Alles für 99 Cent: 10tons verkauft gute Spiele günstig

Die Entwickler-Schmiede 10tons ist für seine tollen Spiele bekannt. Aktuell gibt es alle Apps für nur 99 Cent. Wir werfen für euch einen Blick auf die fünf Bestseller aller Zeiten.

Sparkle 2: Viel besser kann ein Zeitvertreib eigentlich nicht ausfallen. Möglicherweise ist Sparkle 2 sogar die Königin unter den Marble-Shootern. Wie in anderen Spielen des Genres muss man auch hier Kugelschlangen eliminieren, bevor sie das Ziel erreichen. Dazu schießt man die bunten Bälle möglichst zielgenau so, dass mindestens Dreierkombinationen auf dem Spielfeld entstehen. Insgesamt gibt es in Sparkle 2 90 verschiedene Level, die süchtig machen und euch an euer iPhone oder iPad fesseln. (App Store-Link)

Azkend: Diese iPhone-App ist zwar schon etwas in die Tage gekommen, aber immerhin für das iPhone 5 optimiert und die am zweitmeisten verkaufte App von 10tons. Im Prinzip handelt es sich um einen klassischen Match-3-Titel, der allerdings richtig schön gestaltet und aufgebaut ist. In jedem Level liegen verschiedene Kacheln auf dem Boden, die mit unterschiedlichen Symbolen bedruckt sind. Hier gilt es Kombinationen aus mindestens drei gleichen Symbolen zu erstellen, indem man sie einfach mit dem Finger verbindet. Danach ändert sich die Farbe aller verbundenen Kacheln, bis das ganze Level gelöst ist. (App Store-Link)

Weiterlesen

Tennis in the Face: Brutaler als Bobbele

Das verrückte Casual-Spiel Tennis in the Face für iPhone und iPad wird aktuell kostenlos angeboten. Einen Blick ist es auf jeden Fall wert.

Die Kollegen von 10tons veröffentlichen am Donnerstag ein neues Spiel – auch wenn der neue Titel rein gar nichts mit Tennis zu tun hat, gibt es das gelungene Tennis in the Face (App Store-Link) aktuell zum Nulltarif. Zuletzt hat man für die Universal-App 2,69 Euro zahlen müssen, im App Store gab es auch schon einige 89-Cent-Aktionen. Bewertet wird Tennis in the Face aktuell mit fünf Sternen, wobei es auch erst 14 Bewertungen gab.

Für alle Fans von Tennis-Simulationen haben wir allerdings schlechte Nachrichten: Tennis in the Face ist kein wirkliches Tennis-Spiel für iPhone und iPad. Stattdessen handelt es sich viel mehr um einen verrückten Shooter, in dem man seine Gegner mit Tennisbällen treffen muss. Aber keine Frage: Spaß macht es trotzdem. Oder vielleicht gerade deswegen?

Weiterlesen

Tennis in the Face: Verrücktes Tennis-Casual-Spiel mit Pete Pagassi

Wie schon angekündigt schickt auch 10tons heute ein neues Spiel ins Rennen: Tennis in the Face.

10tons ist für gute Spiele bekannt. Mit „Tennis in the Face“ (App Store-Link) gibt es ab sofort eine 89 Cent günstige Universal-App, die wirklich Spaß macht. Mit Pete Pagassi (denkt hier jemand an zwei bekannte Tennis-Legenden?), müssen alle Gegner ausgeschaltet werden.

Wer schon einmal Fragger gespielt hat, wird auch mit dem Spielprinzip von Tennis in the Face schnell warm. In jedem Level stehen Pete eine bestimmte Anzahl an Tennisbällen zur Verfügung, mit denen man alle Gegner im Level eliminieren muss. Dazu wählt man einfach den Abschusswinkel aus und schickt den Tennisball ins Rennen. Er bahnt sich dann natürlich seinen Weg, kann aber nicht mehr beeinflusst werden. Nach mehreren Berührungen verschwindet der Ball und man kann einen weiteren abfeuern.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de