Menüleisten-Tool Usage: Welche Mac-Apps nutze ich am häufigsten?

Neues Jahr, neue Apps. Aber welche werden am Mac eigentlich am meisten genutzt? Das kleine Programm Usage zeigt es auf.

Usage wird vom Schweizer Entwickler Stefan Fürst auf seiner eigenen Webseite kostenlos zur Verfügung gestellt. Fürst zeichnet sich bereits für einige andere Mac-Apps verantwortlich, darunter die Rechnungs-Anwendung GrandTotal oder das Tastaturkürzel-Tool CheatSheet. Für die Installation der nicht einmal 3 MB großen Anwendung ist mindestens macOS 10.9 oder neuer auf dem Mac erforderlich.

Weiterlesen


iOS 10: Viele vorinstallierte Apps wie Wetter und Aktien lassen sich endlich löschen

Einer meiner geheimsten Träume wird mit iOS 10 endlich wahr werden: Von Apple werksseitig installierte Anwendung können bald endlich gelöscht werden.

Foto: bgr.com

Im Rahmen der WWDC-Keynote hat Apple gerade erst einige neue Anwendungen präsentiert, darunter eine Remote-App für das Apple TV oder die neue Home-App. Noch mehr nutzloser Ballast, mögen einige User wahrscheinlich schon genervt gemurmelt haben. Doch die Rettung naht mit iOS 10: Mit der neuesten Betriebssystem-Version, die ab dem Herbst dieses Jahres für alle Nutzer zur Verfügung stehen soll, wird es erstmals möglich sein, vorinstallierte Apple-Apps vom Gerät zu löschen.

Weiterlesen

3D Touch: Diese Apps sind bereits für das neue iPhone 6s optimiert

Mit dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus führt Apple eine ganz neue Technik ein: 3D Touch. Doch welche Apps unterstützen die neue Funktion bereits?

Möglicherweise lest ihr diesen Artikel schon auf eurem neuen iPhone 6s oder iPhone 6s Plus? Eine der spannendsten Neuerungen ist 3D Touch, das bisher aber nur von wenigen Apps unterstützt wird. Wir haben uns im App Store umgesehen und einige Anwendungen gefunden, die von den Entwicklern schon mit der neuen Technik unterstützt werden. Allgemeine Informationen zu 3D Touch haben wir bereits in diesem Artikel für euch gesammelt.

Weiterlesen


WWDC-Keynote: Diese Unternehmen und App-Entwickler müssen vor Apple zittern

Auch wenn die meisten Neuerungen der gestrigen Keynote weniger revolutionär denn notwendige Produktpflege waren, dürften sich trotzdem einige Firmen mit ihren Diensten warm anziehen.

Apple hat im Verlauf der Keynote einige Funktionen und Services vorgestellt, die einigen Konkurrenz-Anbietern auf dem Markt sicherlich das Blut in den Adern hat gefrieren lassen. Denn: einige der Features, unter anderem im mobilen Betriebssystem iOS 9, ähneln stark dem Angebot anderer Unternehmen oder App-Entwickler. Wir zeigen kurz auf, welche iOS 9-Funktionen und Dienste anderen Marktteilnehmern gefährlich werden könnten – oder welche nun endlich zu bereits am Markt etablierten Services aufschließen.

Apple Proactive: Android-Nutzer werden ein verächtliches Lächeln für die Vorstellung von Apples Proactive übrig gehabt haben. Das Update für die Sprachassistentin Siri soll in iOS 9 erweitert selbige um lokale Dienste, wie man sie schon von Google Now kennt. So gibt es unter anderem die Möglichkeit, Erinnerungen anzulegen, um bei wechselnden Verkehrsverhältnissen trotzdem pünktlich am Wahlort anzukommen, oder auch Vorschläge für Apps und Kontakte, sowie standortbasierte Empfehlungen für Restaurants. Im Moment dürfte Google aufgrund des breiter angelegten Datenarchivs in diesem Bereich jedoch weiter die Nase vorn haben.

Weiterlesen

Noch zwei Tage: Tolle Apps und Spiele für 99 Cent

Im App Store gibt es aktuell mal wieder eine tolle Preisaktion, die man nicht verpassen darf.

Als in der vergangenen Woche gleich reihenweise Apps und Spiele auf 99 Cent reduziert wurden, war uns schon klar, dass nur Apple dahinter stecken kann. Seit Donnertag findet ihr im App Store rund 20 Apps und Spiele für nur 99 Cent. Einige der tollen Angebote haben wir euch bereits vorgestellt – aber bevor etwas untergeht, gibt es noch eine kleine Zusammenfassung.

Weiterlesen

Apple Watch ausgepackt: Diverse Apps im Video

Auch wenn DHL Express wenig Express bewiesen hat, sind zwei unserer Apple Watches mittlerweile sicher bei uns eingetroffen. Wir zeigen euch einige Apps.

Das hat sich ja schon in den vergangenen Tagen angekündigt: Zum Start der Apple Watch steht wirklich eine Fülle an Apps bereit, die bereits für das neue Gadget optimiert sind. Auspacken, anlegen und ausprobieren wird so zur echten Freude – im Alltag müssen sich die neuen Apps allerdings noch beweisen. Wir wollen euch im unten verlinkten Video mit den ersten Eindrücken einiger Apps versorgen.

Vorweg allerdings ein paar generelle Eindrücke zur Apple Watch, in unserem Fall der Apple Watch Sport. Ich habe ein sehr schmales Handgelenk, muss aber sagen, dass die 42er-Größe schon sehr passend ist. Das 38er-Modell ist also tatsächlich etwas für Frauen mit sehr zierlichen Handgelenken. Solltet ihr die kleine Apple Watch bestellt und ein Handgelenk mit großen Umfang haben, könnte es sogar zu Problemen kommen: Das 38er-Modell hat ein kürzeres Armband als der große Bruder.

Weiterlesen


Kommentar: Update-Schlacht zur Apple Watch

Ein Update nach dem anderen. Jetzt fehlt nur noch die Apple Watch.

Es ist schon erstaunlich: Manche großen Konzerne, wie etwa die Deutsche Bahn, haben es bis heute nicht geschafft, ihre Apps für die höher auflösenden Displays des iPhone 6 und iPhone 6 Plus anzupassen. Immerhin sind beide Geräte schon seit September auf dem Markt. Auf der Apple Watch, da will aber auch die Deutsche Bahn nicht fehlen.

Dieses Szenario dürfte euch bestens bekannt sein: Man schaut morgens in den App Store und installiert fünf neue Updates. Soweit ist das nicht ungewöhnlich. In den letzten Tagen ist es mir aber immer wieder passiert, dass nur wenige Stunden später ein halbes Dutzend neuer Updates verfügbar war. Mehr als die Hälfte davon mit einem Hinweis wie diesem: „Jetzt auch für die Apple Watch“.

Weiterlesen

Apple Watch: Neue Videos zeigen Maps, Siri, Musik & Telefon

Eine Woche vor der Auslieferung der ersten Bestellungen wird die Software der Apple Watch in vier neuen Videos vorgestellt.

Nächste Woche ist es endlich soweit. Rund ein halbes Jahr nach der Vorstellung durch Tim Cook wird die Apple Watch ausgeliefert. Längst nicht alle Käufer werden die Uhr direkt zum Start erhalten, viele Vorbestellungen werden erst im Mai oder gar Juni ausgeliefert. Wohl auch aus diesem Grund hat Apple den Hinweis aus dem amerikanischen Online Store entfernt, der den Start der Apple Watch für den 24. April ankündigt. Falls ihr das neue Produkt ebenfalls nicht mehr erwarten könnt, dürften die folgenden vier Videos für Vorfreude sorgen. Sie zeigen euch einige neue Details der vorinstallierten Apps.

Weiterlesen

Dezember 2014: Unsere Lieblinge aus dem App Store

Wir blicken noch einmal zurück und stellen euch jeweils vier Apps und Spiele vor, die uns im Dezember besonders gut gefallen haben.

Bean Dreams (Universal-App, 2,69 Euro)
In insgesamt 48 Leveln in acht verschiedenen Welten macht man sich als kleine, hüpfende Bohne auf, die Umgebung zu erkunden und dabei möglichst lange am Leben zu bleiben. Gespickt ist Bean Dreams mit einer witzigen Retro-Grafik, die nichts desto trotz auch auf Retina-Geräten einen gestochen scharfen Eindruck macht und ein wenig an alte Super Mario-Spiele erinnert. Die große Herausforderung in Bean Dreams ist allerdings, die jeweilige Welt mit möglichst wenig Hüpfern zu absolvieren. Wer hier einen Goldstatus erreichen will, muss schon richtig gut sein.

Weiterlesen


Mac-Bundle für rund 3 Euro: 9 praktische Apps zum Sparpreis

Die US-Webseite Stacksocial verkauft Mac-Software zum kleinen Preis. Wie viel ihr zahlt, bleibt euch überlassen.

Das nennen wir doch mal ein Angebot: Um neun durchaus praktische Mac-Applikationen zu erhalten, müsst ihr lediglich den durchschnittlich gezahlten Preis überbieten. Bei der heute gestarteten Aktion ist das noch nicht viel, wobei der Durchschnitt immer weiter ansteigen wird. Aktuell seid ihr mit rund 3 Euro noch locker im Rennen. Zehn Prozent des Betrags werden sogar automatisch an einen von drei wohltätigen Zwecken gespendet, auch hier habt ihr die Qual der Wahl.

Weiterlesen

Apple hat gewählt: Das Beste aus dem Oktober

Jeden Monat präsentieren nicht nur wir, sondern auch Apple die besten Apps des Monats. Wir fassen die Auswahl für euch zusammen.

Das beste Spiel des Monats – Retry: Schon wieder ein Retro-Spiel? Ja. Dieses Mal versuchen sich besonders bekannte Entwickler an einem einfachen, aber dennoch schwierigen Spiel. Rovio will euch mit einer alten Propeller-Maschine zur Verzweiflung bringen – und schafft das durchaus. Selten schafft man ein Level im ersten Versuch, obwohl zur Steuerung nur ein einziger Knopfdruck erforderlich ist. Das Spielprinzip von Retry muss man lieben – andernfalls löscht man das Spiel sofort wieder. Daher unsere Empfehlung: Einfach mal selbst ausprobieren. Unserer Meinung nach zwar nicht das beste Spiel des Monats, aber nun gut. (Universal-App, kostenlos)

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW39.14)

So langsam biegt das Jahr auf die Zielgerade ein. Auch in dieser Woche wollen wir euch verraten, welche Apps und Spiele Apple mit „unser Tipp“ markiert hat.

iPhone-App der Woche – Camera+: Ein echter Klassiker in Sachen Kamera-Apps wurde für iOS 8 auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Mit dem Update der iPhone-App auf Version 6.0 haben nun auch weitere Aufnahme-Features Einzug in Camera+ gehalten. So gibt es nun unter anderem eine manuelle Steuerung, mit der sich der Fokus, die Verschlusszeit und die ISO-Zahl individuell anpassen lässt. Für besonders nahe Motive wurde nun ein Makromodus umgesetzt, der einen dauerhaften Fokus auf nahegelegene Objekte setzt. Außerdem gibt es viele weitere Neuerungen, die die App weiterhin zu einer Empfehlung machen. (iPhone, 1,79 Euro, kompletter Bericht)

Weiterlesen


Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW36.14)

In jeder Woche empfiehlt Apple einige Apps und Spiele ganz besonders und markiert sie mit „Unser Tipp“. Wir verraten euch, was diese Empfehlungen wirklich taugen.

iPhone-Tipp der Woche – Peak Brain Trainer: Ein bisschen Gehirnjogging kann nicht schaden. Und das macht mit dieser App eigentlich sehr viel Spaß, die Umsetzung für das iPhone ist nämlich wirklich gelungen und sehr gut für den mobilen Einsatz geeignet. Das einzige Problem: Wer alle Übungen und Funktionen nutzen will, muss ein Abo innerhalb der App abschließen, das knapp 31 Euro im Jahr kostet. Das ist selbst für eine wirklich gut gemachte App dieser Art zu viel. (iPhone, 30,99 Euro, kompletter Bericht)

Weiterlesen

Apple hat gewählt: Das Beste aus dem August

Wir haben unsere Favoriten des letzten Monats schon mit euch geteilt und einige echte Perlen für euch herausgepickt. Seit gestern präsentiert auch Apple seine Empfehlungen.

Apples beste App aus dem August – Vamos: Der Event-Guide für das iPhone ist schon ein alter Hase. Bereits vor einem Jahr hatten wir die App auf dem Radar, im letzten Monat gab es ein umfangreiches Design-Update. Was uns gefällt: Die App ist tatsächlich sehr übersichtlich und man kann im Handumdrehen herausfinden, welche Veranstaltungen in der Nähe stattfinden. Das große Problem: Es werden längst nicht alle Events gelistet. Und damit meinen wir nicht die kleine Fete in der Kneipe um die Ecke, sondern teilweise sogar überregional bekannte Veranstaltungen mit internationalen Top-Acts. Reinschauen kostet aber nichts. (iPhone, kostenlos)

Weiterlesen

Letzte Chance: Tolle Apps und Spiele für je 89 Cent

Wir haben ja so etwas in der Art geahnt. Seit gestern Abend präsentiert Apple 14 ausgewählte Apps zum Sparpreis von jeweils 89 Cent. Alle Apps gibt es jetzt auf einen Blick.

Update am 3. September: Letzte Chance! Die Apple-Aktion läuft in rund 24 Stunden ab. Wer noch günstige und gute Apps sucht, sollte die folgenden Empfehlungen unter die Lupe nehmen. Zusätzlich gibt es 15 tolle Spiele für 89 Cent.

Sky Guide: Eine günstige Alternative zum kürzlich neu erschienenen Star Walk. Mit dieser App hat man die Sterne immer im Blick und kann interessante Infos zum Himmelsobjekten abrufen. (5 Sterne, App Store-Link, sonst 1,79 Euro)

Sprout Baby: Alle Infos zum Nachwuchs können in einer App gesammelt werden. Egal ob Gewichtsverlauf oder Fotos im Kalender, sogar ein Füttertagebuch ist dabei. Alle Inhalte können über mehrere Geräte hinweg synchronisiert werden. (keine Wertung, App Store-Link, sonst 4,49 Euro)

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de