Flightradar24 Pro: Flugzeug-Tracker mit neuem Design & Routenoption

Wer einen Faible für Flugzeuge hat, wird sicherlich auch Flightradar24 Pro installiert haben.

Die aktuell 3,99 Euro teure Pro-Version von Flightradar24 (App Store-Link) hat per Update auf Version 6.4.0 ein neues Design erhalten, zudem haben die Entwickler eine Routenoption integriert. Der Download ist 52,4 MB groß, in englischer Sprache verfügbar und funktioniert auf iPhone und iPad.

Die Struktur hat sich grundlegend nicht geändert. Geschraubt hat man am Layout, das jetzt noch ein wenig flacher und übersichtlicher ist. Sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad gibt es optimierte Ansichten, die auf kleine und große Bildschirme den Platz bestens ausnutzen. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit Flugzeuge anhand einer Route zu suchen. Entweder ihr verwendet den neuen Menüpunkt „Flight by route“ oder füttert die Suche mit der Strecke. Ihr könnt dabei die Kürzel der Flughäfen verwenden, zum Beispiel DUS-JFK und schon werden alle Flugzeuge mit genau dieser Route angezeigt.

Weiterlesen

Flightradar für 89 Cent: Die Empfehlung für den Himmel

Wer Flugzeuge interessant findet, sollte nun auf direktem Weg in den App Store abheben: Dort gibt es FlightRadar24 Pro zum Sparpreis.

Zum ersten Mal seit fast einem Jahr gibt es FlightRadar24 Pro (App Store-Link) wieder günstiger. Wer auf seinem iPhone oder iPad sehen möchte, welche Flugzeuge oben am Himmel fliegen, macht mit dem Download ganz sicher nichts verkehrt. Die normalerweise 2,69 Euro teure App hat in unserem aktualisierten Test vor einigen Monaten sehr gute viereinhalb Sterne bekommen.

Mittlerweile ist die App noch ein bisschen besser geworden, auch wenn FlightRadar24 Pro weiterhin ohne deutsche Übersetzung auskommen muss. Mit dem letzten Update hat man eine Unterstützung für die größeren Displays von iPhone 6 und iPhone 6 Plus hinzugefügt, ein paar Wochen zuvor wurde die Flugsuche verbessert und neue Filter hinzugefügt.

Weiterlesen

FlightRadar24 Pro im erneuten Test: Es hat sich viel getan

Vor drei Jahren haben wir euch FlightRadar24 Pro schon einmal ausführlich vorgestellt. Die App ist immer noch ein Dauerbrenner.

Dass die Download-Zahlen von FlightRadar24 Pro (App Store-Link) teilweise stark von negativen und positiven Ereignissen wie Abstürzen oder der Ankunft von Weltmeistern abhängig ist, verwundert kaum. Aber auch an ganz normalen Tagen hält sich die Universal-App in den Top-10 der Verkaufscharts. Grund genug für uns, noch einmal einen genauen Blick auf die App zu werfen, mit der man Flugzeuge am Himmel verfolgen kann. Immerhin hat sich in den letzten drei Jahren einiges getan.

Unverändert ist eigentlich nur das Preismodell geblieben. Die App kann für 2,69 Euro auf das iPhone und iPad geladen und danach ohne große Einschränkungen genutzt werden. Es gibt zwar drei In-App-Käufe, die allerdings nur für zusätzliche Funktionen oder optische Details sorgen. So kann man für jeweils 1,79 Euro Echzeit-Informationen zu Ankünften & Abflügen anzeigen oder das Standard-Flugzeug-Icon durch 20 passende Modelle ersetzen, damit eine 747 auf der Karte auch so aussieht wie ein Jumbo.

Weiterlesen

FlightRadar24 Pro: Flugzeug-Tracker jetzt mit Cockpit-View

Bei FlightRadar24 Pro haben die Entwickler mal wieder ganze Arbeit geleistet. Wir wollen euch das jüngste Update vorstellen.

Die Universal-App FlightRadar24 Pro (App Store-Link) ist ein tolles Werkzeug, um herauszufinden, was dort oben am Himmel alles los ist. In 60 Ländern der Welt, darunter quasi komplett Europa, kann man sich Daten zu Verkehrsflugzeugen am Himmel anzeigen lassen. Mit einer Wertung von viereinhalb Sternen, einem Preis von 2,69 Euro für iPhone und iPad sowie einigen neuen Funktionen, weiß die App zu überzeugen.

Neu hinzugekommen ist die Cockpit-View, die ich persönlich sehr spektakulär finde. Hat man ein Flugzeug ausgewählt und lässt sich die Details anzeigen, findet man in FlightRadar24 Pro ab sofort eine Option, sich eine Satelliten-Ansicht aus der Sicht des Cockpits anzeigen zu lassen. Schade, dass es hier noch keine 3D-Gebäude gibt, das wäre dann aber wohl doch zu aufwändig. Auf dem Screenshot seht ihr jedenfalls den Anflug auf den Flughafen London Heathrow.

Weiterlesen

FlightRadar24 Pro zum ersten Mal für 79 Cent

Zum ersten Mal überhaupt ist FlightRadar24 Pro zum echten Schnäppchenpreis zu haben.

Wer sich für Flugzeuge interessiert, sollte bei diesem Angebot genauer hinschauen. FlightRadar24 Pro (App Store-Link), eine Universal-App für iPhone und iPad, wird zum ersten Mal überhaupt für 79 Cent verkauft. Für die im Juli 2010 erschienene App musste man seit Dezember 2010 durchgängig 2,39 Euro zahlen.

Auf die faule Haut haben sich die Entwickler aber nicht gelegt – es gab zahlreiche Updates, Fehler wurden behoben und die App mit neuen Funktionen ausgestattet. Die Grundidee von FlightRadar24 Pro ist dabei stets unverändert geblieben: Man kann Flugzeuge am Himmel verfolgen und herausfinden, woher sie kommen und wohin sie fliegen.

Weiterlesen

Für die Urlaubszeit: FlightRadar24 Pro im Video

Urlaubszeit! Nur sieht man leider viel zu oft Flugzeuge am Himmel, in denen man selbst nicht sitzt. Wohin sie fliegen, verrät FlightRadar24 Pro. Wir haben uns die App genauer angesehen (YouTube-Link).

FlightRadar24 Pro (App Store-Link) kann als Universal-App geladen werden, derzeit kratzt die 2,39 Euro teure App im iPhone-Bereich sogar an den Top-10 der Verkaufscharts. Grund genug, euch das Programm noch einmal in einem Video vorzustellen. Mit FlightRadar24 Pro kann man, wie es der Name schon sagt, Flugzeuge am Himmel verfolgen. In Europa funktioniert das erstaunlich gut, da fast alle Flugzeuge mit den entsprechenden Transpondern ausgestattet sind. Viele Einstellmöglichkeiten und eine Augmented-Realiyt-Funktion runden das gute Angebot ab.

Weiterlesen

FlightRadar24 Pro: Update bringt Flugroute zum Ziel

Für mich ist FightRadar24 Pro die beste Applikation, um den Himmel nach Flugzeugen abzusuchen. Nun gibt es eine neue Version.

Auch wenn in FlightRadar24 Pro (App Store-Link) nicht jedes Flugzeug auftaucht, das in Deutschland über uns hinweg segelt, sind die Informationen in der 2,39 Euro teuren Universal-App sehr umfassend. Aus eigener Erfahrung würde ich behaupten, dass nur jedes vierte oder fünfte Flugzeug, das ich hier im Ruhrgebiet am Himmel ausmachen kann, nicht von der App erkannt wird. Als Technik wird ein ADS-B-Transponder genutzt, den laut Entwickler in Europa rund 90 Prozent der Flugzeuge nutzen.

Wie gehabt kann man sich zu den Flugzeugen alle möglichen Daten anzeigen lassen, darunter Geschwindigkeit, Höhe sowie Start- und Zielflughafen. Neu in Version 3.5 ist die Anzeige der geplanten Flugroute bis zum Ziel, die man sich auf Wunsch für ein bestimmtes Flugzeug anzeigen lassen kann.

So kann man direkt sehen, welches Flugzeug aller Wahrscheinlichkeit am Himmel zu sehen sein wird. Interessant ist es auch in Flughafennähe, so kann man nämlich sehr gut sehen, aus welcher Richtung die Landebahn angeflogen wird (was ja von der Windrichtung am Flughafen abhängig ist).

Zu den weiteren Neuerungen zählen einige weitere Flug-Informationen und Lesezeichen für Regionen. Außerdem wurden zahlreiche Probleme behoben, die auch zum Absturz der App führten. Ich selbst hatte mit FlightRadar24 Pro zwar bisher keine Probleme, im App Store wurden zahlreiche Abstürze aber immer wieder bemängelt.

Weiterlesen

FlightRadar24 Pro: Was fliegt dort oben am Himmel?

Auf dem Weg zum Flughafen ist mit gestern eingefallen, dass es doch auch für dieses Thema nette Apps geben muss, oder nicht?

Nach kleiner Suche habe ich im App Store FlightRadar24 Pro gefunden und gleich einmal heruntergeladen. Die App kostet zwar 2,39 Euro, ist mit nur 11.4 MB aber auch schnell über das mobile Datennetz geladen. Weitere 1,50 Euro gingen für den Gang auf die Besucherterrasse drauf, aber was tut man nicht alles für seine Leser.

Kurz zur Erklärung: FlightRadar24 Pro (App Store-Link) soll Daten von Flugzeugen anzeigen, die dort oben am Himmel kreisen. Angeboten werden unter anderem Flugzeugtyp, Kennung, Airline und diverse Flugdaten, zum Beispiel Start und Ziel, aber auch die Geschwindigkeit. Wer sich also schon immer mal gefragt hat, woher das Flugzeug dort oben am Himmel denn überhaupt kommt und wohin es fliegt, kann das mit der App einfach herausfinden.

Die erste Ernüchterung erfolgte leider direkt am Flughafen selbst – am Boden stehende oder gerade startende Flugzeuge wurden nicht von der App erfasst. Vermutlich, weil das verwendete System mit dem ADS-B-Transponder dort nicht aktiv ist. Auch bei ankommenden Flugzeugen gab es Probleme – ein paar Kilometerchen vor der Landung verschwanden sie von der Karte – kamen dann aber genau wie angekündigt an.

Weitaus besser hat FlightRadar24 Pro im trauten Heim funktioniert. Auf dem Balkon in Bochum kann man alle paar Minuten Flugzeuge am Himmel ausmachen, die in Düsseldorf zur Landung ansetzen. Hier war ich wirklich positiv überrascht – etwa drei Viertel aller Flugzeuge wurde von der App erkannt. Insgesamt sollen es sogar 90 Prozent des europäischen Luftraums sein, hier kommt es unter anderem auf den Flugzeugtyp an.

Als Universal-App kann man FlightRadar24 Pro auch auf dem iPad installieren und kommt dort in den Genuss von einigen Zusatzfunktionen, unter anderem einen großen Filter für alle möglichen Dinge, zum Beispiel bestimmte Airlines oder Flugzeuge. Verfügt man über ein iPad 2, kann man natürlich auch das Augmented-Reality-Modul nutzen: Knöpfchen drücken und das Gerät (auch das iPhone) gen Himmel richten und sich die Infos direkt neben den Flugzeugen anzeigen lassen.

Sowohl auf dem iPhone 4, als auch auf dem iPad 2, kam es in unserer Testphase leider zu einigen Abstürzen, die sich auch in der Gesamtbewertung bemerkbar machen. Ansonsten sind wir aber positiv überrascht von FlightRadar24 Pro – hier können sogar Väter bei ihren Söhnen punkten, wenn sie verraten können, was dort oben am Himmel fliegt.

Weiterlesen

FlightRadar24 Pro: Flugdaten direkt aus dem Himmel

Von Torsten haben wir den Tipp erhalten, dass FlightRadar24 Pro derzeit reduziert angeboten wird. Das haben wir uns natürlich genauer angesehen.

Im Luftraum ist einiges los. Und sind die Flugzeuge am Himmel mit einem ADS-B Transponder unterwegs, kann man ihre Daten jederzeit abrufen und ihre Flugbahn nach verfolgen. Wer dafür nicht unbedingt eine App braucht, kann das auch auf der Webseite der Entwickler machen, dort bekommt man auch schon einen guten Eindruck von der gebotenen Leistung.

Die Vollversion von FligtRadar24 auf dem iPhone oder iPad (Universal-App) zeigt den aktuellen Luftverkehr mit allen verfügbaren Informationen zum Flugzeug und seiner Route.

Mit der Augmented Reality Funktion kann man sein iPhone einfach in Richtung Himmel drehen und dort fliegende Flugzeuge sofort scannen. Dafür ist natürlich eine Internetverbindung notwendig. Vertraut man den Informationen aus den Rezensionen, klappt das aber schon sehr gut.

Normalerweise kostet FlightRadar24 Pro stolz 4,99 Euro. Momentan gilt der Angebotspreis von 2,39 Euro – allerdings nur für einen limitierten Zeitraum.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de