Transparenter Schutz: xGear Thin Shield fürs iPad

Heute möchten wir euch noch eine weitere iPad Hülle vom Hersteller xGear vorstellen.

Netterweise hat uns Soular.de eine solche Hülle für einen Test bereitgestellt. Es gehört zwar nicht zum eigentlichen Test, aber es sollte dennoch erwähnt werden: Das Case kommt in einer Verpackung die für ein iPad Case viel zu groß ist und somit total unnötig ist. Es ist doch viel schöner, wenn man eine Verpackung mit wenigen Handgriffen aufbekommt ohne sich dabei die Finger zu brechen.


Nachdem man die Verpackung hinter sich gelassen hat, hält man eine recht robuste und transparente iPad Hülle in den Händen. Die Innenseite ist vom Gefühl eher rau, im Gegensatz dazu ist die Außenseite eher glatt, aber dennoch rutschfest. Auf der Rückseite befindet sich lediglich nur ein schwarzer Aufdruck des Herstellers.

Das Thin Shield ist recht gut verarbeitet weist aber ein paar Mängel auf. Zuerst muss das Case ans iPad angebracht werden, was sich als Kraftakt herausstellt und einige Minuten in Anspruch nimmt. Da das Thin Shield sehr robust ist lassen sich die Ecken sehr schwierig überstülpen. Ist das Case angebracht stellt man fest, dass nicht alle Bedienelemente ausgestanzt sind. Der Power-Knopf, sowie der Schalter für die Lautstärke sind nicht frei gelegt, allerdings kann man sie bedienen. Durch das Material ist es jedoch recht schwer den Power-Knopf zu drücken um das iPad auszuschalten. Hier kommt es recht oft vor, dass durch das einmalige Drücken der Knopf länger gedrückt wird als man möchte und sich das iPad komplett ausschaltet.

Das Thin Shield bietet dennoch guten Schutz für das iPad. Wenn man jetzt noch eine Displayfolie, die mit im Lieferumfang enthalten ist, anbringt, ist auch die Vorderseite geschützt. Das iPad liegt mit der Hülle gut und der Hand und schützt die Rückseite vor fiesen Kratzern.

Wem solch ein Schutz für das eigene iPad noch fehlt, kann bei Amazon das xGear Thin Shield für knapp 25 Euro inklusive Versand (bei eBay für 27,90 Euro) bestellen. Für eine einfache Hülle sicher kein Preis, den man mal eben so bezahlt…

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

  1. Also ich hatte in der Anfangszeit (mein Apple Case hatte Lieferschwierigkeiten) ein durchsichtiges Switch Easy Nude.
    Das ging/geht gut anzubringen, liegt gut in der Hand und hat alle Tasten ausgespart.
    Also eine echte (bzw bessere) Alternative zu diesem hier würde ich mal behaupten.

  2. Ich denke das Thema Verpackung sollte bei jedem Test Beachtung finden:
    Oft gibt es unnötig groß Verpackungen die somit unnötigen Müll produzieren. Auch senkt ein zu großes Verpackungsvolumen die Stückzahl pro Transport=mehr Transporte=mehr CO2.
    Positive wie negative Auffälligkeiten sollten in jedem Test Erwähnung finden und ( sofern vorhanden ) in Punktebewertungen mit einfliessen!

  3. Das mit dem powerknopf ist ja malnrichtig dumm,daran hätten die ect denken müssen,ich ahb momentan eine silikonhülle von macally für mein Ipad,und bin recht zufrieden damit.

  4. gefällt mir auch nicht, zumal ja auch die Funktionalitat zu wünschen lässt

    ich verstehe nicht so ganz, weshalb hier ständig Produkte vorgestellt werden, die bestenfalls mittelprächtig, oft auch eher schlecht sind, es gibt doch Unmengen an spitzenmäßigem Zubehör für das iPad und iPhone

    und dann solltet ihr auch ein wenig an eurem Deutsch arbeiten – ist nicht böse gemeint, lediglich konstruktive Kritik

    1. Ohne mich selbst zu verteidigen, aber: Wenn wir solches Zubehör testen ist es doch für euch eine Warnung, wenn es nicht so toll ist. In den Beschreibungen des Herstellers findet man keine Beschreibung der Mängel 😉

  5. Hi zusammen,

    ich habe für mein iPad die Hebron Schutzhülle in transparent. Dort liegen alle Knöpfe offen. Auch lässt sie sich leicht anbringen. Ansonsten sieht sie dem Thin Shield extrem ähnlich. Im Lieferumfang ist keine Schutzfolie für die Vorderseite, jedoch kostet die Hülle dafür nur knapp 15 Euro.

    Fazit: ich bin mit meiner Variante voll zufrieden. 😉

    MfG
    Ich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de