TRex: Texterkennungs-App jetzt mit nativer macOS Ventura-Unterstützung

Version 1.6 mit weiteren neuen Features

Mit macOS Monterey gibt es von Haus schon eine Funktion zur Texterkennung. Diese funktioniert auch gut und zuverlässig, das OCR-Werkzeug TRex geht aber ein paar Schritte weiter und bietet zusätzliche Funktionen an. Erstmals vorgestellt im Juni 2021, kann das kostenlose Tool jetzt in Version 1.6 bei GitHub heruntergeladen werden.

In der nun bei GitHub veröffentlichten Version gibt es vor allem gute Nachrichten für Nutzer und Nutzerinnen von Apples aktuellstem Betriebssystem: TRex bietet in Version 1.6 ab sofort eine komplette und native Unterstützung für macOS Ventura an. Für letzteres gibt es zudem auch eine automatische Spracherkennung und eine Möglichkeit, Texte, die aus mehreren Sprachen bestehen, zu verarbeiten.


Neu: Drag-and-Drop-Feature für die Menüleiste

Zu den weiteren Neuerungen gehören neue Lokalisierungen in Japanisch, Koreanisch, Ukrainisch und Russisch, ebenso wie ein kleines, aber feines Feature: Über eine Drag-and-Drop-Funktion können Bilder einfach auf das App-Icon in der Menüleiste gelegt werden, um dann automatisch die OCR-Aktion auszulösen und Texte zu erkennen.

TRex kann über GitHub gratis geladen werden, die Version im Mac App Store wurde hingegen noch nicht aktualisiert. Hier werden auch 9,99 Euro fällig, die als Unterstützung des Projekts dienen. Falls ihr Text von Fotos, Screenshots, Dokumenten und mehr extrahieren wollt, probiert TRex einfach mal aus. Wenn ihr zufrieden mit der App seid, zieht auch einen kleinen Obolus für das Entwicklerteam in Betracht.

‎TRex - Easy OCR
‎TRex - Easy OCR
Entwickler: Ameba Labs, LLC
Preis: 5,49 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de