Lauftextanzeige: LEDit heute kostenlos auf iPhone und iPad installieren

Eine sonst kostenpflichtige App lässt sich heute zum Nulltarif laden: LEDit.

Die Applikation LEDit (App Store-Link) ist schon mehr als sechs Jahre im App Store vertreten und wird heute abermals kostenlos zum Download angeboten. Obwohl die Applikation schon einige Jahre auf dem Buckel hat, gehört sie noch nicht zum alten Eisen. Erst vor zwei Wochen haben die Entwickler LEDit für das iPhone X angepasst, wobei die Übersetzung von „Support for iPhone X“ zu „Kundendienst für das iPhone X“ schon ein wenig amüsant ist.

Weiterlesen

Lauftextanzeige: LEDit jetzt gratis und neu fürs iPad

Ein App Store-Evergreen wird heute ohne Preis im App Store vertrieben. Wir reden von der aktualisierten App LEDit.

LEDit (App Store-Link) ist schon ein Phänomen. Die App ist schon über sechs Jahre im App Store vertreten, wird immer noch weiterentwickelt und kann jetzt nach über drei Jahren wieder kostenlos installiert werden. Der Download ist 17,1 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und erfordert iOS 8.0 oder neuer.

Weiterlesen

LEDit: Kuriose App auch nach sechs Jahren noch erfolgreich

Diese iPhone-App haben wir schon im Mai 2010 vorgestellt. Auch 2016 scheint sie sich noch sehr gut zu verkaufen.

Es gibt immer mal wieder Apps, die für kurze Zeit in den Top-10 auftauchen und dann wieder von der Bildfläche verschwinden. 2010 haben wir uns gefragt, ob mit LEDit (App Store-Link) wohl das gleiche passiert. Knapp sechs Jahre später können wir diese Frage wohl endgültig beantworten: Die 1,99 Euro teure iPhone-App verkauft sich weiterhin sehr gut, war über Silvester sogar in den Top-10 der Verkaufscharts zu finden und rangiert aktuell auf Platz 73 aller kostenpflichtigen iPhone-Anwendungen.

Weiterlesen

Der letzte App Store-Schrei: LEDit

Der App Store hat einen neuen Chartstürmer: LEDit. Aber was macht die App so besonders?

Es kommt immer mal wieder vor, dass eine App in die Top-10 der App Store-Charts stürmt und sich für einige Tage ganz weit oben hält. Nur wenige Tage später ist die App dann wieder von der Bildfläche verschwunden. Passiert mit LEDit das selbe?

In den vergangenen Tagen ist LEDit als Vollversion und als kostenlose Probe-App in den Charts bis auf die vorderen Ränge nach oben geklettert. Dabei kann die App nichts, was man auch mit der normalen Notizen-App machen könnte: Text darstellen. Nur in schön.

Wie man es aus Schaufenstern in der Fußgängerzone kennt, wandert eine einfarbige Schrift von rechts nach links über den Bildschirm. Den Show-Effekt hat man damit mindestens für einen kleinen Moment sicher, aber der sollte ähnlich schnell verpuffen wie bei der bereits von uns getesteten App Grillen.

Wenn man sich eine solche App kostenlos herunterlädt, kann man sie direkt danach wieder löschen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Manche von uns geben auch gerne Geld aus oder unterstützen die Entwickler. Aber warum landet eine solche App vor durchaus tollen Spielen, die anscheinend weniger Beachtung finden?

Vielleicht könnt ihr es uns ja verraten? Habt ihr LEDit bereits gekauft oder die kostenlose Version getestet? Warum habt ihr euch für die App entschieden, und nicht für ein 79 Cent Spiel wie Doodle Jump oder Angry Birds?

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de