokalisierung für die App.

„Swift Publisher ist ein Seitenlayout- und Desktop-Publishingprogramm, mit dem Sie Flyer, Newsletter, Prospekte, Kalender, Briefköpfe, Broschüren und vieles mehr gestalten und drucken können“, so die Beschreibung des Teams von Belight Software in der Mac App Store-Beschreibung. Neben 300 vorgestalteten Vorlagen, die man nach den eigenen Bedürfnissen anpassen kann, gibt es natürlich auch die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden und aus dem großen Repertoire mit mehr als 2.000 Clipart-Bildern, Formen, Farben und Texten zu wählen.

Mit wenigen Klicks sind so Newsletter, Broschüren und mehr erstellt. Es kann ein Lineal eingefügt, Hilfslinien aktiviert, Textfelder erstellt, Texte formatiert, die Ausrichtung geändert, Objekte verschoben, Textstile benutzt, Gruppen gebildet, Fotos importiert und Ebenen verschoben werden. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Touch Bar-Unterstützung für neue MacBooks

Swift Publisher 5 2

In der nun in Version 5.0 vorliegenden App haben sich die Entwickler um einige Neuerungen bemüht, die das Verfassen von Grafiken und Layouts noch einfacher machen sollen. Neben einem anpassbaren Raster und Formularvorlagen, einer verbesserten Ebenenverwaltung und einer Touch Bar-Unterstützung für die neuen MacBooks gibt es auch eine Integration von Depositphotos, um nach entsprechenden Bildmotiven Ausschau halten zu können, sowie einen Support für Google Maps.

Besonders praktisch ist auch die Option, in Swift Publisher 5 ab sofort Doppelseiten anfertigen zu können, sprich ein Motiv über zwei Seiten anzulegen. Und wer gerne mit auffälligen Überschriften arbeitet, findet in v5.0 nun mehrere Sammlungen vorgestalteter Überschriften, mit denen sich eigene Designs noch ansehnlicher gestalten lassen, beispielsweise im Retro- oder Vintage-Stil.

Swift Publisher 5
Swift Publisher 5
Preis: 21,99 €+

Kommentare 2 Antworten

  1. Als Word irgendwann mal einen Schriftzug verbiegen konnte, war man plötzlich der Meinung Flyer und Prospekte selbst machen zu können. Tolle Sache. So wurde eine jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Agentur gekündigt, weil man das jetzt alles selbst bzw. von der Praktikatin nahezu kostenlos erledigen lassen konnte. Kenntnisse in Farben, Papier, Gestaltung oder Bildbearbeitung braucht man nicht. Fuck und das alles für 21,99 EUR.

  2. Man sprach ja auch lange abschätzig vom „Corel Draw Design“. Gute Grafiker und Layouter sind meiner Meinung nicht durch solche Programme zu ersetzen. Für die Party-Einladung sollte es aber reichen. Schön wäre ein Vergleich zu Apple Pages…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de