Mittelalterliches Spiel Slay heute kostenlos

Des Öfteren berichten wir über kostenlose Spiele – heute gibt es abermals ein Spiel zum Nulltarif. Das mittelalterlich Spiel Slay kann man nur heute gratis auf sein iPhone laden.

Bei Slay handelt es sich um ein einfach gestricktes Strategie-Spiel. Man befindet sich auf einer Insel – natürlich mit gegnerischen Spielern. Damit man das Spiel gewionnt, muss man versuchen, die Insel in seinen Besitzt zu nehmen. Nach und nach kann man kleine Stücke der Insel für sich gewinnen und so das Spiel gewinnen.

Anfangs hat man nur einen Bauer zur Verfügung der die gegnerischen Teile der Insel angreift. Je mehr Inselstücke man einimmt desto stärker werden die Bauern und können sich zu Ritter oder Freiherrn zusammen schließen. Natürlich können die besseren Einheiten die kleinen Gegner schneller und einfacher vernichten, mit genügend Geld kann man außerdem Burgen bauen.

Ein wenig geschummelt haben die Entwickler von Slay allerdings schon. In den vergangenen Monaten hat das Spiel lediglich 1,59 Euro gekostet und vor drei Tagen wurde der Preis zufällig um einige Euro erhöht. Wie dem auch sei: Slay gibt es heute kostenlos.

Weiterlesen


Fortsetzung von Galaxy on Fire in Planung

Jüngst wurde die komplette Überarbeitung von Galaxy on Fire 2, dem Flaggschiff des bekannten Mobile Entwickler FISHLABS, angekündigt. Das Hamburger Unternehmen kooperiert für die Überarbeitung der Action-Story mit Pure Square Go, dem Spezialisten für kreatives Schreiben.

„Für uns war es von Anfang an wichtig, dass Galaxy on Fire 2 ein Premium-Titel unter den iPhone und iPad Action-Games wird. Deshalb wird jeder Aspekt seiner Entwicklung unter die Lupe genommen“, sagt Michael Schade, Geschäftsführer von FISHLABS Entertainment. „Die Story ist ein äußerst wichtiger Teil des Abenteuers und es ist deshalb unerlässlich, dass man ihr genauso viel Aufmerksamkeit schenkt, wie jedem anderem Aspekt der iPhone und iPad Version von Galaxy on Fire 2.“

Held des Spiels ist nach wie vor Keith T. Maxwell, der wegen einer Fehlfunktion im Hyperdrive seines Raumschiffes in die Zukunft katapultiert wurde. Der Galaxie droht nun eine neue Gefahr: Ein unbekannter Feind verwendet die Wurmloch-Technologie, um umliegende Sonnensysteme zu überfallen.

Alte Freunde und neue Alliierte eilen Keith zu Hilfe, um mit ihm den Feind zu stoppen. Alle neuen Szenen werden der iPhone und iPad Adaptation hinzugefügt, um die fantastische Geschichte des Spiels noch weiter zu bereichern.

„FISHLABS hat mit Keith T. Maxwell einen tollen Charakter kreiert und in der Galaxy, die er erforscht, eine erfolgreiche Mythologie gegründet“, behauptet Spanner Spencer, Mitbegründer der Pure Square Go. „Unsere Aufgabe als Verfasser der Story von Galaxy on Fire 2 ist, Keiths actiongeladene Geschichte sowohl durch das Spiel selbst als auch durch Ingame Dialoge und Skripte zu erzählen. Durch uns wird diese riesige, galaktische Mythologie lebendig. Wir möchten eine Geschichte produzieren, die genauso packend ist, wie das hervorragende Spiel Galaxy on Fire 2.“

Galaxy on Fire 2 befindet sich derzeit noch im Alpha-Stadium und wird gegen Ende 2010 für iPhone, iPad und high-end Smartphones von Nokia erhältlich sein.

Weiterlesen

Vier reduzierte Spiele-Schnäppchen für das Wochenende

Wie viele Spiele habt ihr schon auf eurem iPad? Vermutlich nicht genug. Wir haben vier reduzierte Kandidaten aus dem App Store für euch.

Deutlich aufgemotzt ist Super Monkey Ball 2 erst heute im App Store erschienen und für einen unbestimmten Zeitraum 20 Prozent günstiger. Momentan werden 5,99 Euro fällig, dafür bekommt ihr ein Geschicklichkeitsspiel mit verschiedenen Mini-Spielen und einem Multiplayer-Modus für bis zu vier Spieler.

Ein Spiel, das ich auf dem iPhone schon gerne gespielt habe, ist Geared. In 150 Leveln müsste ihr Zahnräder richtig sortieren, was ziemlich schnell gar nicht mehr so einfach ist. Zum iPad-Start in Europa hat der Entwickler den Preis um 80 Prozent gesenkt, das Spiel kostet das ganze Wochenende nur noch 79 Cent.

Für den halben Preis könnt ihr derzeit Resident Evil 4 auf euer iPad laden. Das aufgemotzte iPhone-Spiel bietet jede Menge blutrünstiger Horror-Figuren und jede Menge Schusswechsel. Wen ihr den Story-Modus durchgespielt habt, steht euch ein weiterer Modus zur Verfügung, in dem ihr ganz bestimmte Ziele erreichen müsst.

Immerhin 33 Prozent lassen sich momentan bei Brain App XL sparen. Der kleine Wissenstrainer soll eure Gehirnwindungen in Schwung bringen und kostet anstatt 2,39 nur noch 1,59 Euro. Insgesamt stehen vier verschiedene Aufgabenbereiche bereit, darunter Speed-Mathe oder Karten-Zähler. Wie gut ihr abschneidet, könnt ihr in einem Online-Ranking vergleichen.

Weiterlesen


Fanta 4 Fans aufgepasst: Pinball-Spiel kostenlos

Schon des öfteren haben wir euch von dem Fanta 4 Pinball berichtet. Alle Fanta 4 Fans können sich jetzt freuen, denn die App ist derzeit kostenlos.

Vor kurzer Zeit haben wir das Spiel in unserem wöchentlichen Gewinnspiel verlost. Alle die dort kein Glück hatten, können das Spiel kostenlos aus dem App Store herunterladen.

Für wie lange das Spiel kostenlos ist, ist derzeit unbekannt. In der Beschreibung gibt es leider keinen Hinweis darauf. Das heißt für euch: Zuschlagen bevor der Fanta 4 Flipper wieder kostenpflichtig ist.

Vor kurzem hatten wir euch schon berichtet, dass die App reduziert ist, und nun ist sie vorerst kostenlos.

Wenn ihr schon Geld für das Album ausgegeben habt, kommt es doch genau zum richtigen Zeitpunkt um sich die kostenlos App herunterzuladen.

Weiterlesen

Yield HD: Kurzzeitig gratis auf das iPad laden

Es gibt sie doch noch: Gratis-Spiele für das neue iPad. Wir wollen euch Yield HD vorstellen, das für einen kurzen Zeitraum gratis erhältlich ist.

Das Spiel Yield HD ist erst seit einem Tag im App Store erhältlich und wird noch bis morgen kostenlos angeboten. In 13 verschiedenen Leveln, die immer schwerer werden, müsst ihr euer Können unter Beweis stellen und verschiedene Fahrzeuge sicher über die Kreuzung bringen.

Den Verkehrsfluss der zu kreuzenden Straße könnt ihr dabei nicht beeinflussen. Gerade in den höheren Leveln geht es ganz schön haarig zur Sache, wenn Feuerwehr und Co mit hoher Geschwindigkeit über den Bildschirm rauschen.

Eure einzige Chance in das Spiel einzugreifen ist das Stop-Schild. Ihr könnt auf eurer Straße ankommende Fahrzeuge anhalten und erst dann weiterlassen, wenn die Kreuzung sicher ist. Zu viel Zeit solltet ihr euch dabei allerdings nicht lassen: eine bestimmte Anzahl an Fahrzeugen muss die Kreuzung vor Ablauf der Zeit passiert haben.

Sollte es trotzdem einmal krachen, könnt ihr den „UH OH!“-Modus ausprobieren. Je mehr Schrott ihr auf der Kreuzung baut, desto mehr Punkte kassiert ihr. Unsere Meinung: Für eine kleine Runde zwischendurch kann man sich das Spiel durchaus laden.

Weiterlesen

Fanta 4 Pinball einen Tag gratis im Store

Fanta 4 Flipper“ für alle – zum Chartentry der neuen Platte „Für Dich Immer Noch Fanta Sie“ gibt es das Spiel einen Tag lang gratis!

Ereignisreiche Wochen für Fans der Fantastischen Vier – der Veröffentlichung des neuen Albums „Für Dich Immer Noch Fanta Sie“ folgten gleich drei schweißtreibende Warm-Up-Clubshows vor ausverkauftem Haus im Dortmunder FZW. Und mittendrin „Fanta 4 Flipper“-Highscore Competition Gewinner Wilhelm aus Delmenhorst, dessen wildeste „Flipper-Fanta-Sie“ in Erfüllung gegangen ist: Gegen knapp 1.000 Konkurrenten hatte er sich durchgesetzt, Smudo auf Platz 7 verwiesen und sich so ein Treffen mit seinen Helden vor der Show in Dortmund erflippert.

Aber auch für alle anderen Flipper- und Fanta-Fans gibt es Grund zur Freude – zur Feier des Direkteinstiegs von „Für Dich Immer Noch Fanta Sie“ auf Platz 1 der deutschen Albumcharts gibt es am kommenden Freitag, den 28. Mai die „Fanta 4 Flipper“ App einen ganzen Tag lang gratis und ab Samstag zum Spezialpreis von 0,79 Euro im App-Store!

Wer sich jetzt schon über die App informieren möchte, kann das gerne mit unserem Testbericht tun. Und nicht vergessen, morgen im App Store zuzuschlagen.

Weiterlesen


Beewi 
präsentiert 
sein
 erstes 
Spiel

 für
 iPhone 
und
 iPod


Beewi,
 Hersteller
 von
 Wireless‐Zubehör
 für
 Mobilfunkgeräte
 und
 Computer,
 bringt
 ein
 kostenloses
 iPhone
 Spiel
 in
 den
 App
 Store:
 Bis
 zu
 drei
 Spieler
 können
 iPhone
 oder
 iPod
 via
 Bluetooth
 koppeln
 und
 anschließend
 Cyber‐Bienen
 (Beewis)
 auf
 die
 Zielscheiben
 ihrer
 Mitspieler
 werfen.

Mit
 einer
 kurzen
 Fingerbewegung
 über
 den
 Touchscreen
 des
 iPhone
 oder
 iPod
 können
 „Beewis“
 auf
 Zielscheiben
 abgefeuert
 werden,
 die
 sich
 auf
 den
 Geräten
 der
 Mitspieler
 befinden.

Das
Spielprinzip
:
Ziele
 zerstören:
 Spieler
 suchen
 sich
 eine
 Zielscheibe
 aus,
 zielen
 und
 werfen
 anschließend
 ihre
 Beewis
 mit
 dem
 Zeigefinger.
 Um
 zu
 treffen,
 muss
 der
 richtige
 Angriffswinkel
 gefunden
 werden.
 
Die
 bewegliche 
Zielscheibe: 
Hier 
ist 
besondere 
Präzision 
gefragt, 
da
 sich 
die 
Ziele
 bewegen 
 und 
die 
Spieler 
besonders 
schnell 
reagieren 
müssen.

Punkte
 sammeln:
 Im
 Mittelpunkt
 steht
 das
 Sammeln
 von
 möglichst
 vielen
 Punkten
 durch
 gezielte
 Treffer.
 Im
 Wettkampf
 mit
 verbundenen
 Mitspielern
 müssen
 dazu
 die
 besten
 Bewegungskombinationen
gefunden
werden.
Um
jedoch
an
die
Spitze
der
Highscore‐Liste
zu
 gelangen,
muss
jeder
Spieler
seine
Fähigkeiten
als
Schütze
unter
Beweis
stellen.

Beewi
 bietet
 verschiedene
 drahtlose
 Zubehörlösungen
 für
 Smartphones
 wie
 beispielsweise
 drahtlose
 Headsets,
 Tastaturen
 und
 Bluetoothreceiver.
 Getreu
 dem
 Motto
 „Wireless
 für
 alle“
 wird
 das
 Unternehmen
 in
 Zukunft
 weitere
 mobile
 Applikationen
 zur
 drahtlosen
 Interaktion
präsentieren.

Weiterlesen

User-Test: X2 Football 2010

Längere Zeit gab es keinen User-Test mehr, doch jetzt hat sich Alexander an die Tastatur gesetzt und stellt euch das Spiel X2 Football 2010 vor.

Der Nachfolger des mehrfach ausgezeichneten Fußballspiels X2 Football 2009 ist seit ca. einer Woche im AppStore verfügbar. Die größten Unterschiede zum Vorgänger sind die Einbindung von Vereinen, die es nun ermöglicht eine ganze Saison mit seinem Lieblingsclub zu spielen, der Online-Multiplayer und der Dream-Team-Modus, in welchem man sein anfangs schlechtes Team durch „Tokens“ mit neuen, besseren Spielern ausstatten kann und schließlich das Ultimative Team sein Eigen nennen darf.

Die Benutzeroberfläche besteht aus einem schwebenden Analogstick und drei Tasten, die durch verschieden oft und langes antippen verschiedenste Funktionen bieten (schießen, lupfen, Doppelpass, flanken, normales passen, tödlicher Pass, grätschen…). Nach jedem Tor gibt es ein automatisch eingeblendetes Wiederholungsmenü über welches man sich das Tor in Zeitlupe und aus den verschiedendsten Winkeln nocheinmal anschauen und auch speichern kann.

Neben der verbesserten Grafik und der Möglichkeit jetzt auch aus verschiedensten Ligen (zB: Bundesliga, Serie A, Primera Division, Premier League, Französische Liga etc.) seinen Lieblingsclub auswählen und mit ihm spielen zu können, bietet X2 Football 2010 auch verschiedene Stadien, Witterungsbedingungen und Tageszeiten zur Auswahl an. Da das Spiel keine offiziellen Lizenzen hat, sind die Team-Logos nie richtig, aber anhand der Untertitel (Manchester red) kann man erkennen mit welchem Team man spielt. Die Spielernamen sind überraschenderweise alle korrekt. Es besteht allerding auch die Möglichkeit die Teams/Spieler umzubenennen (Manchester red = Manchester United).
Die Nationalteams sind jeweils durch ihre Landesflagge gekennzeichnet.

Nicht so gut gefallen hat mir der noch ziemlich ruckelige Online-Multiplayer. Das etwas Techno-/Futureartig wirkende Design des Spiels gefällt mir auch nicht unbedingt so gut. Sonst gibt es eigentlich nur noch kleine Unannehmlichkeiten wie z.B. nur ein zur Verfügung stehenden Standartball oder ähnliches zu bemängeln. Der noch relativ hohe Preis ist auch ein Nachteil (habe für den Vorgänger 79 Cent bezahlt).

Zu dem derzeitigen Preis von 5,49€ kann ich die App schon empfehlen, da sie Spiele wie FIFA oder Real Football, die etwa zum gleichen Preis verkauft werden in den Schatten stellt. Allen Sparfüchsen kann ich raten auf eine Preisreduzierung auf 4€ zu warten (falls sie denn irgendwann kommt) oder sich bei Erscheinen erst einmal die Demo anzugucken.

Weiterlesen

Paradise Monkeys für kurze Zeit kostenlos

Nur noch für kurze Zeit kann man Paradise Monkeys kostenlos auf sein iPhone oder iPod touch laden. Es handelt sich um ein Whack-a-Mole Spiel.

Du musst den Affen helfen den Dracula-Affen zu vertreiben, denn dieser versucht, alle Banaen von der Insel zu schaffen. Als Affe gefällt das natürlich niemanden.

Mit deinem Affen musst du die Gegner erledigen und das schnellstmöglich! Dafür bekommst du Gold und deine Power steigt. Zusätzlich kann man ein zusätzliches leben bekommen oder Bonuslevel freischalten.

Paradise Monkeys ist in vielen Sprachen erhältlich (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch…) und kostet normalerweise 1,99 Euro.

Für wie lange die App kostenlos bleibt ist auf Grund der Zeitverschiebung zu den USA schwer zu sagen. Also schlagt lieber schnell zu bevor es wieder teuer wird.

Weiterlesen


Need for Speed Shift: 28 Sportwagen und super Grafik

Auf dem Computer ist Need for Speed eine Institution. Wie gut schlägt sich das Spiel auf dem iPad? Wir haben es in unserem Test herausgefunden.

Für einen Preis von derzeit 10,49 Euro soll man das intensivste Rennspiel aus dem App Store bekommen. Gegen Real Racing und Asphalt 5 schickt Electronic Arts Need for Speed Shift ins Rennen – und verliert zunächst einmal das preisliche Duell. Aber wie sieht es inhaltlich und auf der Strecke aus?

28 Wagen gilt es in vier verschiedenen Städten freizuhalten, das sind acht mehr als in der iPhone-Version. Sonst hat sich nicht sehr viel getan – selbst Steuerungshinweise, die auf dem großen Apple-Gerät gar nicht funktionieren, werden noch eingeblendet. An die Steuerung selbst hat man sich schnell gewohnt, egal welche Schwierigkeitsstufe man wählt. Gelenkt wird mit dem Bewegungssensor; Gas, Bremse, Nitro und auf Wunsch auch Schaltung werden mit den Fingern gesteuert.

Im Fokus steht der Karrieremodus. In vier verschiedenen Städten, die sich optisch teilweise stark voneinander unterscheiden, müsst ihr Rennen und Herausforderungen meistern. Für Schnelligkeit, Stil und Erfolg erntet ihr Sterne, mit denen ihr die nächsten Events freischalten könnt. Außerdem gibt es für Siege und gute Platzierungen Geld, mit dem ihr euer Auto aufrüsten könnt oder euch gleich einen neuen Schlitten kauft.

Egal ob Volkswagen, Audi oder Porsche – alle Autos können mit den selben Teilen, wie etwa Nitro oder Fahrwerk, aufgerüstet werden. Leider unterscheiden sich die Boliden auch vom Fahrverhalten kaum – gerade zwischen Heck- und Fronttriebler hätte der Unterschied auf der Straße größer Auffallen können.

Auf der Strecke tretet ihr höchstens gegen drei Gegner an. Gerade auf dem leistungsstärkeren iPad hätte es etwas mehr sein dürfen. Immerhin gibt es einen Multiplayer-Modus, mit dem ihr im lokalen Netzwerk gegen Freunde fahren könnt. Im direkten Zweikampf oder durch gewagte Manöver sammelt ihr übrigens Punkte – und steigt nach und nach zur höchsten Fahrer-Stufe auf, die ihr braucht um die besten Autos zu fahren.

Grafisch ist Need for Speed Shift mit Sicherheit Spitzenklasse. Die Autos sind detailgetreu, auch die Umgebung ist bunt gestaltet. Und selbst wenn ihr mit dem Nitro schon im Drehzahlbegrenzer unterwegs seid – es ruckelt nichts. Nur das Schadensmodell lässt zu wünschen übrig: lediglich in der Cockpitansicht gibt es Sprünge in der Windschutzscheibe, mehr nicht.

Zum Abschluss noch ein Wort zur Steuerung. Die Lenkung über die Bewegungssensoren funktioniert ausgezeichnet, allerdings kann man das iPad nicht natürlich halten, da die Pedale in der unteren linken Ecke sitzen. So schmerzen die Finger schon nach einigen Minuten. Es fehlt definitiv eine Möglichkeit, die Pedale anders zu positionieren, um das iPad besser halten zu können. Auch schade: halbwegs talentierte Spieler haben einen Großteil der Autos schon schnell freigeschaltet und die Rennen zügig durch.

Weiterlesen

Angry Birds lässt grüßen: Crush the Castle heute gratis

Angry Birds zählt zu den erfolgreichsten Spielen im App Store. Doch diesmal gibt es keine billige Kopie, sondern einen Vorreiter.

In Crush the Castle macht ihr einen kleinen Ausflug in das Mittelalter. Bewaffnet mit einem Katapult müsst ihr die gegnerische Burg zerstören. Euer Ziel ist es, alle dort stationierten Ritter zu vernichten. Bis dahin unterscheidet sich dieses Spiel nun wirklich nicht von Angry Birds – doch nicht die Vögel waren zuerst im App Store, sondern die Ritter.

Insgesamt stehen euch zehn verschiedene Typen von Munition zur Verfügung, die alle ihre ganze speziellen Eigenschaften haben. Nur wer sie gezielt einsetzt, kann alle 90 Level schaffen.

Wer von Crush the Castle nicht genug bekommen kann, darf sich im Editor seine eigenen Level erstellen und danach zerstören. Für besonders gute Runden kann man übrigens Medaillen sammeln.

Seit dem Erscheinen im September 2009 hat Crush the Castle zwischen 79 Cent und 1,59 Euro gekostet, nun wird es für einen Tag kostenlos angeboten. Ihr solltet euch mit eurem Download also beeilen.

Weiterlesen

Pandamania heute gratis: Das etwas andere Tower-Defense

Der Panda ist wieder da. Nur heute könnt ihr das Spiel PandaMania – Bow Defense kostenlos aus dem App Store laden.

Das sonst 2,99 Euro teure Spiel kann man irgendwo zwischen Angry Birds und einem herkömmlichen Tower-Defense-Spiel einordnen. In PandaMania müsst ihr eure Stellung mit Pfeil und Bogen gegen die Angreifer verteidigen.

Und das Ganze macht auch noch Spaß. Sowohl im deutschen, als auch im amerikanischen Store liegen die Bewertungen durchschnittlich über vier Sternen. Dank der verschiedenen Gegner ist man immer wieder auf unterschiedliche Strategien angewiesen, Langeweile kommt so nicht so schnell auf.

Insgesamt gibt es in PandaMania 50 verschiedene Level, die natürlich immer schwerer werden. Zum Abschluss einer jeden Level-Reihe müsst ihr zudem gegen einen Boss-Gegner bestehen.

Das Spiel verfolgt übrigens auch eine kleine Geschichte: Euch wurde der Fu Manchi gestohlen und ihr müsst als talentiertester Bogenschütze aus dem ganzen Land antreten, um euch die Bösewichte zu schnappen. Schließlich sollen sie spüren, dass sie es sich mit dem falschen Panda verscherzt haben.

Weiterlesen


Statt Fußball: Kracher und Gratis-Apps aus dem Store

Fußball-Deutschland fiebert mit dem FC Bayern. Wer sich dagegen gar nicht für die elf Freunde aus München interessiert, sollte sich die von uns ausgewählten Apps ansehen.

Den Anfang macht iBomber 2, der Nachfolger von iBomber – einem Spiel, das vielleicht einige von euch schon auf ihrem iPhone haben. Diesmal seit ihr zwischen Nordafrika und dem Süden Europas stationiert und müsst mit eurem Flugzeug zwölf packende Missionen bestehen. Das überarbeitete Spiel ist erst seit Anfang des Monats im App Store – und ist jetzt erstmals von 2,39 Euro auf 79 Cent reduziert.

Wer auf weniger Action und einen niedrigeren Preis steht, kann einen Blick auf das kurzzeitig kostenlose Adubble werfen. In diesem Puzzle-Spiel müsst ihr 60 Level mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen meistern. Ziel ist es, das Spielfeld abzuräumen – um Steine verschwinden zu lassen, müssen mindestens drei der gleichen Farbe nebeneinander liegen. Erinnert stark an das erfolgreiche und bereits von uns getestete Bejeweled.

Wer doch in Madrid weilt und am Sonntag noch eine Tapas-Bar aufsuchen will, kann sich einfach die Augmented Reality App „Madrid in Tapas“ herunterladen. Die verschiedenen Bars sollen Bewertungen von Usern enthalten, zudem wird der schnellste Weg zum vorher bestimmten Ziel angezeigt. Ist vielleicht auch etwas für den nächsten Spanien-Urlaub. Kostete vor der Gratis-Aktion 1,59 Euro.

Der Titel „Awesome Shopping List“ verspricht einiges. Hinter dem wohlklingendem Namen soll eine Einkaufsliste stecken, die mit weniger Klicks einfacher zu bedienen ist als die Konkurrenz. So kann man einfach mehrfach auf ein Item in der Liste klicken, um die benötigte Menge zu verändern. Man kann sogar Kategorien erstellen und diese nach der Ordnung im lokalen Supermarkt sortieren. Anstatt für 1,59 Euro gibt es die Einkaufsliste für eine Woche umsonst.

Zu guter letzt wollen wir euch noch eine 902 MB schwere Applikation vorstellen. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Navi-App mit riesigen Karten, sondern um eine Uhr. In einem 24-Stunden-Experiment haben Menschen die jeweilige Uhrzeit nachgebaut, das ganze gibt es nun für 4,99 als App. Einen kleinen Einblick gibt es in der kostenlosen Lite-Version, die die besondere Uhr zwischen 10-11 Uhr anzeigt.

Weiterlesen

Arcade-Shooter Jet Ball nur heute kostenlos

Wem Beachvolleyball zu sportlich war, könnte Jet Ball gefallen. Der Arcade-Shooter wird heute ebenfalls kostenlos angeboten.

Es gilt sich zu beeilen: Nur heute kann man Jet Ball kostenlos aus dem App Store laden. Das iPhone-Spiel kostete zuvor 3,99 Euro, war noch nie umsonst erhältlich und ist seit Dezember 2009 im Online-Marktplatz vertreten.

Im US-Store genießt die App ein recht hohes Ansehen, immerhin sind es vier von fünf möglichen Sternen. Das Spielprinzip ist dabei einfach und bekannt: Mit eurem Finger steuert ihr ein kleines Schiff und müsst eine Kugel ihm Spiel halten, mit der ihr die Objekte auf dem Bildschirm zerstört.

Bis ihr alle Blöcke zerstört habt, vergeht manchmal echt eine kleine Weile. Und dann kann es auch direkt im nächsten Level weitergehen. Es geht Schlag auf Schlag, es gibt zahlreiche Level die sich immer wieder stark voneinander unterscheiden. Für die nötige Abwechslung sorgen auch 20 verschiedene Power-Ups und -Downs.

„Es hat eine beeindruckende Grafik und ein süchtig machendes Gameplay“, berichtet einer unserer Kollegen, der Jet Ball bereits getestet hat. Wer jetzt lädt, darf sich auch auf zukünftige Updates freuen – fünf Stück gab es in den letzten fünf Monaten. Was Updates für gute Spiele ausmachen, haben wir auch in diesem Artikel für euch zusammengefasst.

Weiterlesen

Spiele-Hits bekommen regelmäßige Updates

Für das iPhone gibt es tausende Spiele. Doch Doodle Jump, Finger Physics, Angry Birds und Flight Control dürfen auf keinem Handy fehlen. Die Spiele werden nicht langweilig – auch dank der ständigen Updates.

Doodle Jump ist das meistverkaufte Spiel im App Store. Über drei Million Mal wurde es schon geladen, das ist einfach ein Spitzenwert. Die Entwickler bedanken sich immer wieder mit Updates, zuletzt gab es einen neuen Boss-Gegner, den ihr auf eurem Weg nach oben besiegen müsst. Außerdem gab es in der Version 1.19 Performance-Verbesserungen und einige neue Abschnitte, die euch erneut vor eine große Herausforderung stellen.

Die Entwickler von Finger Physics versprechen ihren Benutzern für jeden Monat neue Level – und bisher wurde man nicht enttäuscht. Auch in der Version 1.7 gibt es 18 neue Herausforderungen, die ihr allein mit etwas Grips und eurem Finger lösen müsst. Die Physik steht euch dabei immer wieder zur Seite – sei es positiv oder negativ.

Angry Birds hat es mittlerweile in 49 Ländern auf den ersten Platz in den App Store-Charts geschafft. In der neuen Version 1.3.2 gibt es nicht nur ein neues Menü und einen leicht veränderten Look sondern auch 15 neue Level, die auch für jeden Spieler, der bereits alle vorhandenen Level durchgespielt hat, kein Leichtes sein sollten.

Ebenfalls mit verbesserter Grafik präsentiert sich Flight Control in der Version 1.7 seit einigen Tagen im App Store. Neben den bisherigen Flugfeldern gibt es ein weiteres, auf dem es richtig windig ist. Das hat sogar Auswirkungen auf den Spielverlauf, denn Landebahnen, auf denen der Wind von hinten bläst, können von euch nicht angeflogen werden.

Was haben diese vier Spiele neben den regelmäßigen Updates noch gemeinsam? Sie machen nicht nur jede Menge Spaß und haben in unseren Testberichten gut abgeschnitten – sie kosten sogar nur 79 Cent. Für 3,16 Euro bekommt man also Abwechslung für jede Lebenslage.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de