Idagio: Musikstreaming-Dienst launcht eigene App für den neuen Apple Watch App Store Damit ist Idagio einer der ersten Anbieter seines Genres

Damit ist Idagio einer der ersten Anbieter seines Genres

Idagio (App Store-Link) gilt aktuell als der führende Streaming-Service für klassische Musik: Der Dienst bietet eine eigens für Klassik entwickelte intelligente Suchfunktion, einen umfassenden Musikkatalog mit mehr als zwei Millionen Titeln des Genres sowie exklusive Aufnahmen und Playlists – und das in verlustfreier Audioqualität im FLAC-Format. Bisher nutzen Abonnenten in mehr als 190 Ländern weltweit den Musikstreaming-Service, dessen Premium-Abo zu Preisen ab 9,99 Euro im Monat erhältlich ist.

Weiterlesen

Studie von Idagio und MIDIA Research: 35 Prozent der Musik-Streamer sind Klassik-Fans Klassische Musik wird oft als Nischenkategorie wahrgenommen

Klassische Musik wird oft als Nischenkategorie wahrgenommen

Laut einer aktuellen Studie, die in Zusammenarbeit zwischen dem Klassik-Musikstreaming-Dienst Idagio (App Store-Link) und dem Medienforschungs- und Analysedienst MIDIA Research entstanden ist, ist das Musikgenre der Klassik deutlich bekannter und beliebter, als man bisher angenommen hat. Die Auswertung der Studie „The Classical Music Market: Streaming’s Next Genre?“ ergab, dass die Klassik-Kategorie aktuell das viertbeliebteste Musikgenre der Welt ist.

Weiterlesen

Idagio: Das Spotify für klassische Musik erlaubt seit kurzem auch Offline-Wiedergabe

Auf meinem iPhone, iPad und Mac ist der Musikstreaming-Dienst Spotify nach wie vor das Mittel der Wahl. Klassik-Fans bekommen mit Idagio einen ganz eigenen Service geboten.

Idagio (App Store-Link) lässt sich am ehesten als das „Spotify für Klassik-Liebhaber“ bezeichnen und nach dem Download der kostenlosen Universal-App auch einen Monat lang auch gratis ausprobieren. Nach Ablauf der Testphase kann man sich dann entscheiden, ob man ein Monatsabonnement zum Preis von 9,99 Euro abschließt. Für die Einrichtung der App sollte sich neben 101 MB an freiem Speicher auch iOS 9.0 auf dem Gerät befinden. Alle Inhalte können zudem in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Ein Paradies für Klassik-Fans: Die Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker

Ohne Zweifel gehört das Ensemble um den bekannten Dirigenten Sir Simon Rattle zu den renommiertesten Orchestern der Welt. Nun gibt es mit der Digital Concert Hall ein einmaliges Erlebnis.

Wer klassische Musik mag, wird sicherlich die Berliner Philharmoniker zumindest schon einmal auf Einspielungen klassischer Werke erlebt haben. Mit der kürzlich erschienenen Universal-App Die Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker (App Store-Link) ist es nun auch unter anderem möglich, Live-Konzerte des Orchesters in Ton und Bild vom Sofa aus auf iPad oder iPhone zu verfolgen.

Nach der Installation der 17,5 MB großen und gratis erhältlichen Applikation stehen dem Nutzer bereits einige Inhalte kostenlos zur Verfügung – unter anderem gibt es in der Sparte „Interviews“ mehr als hundert 15-30-minütige Videoclips, in denen Komponisten und Musiker über ihre Arbeit und Werke sprechen. Auch der Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, Sir Simon Rattle – ein gebürtiger Engländer aus Liverpool – kommt des öfteren zu Wort. Auch wenn viele der Beiträge nicht auf deutsch sind, stellen die Herausgeber der Digital Concert Hall praktischerweise deutschsprachige Untertitel bereit, so dass es keine Verständnis-Probleme geben sollte.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de