Verivox: Universal-App soll die günstigsten Tarife für Strom & Co finden

Fabian Portrait
Fabian 10. Oktober 2014, 14:31 Uhr

Bei mir ist es zum guten Brauch geworden, einmal im Jahr nach einem günstigen Stromanbieter zu suchen - und auch dafür gibt es eine App.

Verivox 4 Verivox 3 Verivox 2 Verivox 1

Falls ihr im Internet schon mal nach einem Strom-Preisvergleich gesucht habt, seid ihr mit ziemlicher Sicherheit auf die Webseite Verivox gestoßen. Warum wir nun darüber berichten? Nun, Verivox (App Store-Link) bietet auch eine App für iPhone und iPad an, die meiner Meinung nach wirklich gut zu bedienen ist und interessante Zusatz-Funktionen bietet, welche die Suche nach dem günstigsten Anbieter erleichtert.

Insgesamt bietet Verivox 20 verschiedene Kategorien an, die interessantesten dürften neben Strom und Gas wohl DSL-Anschlüsse, Mobilfunkverträge oder diverse Versicherungen sein. Falls machen kann man in der App nicht viel: Man wählt die gewünschte Kategorie aus, gibt alle benötigen Informationen und Wünsche ein und bekommt danach die günstigsten Anbieter präsentiert. Unter anderem kann man die gewünschte Vertragslaufzeit oder die gewünschte Internet-Geschwindigkeit angeben.

Die Preisvergleiche werden übrigens nicht in der App selbst, sondern in einem mobilen Browser angezeigt, der in die Verivox-App integriert ist. In den meisten Fällen ist die Ansicht sehr gut angepasst und man bemerkt quasi keinen Unterschied, dennoch wäre eine native Einbindung die bessere Wahl gewesen.

Rechnung fotografieren & Tarif-Empfehlung erhalten

Richtig klasse ist dagegen der Preisvergleich per Scan, den es für Strom und Gas gibt. Hier wird die letzte Rechnung abfotografiert, wobei Informationen wie Postleitzahl, aktueller Anbieter und der Verbrauch sichtbar sein müssen. Danach lädt man die Daten zu Verivox, wo Mitarbeiter den aktuell günstigsten Tarif heraussuchen - in meinem Fall hat die Bearbeitung zwei Werktage in Anspruch genommen und war definitiv entspannter als eine manuelle Eingabe der Daten.

Bei so viel Service stellt sich die Frage der Finanzierung. Verivox bekommt für jede erfolgreiche Vermittlung ein paar Euro vom Anbieter. Ganz ähnlich also wie bei uns, wenn wir über ein gutes Angebot für einen Datentarif berichten - aus unserer Sicht ein fairer Deal für beide Parteien. Abschießend freuen wir uns noch über eure Erfahrungen: Kümmert ihr euch tatsächlich regelmäßig um solche lästigen Dinge wie den Wechsel des Stromanbieters?

Teilen

Kommentare11 Antworten

  1. SirTempest [iOS] sagt:

    Ich habe gerade diesen Monat zum ersten Mal den Stromanbieter gewechselt und werde laut Vergleich in einem 2 Personen Haushalt ca 250€ sparen. Für ca eine Stunde Zeitaufwand lohnt sich das wirklich.

  2. asd [iOS] sagt:

    Ich wechsle jährlich Strom- und Gasanbieter und spare so hunderte Euro.
    Wichtig ist, immer mehrere Portale zu nutzen, Verivox alleine bringt es nicht.

  3. Tiimmii sagt:

    nein ich unterstütze meine Stadt indem ich bei den Stadtwerken bleibe. Dort hat man den besten Service

  4. Mahoney [iOS] sagt:

    Mir fehlt ein Makler, der jährlich für mich den Wechsel durchführt. Wo finde ich einen solchen Service?

  5. maasmeier sagt:

    Also, ich dachte, man nimmt für so Dinge, die man nur manchmal verwendet, die Website.

    Aber vielleicht kennt manch einer sowas gar nicht …

  6. Ipapa sagt:

    In einschlägigen Foren kommt Verifox nicht so gut weg wie hier beschrieben.
    Wenn im Neoliberalen Kapitalismus jemand für etwas eine Provision bekommt ist höchste Vorsicht angesagt.
    Ich würde auch mehrere Portale benutzen.

Kommentar schreiben