Elgato Smart Key: Vielfältiger Schlüsselanhänger mit Alarm-Funktion im Test

Gestern noch bei uns im Adventskalender und heute im ausführlichen Test, der Smart Key von Elgato.

Wer kennt das nicht? Wenn man besonders vergesslich ist oder einfach viel um die Ohren hat, neigt man gerne mal dazu, selbst seine wichtigen Gegenstände, liegen zu lassen. Für solche Menschen liegt es auf der Hand sich etwas Unterstützung in elektronischer Form anzuschaffen. Der Elgato Smart Key (Amazon-Link, mStore-Link) ist da wohl die beste Lösung. Der Smart Key verbindet sich mit dem iPhone oder iPad via Bluetooth und kann für den einzelnen Bedarf entsprechend konfiguriert werden.

Es gibt allerdings einige Grundvorraussetzungen, um den Smart Key nutzen zu können. Zum einen nutzt der Smart Key Bluetooth 4.0, womit nicht alle iPhones und iPads genutzt werden können. Zum anderen muss auf dem Gerät iOS 7 oder neuer installiert sein, um die passende Smart Key App (App Store-Link) auch nutzen zu können. Sind alle Vorraussetzungen erfüllt, kann man seinen Smart Key auch schon mit seinem Gerät verbinden. Einfach die App öffnen und vorher sicherstellen, dass Bluetooth auf seinem Gerät aktiviert ist. Dann die blaue Taste am Smart Key gedrückt halten, bis ein Signalton zu hören ist und schon sind die Geräte miteinander verbunden.

Weiterlesen

Adventskalender (5): Nie mehr die Schlüssel liegen lassen

Nachdem wir gestern für Ordnung auf eurem Schreibtisch gesorgt haben, helfen wir euch heute dabei, eure sieben Sachen beisammen zu halten.

In unserem heutigen Türchen hat sich ein Preis versteckt, der so neu ist, dass wir noch immer auf ein Testmuster warten. Drei Exemplare des Smart Keys hat Elgato aber für euch reserviert. Jeder der drei kleinen Schlüsselanhänger hat einen Wert von 40 Euro, der sich schon wenig später bezahlt machen kann.

Per Bluetooth 4.0 (ab iPhone 4S) kann man Schlüsselanhänger und iPhone miteinander verbinden. Sollten sich Smart Key und iPhone voneinander entfernen, wird man benachrichtigt. Dank einer App sind dabei sehr viele Möglichkeiten gegeben. So kann man zum Beispiel eine Homezone festlegen, in der es keine Alarme geben soll. Man kann die ganze Geschichte sogar umdrehen und sich benachrichtigen lassen, wenn Smart Key und iPhone eine Verbindung herstellen – zum Beispiel wenn der eigene Koffer auf dem Gepäckband naht und man sich vorher nicht unnötig ins Gedränge stoßen will.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de