VOX Player: Neue Musik-App mit eigener Cloud & vielen Extras

Ihr benötigt schon jetzt frischen Wind für eure Musik? Dann schaut euch doch mal den VOX Player an.

VOX PlayerWie im Laufe der Woche bekannt wurde, arbeitet Apple für iOS 8.4 an einer kleinen Runderneuerung der Musik-App. Neben Design-Verbesserungen wird es einige neue Funktionen geben. Wer die aktuelle App schon jetzt nicht mehr sehen kann und sich ein bisschen frischen Wind für seine Musik sucht, kann einen Blick auf den heute veröffentlichten VOX Player (App Store-Link) für das iPhone werfen. Die App kann quasi komplett kostenlos genutzt werden und ist auch für Windows und Mac erhältlich.

Zunächst einmal wollen wir uns um die Finanzierung kümmern, das ist nämlich eine ziemlich interessante Geschichte. Ähnlich wie mit iTunes Match kann man seine Musik mit dem VOX Player in der Cloud verwalten. Dabei beschränkt sich der VOX Player nicht auf ein bestimmtes Format, sondern funktioniert beispielsweise auch mit hochauflösenden Audio-Dateien wie FLAC oder CUE. Der sogenannte LOOP Service kostet 4,99 Euro pro Monat oder 49,99 Euro pro Jahr und bietet unbegrenzten Speicherplatz für eure Musik.

Die gute Nachricht: Ihr werdet beim ersten Start des VOX Player gefragt, ob ihr den Cloud-Dienst aktivieren wollt und könnt ihn danach 14 Tage lang kostenlos testen. Es ist aber ebenfalls möglich, komplett auf dieses Extra zu verzichten und den VOX Player ganz normal als Ersatz für die Musik-App im Offline-Betrieb zu nutzen. Abgesehen von einem dunklen Design hat die iPhone-App auch dann noch einiges zu bieten.

VOX Player mit SoundCloud & Last.fm

Im Mittelpunkt von VOX Player stehen die Cover, die in quasi jeder Ansicht in verschiedenen Formaten zum Einsatz kommen. Die Bedienung ist dank Wischgesten besonders einfach, um eine Ansicht zurück zu gelangen, reicht meist ein einfacher Fingerwisch von oben nach unten aus. Ebenfalls klasse gelöst: Direkt in VOX Player ist ein Equalizer eingebaut, mit dem man den Klang der Musik seinen Wünschen anpassen kann. Zwar nicht komplett manuell, aber immerhin mit mehr als zehn verschiedenen Vorlagen.

Der VOX Player macht auf jeden Fall etwas her, insbesondere wenn ihr ihn schon vom Mac oder PC kennt. Abgerundet wird die App durch eine direkte Anbindung an SoundCloud und Last.fm, wobei die eigene Cloud definitiv das interessanteste Extra ist. Auch wenn der Dienst etwas mehr kostet als iTunes Match – man hat einfach viel mehr Möglichkeiten.

Kommentare 5 Antworten

  1. Ich habe iTunes Match aktiviert und würde es natürlich gerne weiter nutzen. Muss man bei der App vorher die Musik offline speichern oder macht der Player das automatisch, wie die Standard Musik App auch, sobald man ein Lied abspielt, das sich noch nicht auf dem iPhone befindet?

  2. „Your credit card will be Charger through your iTunes Account after confirmation of the purchase“. Also wenn ich ein gutes Angebot für eine iTunes Karte (=50€ Wert für 40€) zahle ich dann für Vox nur 40€ für das ganze Jahr? Das wäre cool!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de