Actions jetzt kostenlos: Computer-Shortcuts auf dem iPad ausführen

Für iPad-Nutzer empfehlen wir heute den kostenlosen Download Actions.

Die durchaus beliebte Applikation „Actions for iPad“ (App Store-Link) steht aktuell wieder kostenlos zum Download bereit. Die iPad-App ist 30 MB groß und nur in englischer Sprache verfügbar.

Die sonst 4 Euro teure Applikation macht nur in Verbindung mit einem Computer Sinn. Denn genau dort verbindet sich Actions for iPad mit dem Computer, damit der Nutzer Tastenkürzel und bestimmte Aktionen ausführen kann. Streng genommen handelt es sich um ein Touchpad für den PC, das je nach geöffneter Applikation verschiedene Shortcuts anbietet.

Weiterlesen

Aktionen und Tastenkürzel: Actions verbindet iPad mit Computer

Wir machen mit einem tollen Sonderangebot für alle iPad-Besitzer weiter: Actions for iPad wird aktuell kostenlos angeboten.

In den vergangenen Monaten konnte man Actions for iPad (App Store-Link) schon immer mal wieder kostenlos laden. Auch aktuell kann man sich den Kaufpreis von rund vier Euro wieder sparen. Sinn macht der Einsatz aber nur, wenn man mit dem iPad am Schreibtisch sitzt – denn genau dort verbindet sich Actions for iPad mit dem Computer, damit der Nutzer Tastenkürzel und bestimmte Aktionen ausführen kann.

Weiterlesen

„Actions“ wieder gratis: Computer-Shortcuts auf dem iPad ausführen

Wer das iPad für Shortcuts am Computer nutzen möchte, sollte sich Actions for iPad ansehen.

Update am 14. Januar: Wer die letzte Aktion verpasst hat, kann Actions aktuell wieder kostenlos auf das iPad laden und damit nur 3,59 Euro, sondern auch viel Zeit sparen.

Artikel vom 3. November: Die für das iPad optimierte Applikation Actions for iPad (App Store-Link) steht jetzt erstmals kostenlos zum Download bereit, bisher verlangten die Entwickler zwischen 89 Cent und letztmals sogar 3,59 Euro. Actions for iPad dient zur Zusammenarbeit zwischen iPad und Mac oder Windows-Rechner.

Es handelt sich quasi um ein Touchpad für den Computer, das je nach geöffneter Applikation verschiedene Shortcuts anzeigt – statt auf der Tastatur, drückt man also auf die entsprechend angezeigten Flächen. Natürlich müssen Tablet und Computer miteinander kommunizieren können. Die Installation ist einfach, danach sollte man sich die bereits vorhandenen Voreinstellungen laden. Über das Bearbeiten-Icon und die “Load”-Schaltfläche gelangt man so zum Beispiel an Vorlagen für Mail, iTunes, Safari oder Twitter. Es besteht aber auch die Option, sich Shortcut-Oberflächen für ein Programm seiner Wahl selbst zu erstellen.

Weiterlesen

Actions: Computer-Shortcuts über das iPad ausführen

Auf dem Computer kann man in jedem Programm zahlreiche Shortcuts auf der Tastatur verwenden. Aber wer kann sich das alles merken?

Eine wirklich tolle und vor allem sehr flexible Unterstützung scheint das neue Actions for iPad (App Store-Link) zu sein. Die bisher nur für Apples Tablet verfügbare App wird zum Start für 79 Cent angeboten und ist für die Zusammenarbeit mit Macs und Windows-Rechnern optimiert. Es handelt sich quasi um ein Touchpad für den Computer, dass je nach geöffneter Applikation verschiedene Shortcuts anzeigt – statt der Tastatur drückt man dann einfach auf die entsprechenden Schaltflächen auf dem iPad-Display.

Nach einer einfachen Installation und Verbindung mit dem Computer kann es auch schon losgehen. Zunächst sollte man sich die bereits vorhandenen Voreinstellungen laden – über das Bearbeiten-Icon und die „Load“-Schaltfläche gelangt man so zum Beispiel an Vorlagen für Mail, iTunes, Safari oder Twitter. Es besteht aber auch die Option, sich Shortcut-Oberflächen für ein Programm seiner Wahl selbst zu erstellen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de