appgefahren verlost ein iPhone 6s zusammen mit Star Wars: Der Widerstand (die Gewinner)

Das neue iPhone 6s ist euch zu teuer? Kein Problem: Bei uns könnt ihr ein nagelneues 64 GB Modell in eurer Wunschfarbe gewinnen.

Update am 27. September: Das Gewinnspiel ist beendet! Wir bedanken uns für die rege Teilnahme und die vielen richtigen Antworten. Die korrekte Lösung lautete „Shortpaw“, das haben die meisten von euch auch herausgefunden. Das digitale Los hat die folgenden drei Gewinner ermittelt: Olaf G. darf sich über ein nagelneues iPhone 6s freuen, Max W. packt seine Kekse ab sofort in eine Star Wars Dose und Carina O. geht demnächst ins Kino. Die Gewinner sind bereits per E-Mail informiert.

In den vergangenen Tagen haben wir zahlreiche Telefonate geführt und E-Mails geschrieben, heute dürfen wir euch das Ergebnis unserer Arbeit vorstellen: Zusammen mit unserer App des Tages verlosen wir ein nagelneues iPhone 6s mit 64 GB Speicherplatz im Wert von 849 Euro. Der glückliche Gewinner darf sich sogar seine Wunschfarbe aussuchen – das ist doch mal ein Angebot, oder?

Möglich gemacht wird das Gewinnspiel durch die Entwickler-Firma Kabam, die das kostenlos erhältliche Spiel Star Wars: Der Widerstand zusammen mit Disney Interactive und Lucasfilm in den App Store gebracht hat. Bevor wir euch das Spiel noch einmal kurz vorstellen, wollen wir euch aber zunächst einmal verraten, wie ihr das iPhone 6s gewinnen könnt. Zudem verlosen wir noch einen zweiten und dritten Preis, damit es noch mehr glückliche Gewinner gibt.

  • 1. Preis: iPhone 6s mit 64 GB Speicher in Wunschfarbe
  • 2. Preis: Star Wars Keksdose im Wert von 35 Euro
  • 3. Preis: Zwei Kino-Gutscheine für „Das Erwachen der Macht“

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW37.15)

Welche Apps und Spiele empfiehlt Apple in dieser Woche? Wir stellen die Tipps aus dem App Store auf den Prüfstand.

App der Woche – Paper: Die bislang nur für das iPad erhältliche Zeichen-App ist nun auch für das iPhone verfügbar. Eigentlich keine schlechte Nachricht, doch die zuvor sehr gute Bewertung der App ist bis auf zwei Sterne gesunken. Dafür sorgt neben einem Registrierungs-Zwang laut Stimmen der Nutzer auch eine neue Benutzeroberfläche, die nicht mehr so einfach und übersichtlich ist wie zuvor. Immerhin können die Basis-Funktionen der App weiterhin kostenlos genutzt werden, zusätzliche Funktionen werden nach Bedarf per In-App-Kauf freigeschaltet. Nun stellt sich lediglich die Frage, inwieweit die Entwickler in den kommenden Wochen auf das aktuell sehr kritische Feedback der Nutzer reagieren werden. (App Store-Link)

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de