Walli: Tolle kostenlose Wallpaper-Sammlung für Fans von Kuvva und DeviantArt

Auch ich bin immer wieder auf der Suche nach ungewöhnlichen, aber stilvollen Wallpapern für iPhone und iPad. Nun habe ich kürzlich die App Walli entdeckt.

Walli

Natürlich kann man auch auf die Standard-Hintergrundbilder zurückgreifen, die Apple systemintegriert bereits mitliefert. Wer aber genug von kunterbunten Blumenmotiven oder Wellen aus der Vogelperspektive hat, sollte einen Blick auf die kostenlose Universal-App Walli (App Store-Link) werfen, die eine Sammlung von ungewöhnlichen, künstlerisch wertvollen Hintergrundbildern von Künstlern aus der ganzen Welt bereit hält.

Gewissermaßen lässt sich Walli demnach als Wallpaper-Pendant zu Künstlerplattformen wie DeviantArt oder der mittlerweile nicht mehr erhältlichen iOS-App Kuvva kategorisieren. Wer Standard-Wallpaper wie Autos, Blumen und kitschige Landschaften will, ist daher bei Walli komplett an der falschen Adresse. Die Entwickler von Walli geben zudem an, dass die bei ihnen vertretenen Künstler für ihre dort präsentierten Werke entlohnt werden, indem die Verdienste von Walli mit den Designern geteilt werden.

In drei verschiedenen großen Kategorien, „Empfohlen“, „Beliebt“ und „Neueste“, lässt es sich durch das Angebot von Walli browsen und so kostenlose HD-Kunstwerke ausfindig machen. Vor dem ersten Download eines Wallpapers ist es aber notwendig, ein kostenloses Nutzerkonto zu erstellen. Dieses kann über einen Facebook- oder Google+-Login geschehen, oder auch mit E-Mail-Adresse, Name und gewähltem Nickname sowie einem Passwort.

Download in quadratischem oder rechteckigen Format möglich

Walli hält allerhand verschiedene Werke von Fotografen, Fotokünstlern, Designern und Illustratoren bereit, die jeweils auch über ein eigenes Künstlerprofil verfügen. So lassen sich bei Interesse auch die Websites und weitere Informationen zu den Kreativen einsehen. Im eigenen Nutzerprofil werden dann auch favorisierte Wallpaper, die man mit einem Herz markiert hat, sowie bereits heruntergeladene Hintergrundbilder angezeigt.

A propos heruntergeladene Hintergrundbilder: Walli bietet die Option, die Bilder entweder in einem rechteckigen oder quadratischen Format auf das iPhone oder iPad zu laden. Bei meinem Test-Download löste das rechteckige Format mit 2.560 x 1.440 Pixel, das quadratische Wallpaper mit 2.662 x 2.662 Pixel auf. Diese Maße eignen sich daher auf jeden Fall, um in ausreichender Schärfe auf iPhone und iPad dargestellt zu werden. Ich jedenfalls habe schon so einige tolle Design-Wallpaper bei Walli gefunden und werde dort in den nächsten Tagen sicher noch weiter stöbern.

‎Walli - 4K Hintergrundbilder
‎Walli - 4K Hintergrundbilder
Entwickler: StangaOne1
Preis: Kostenlos+

Kommentare 1 Antwort

  1. Nun,- über kunst lässt sich trefflich streiten.
    Was des einen kunst ist des anderen kitsch. Und so lässt sich sicherlich zu der listung seitens Apple oder wem auch immer einiges sagen.
    Dem einen gefällts,- dem anderen halt nicht. Und mancher/manche hat sicherlich von einem einerlei als hintergrund irgendwann wirklich die nase und schnauze voll.

    Was sollen diese worte damit aussagen? Die erwähnten bilder sind nicht besser und nicht schlechter als die bereits bekannten. Sie sind halt neuer, anders – aber damit nicht kunst- oder gehaltvoller. Nur anders.
    Aus dem auge des betrachters eben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de