50 Jahre Porsche 911: Informative iPad-App zum Kult-Sportflitzer

Wahre Fans werden es sicherlich schon mitbekommen haben: Der Porsche 911 feiert seinen 50. Geburtstag – Grund genug, ihn mit einer eigenen App zu würdigen.

Und wer sonst als das alteingesessene Automagazin Auto Motor Sport könnte sich dieser Aufgabe annehmen – haben die Redakteure doch in den vergangenen Jahrzehnten ein umfangreiches Archiv mit Fotos, Events und Testberichten zu den Porsche-Modellen angesammelt. Die iPad-App 50 Jahre Porsche 911 (App Store-Link) kann zum Preis von 2,69 Euro aus dem deutschen App Store geladen werden, und benötigt 702 MB eures Speicherplatzes.

Der Grund für diese nicht gerade klein geratene App wird gleich nach der Installation beim ersten Öffnen von 50 Jahre Porsche 911 deutlich: Es gibt jede Menge interaktive Inhalte, zu denen nicht nur kleine Videos mit bekannten Porsche-Machern oder -Fahrern zählen, sondern auch umfassende 360 Grad-Innenansichten der sieben großen Porsche-Modelle. Infos finden sich damit zum Ur- und G-Modell, dem 964, 993, 996, 997 und dem 991. 

Weiterlesen


Adventskalender: Ich geb Gas, ich will Spaß

Heute geben wir in unserem Adventskalender noch einmal richtig Gas.

Bereits Anfang Dezember hat uns Electronic Arts mit zwei FIFA-Fanpaketen einen spannenden Gewinn zur Verfügung gestellt. Am heutigen Samstag dreht es sich natürlich nicht erneut um Fußball, sondern um schnelle Autos. Während wir das derzeit reduzierte Need for Speed Most Wanted bis zum Release von Real Racing 3 weiterhin als das aktuell beste Rennspiel im App Store ansehen, können zwei appgefahren-Nutzer gleich richtig Gas geben.

Zur Verlosung stehen gleich zwei Porsche 911 Carrera im Maßstab 1:16 bereit (Gesamtwert rund 150 Euro, Amazon-Link). Gesteuert werden die Fahrzeuge mit der kostenlosen Silverlite Bluetooth RC-App (iPhone/iPad). Vorausgesetzt wird hier mindestens ein iPhone 3GS, iPod touch 3G oder ein iPad. Mit der App kann man übrigens nicht nur Gas geben und lenken, sondern auch die Blinker setzen und das Licht anschalten.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de