Microsoft OneDrive 9.1: Jetzt mit Scanner, Offline-Ordner & neuer Teilen-Funktion

OneDrive für iPhone und iPad liegt in neuer Version zur Installation bereit. Das ist neu.

Ihr habt Office 365 abonniert? Dann könnt ihr das Microsoft OneDrive (App Store-Link) kostenfrei nutzen und bekommt jetzt eine runderneuerte iOS-App für iPhone und iPad angeboten. Die Entwickler weisen darauf hin, dass die App komplett neu programmiert wurde. Des Weiteren gibt es folgende Neuerungen für Abonnenten.

Weiterlesen

Microsoft OneDrive: Cloud-Dienst unterstützt jetzt GIFs

Das Microsoft OneDrive wartet mit neuen Funktionen auf. Welche Neuerungen Einzug gehalten haben, möchten wir folgend aufgreifen.

Cloud-Dienste sind praktisch: Hat man seine Daten einmal dort abgelegt, kann man von überall aus darauf zugreifen – vorausgesetzt ist natürlich eine Internetverbindung. Die Apple iCloud gefällt mir gut, hier genießt man als Apple-Nutzer zudem die Möglichkeit Backups seiner Geräte zu speichern, auch viele Apps haben eine direkte Anbindung an die Apple-Wolke. Der Speicherplatz ist jedoch begrenzt, auch ich lege meine privaten Daten nicht in der iCloud ab, sondern im Google Drive. Jetzt möchten wir uns aber um das Microsoft OneDrive (App Store-Link) kümmern, das per Update neue Funktionen erhalten hat.

Weiterlesen

Update-Duo: Google Fotos mit Spotlight-Suche, Microsoft OneDrive nur noch mit 5GB Speicher

Zwei Cloud-Dienste haben per Update neue Funktionen erhalten.

Legt ihr eure Fotos bei Google ab? Die passende Applikation Google Fotos (App Store-Link) wurde aktualisiert und bietet jetzt noch bessere Suchmöglichkeiten. Version 1.10.0 bringt eine neue Suchleiste mit, die sich auch mit Emojis versteht. Noch schneller geht es über die Spotlight-Suche unter iOS 9, die ab sofort auch Fotos in Google Fotos aufspürt.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de