Gamelofts neues „Trivial Pursuit & Friends“ ist Augenwischerei

Eigentlich hatte ich mich auf „Trivial Pursuit & Friends“ gefreut. Aber die Umsetzung von Gameloft ist alles andere als originalgetreu.

Trivial Pursuit ist ein verdammt geniales Brettspiel. Electronic Arts hatte im Jahre 2011 eine richtig gute App veröffentlicht, die es aber schon lange nicht mehr gibt. Jetzt hat Gameloft „Trivial Pursuit & Friends“ (App Store-Link) veröffentlicht, das einfach gar nichts mehr mit dem Klassiker zu tun hat. Das Spiel ist nicht mehr als ein Verschnitt von Quizduell. Gameloft spricht von einem komplett überarbeiteten Trivial Pursuit, das uns aber gar nicht gefällt.

Das originale Trivial Pursuit lebte davon, die kleinen Ecken zu sammeln und sich auf dem Spielfeld fortzubewegen. Genau das wurde in Trivial Pursuit & Friends entfernt. Ihr könnt jetzt nur noch Freunde oder Spieler aus aller Welt zum Duell auffordern. In insgesamt sechs Spielrunden werden je drei Fragen gestellt. Wer mehr richtige Antworten gegeben hat, gewinnt das Duell. Wo ist da bitte der Flair von Trivial Pursuit? Es fehlt einfach das Spielbrett, das Würfeln und das Beantworten einer Frage, um sich ein Kuchenstück zu verdienen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de