Waterfield Tech Rolltop: Flexibler Rucksack in drei Farben für Beruf und Freizeit

Die Neuerscheinung ist in zwei Größen erhältlich

Vom kalifornischen Hersteller Waterfield Designs aus San Francisco haben wir bereits häufiger berichtet. Die Manufaktur stellt seit einigen Jahren extrem hochwertige und haltbare Rucksäcke, Messenger Bags und Zubehörtaschen her – und auch wir konnten uns schon des öfteren von der wertigen Qualität der Produkte überzeugen. Zugegeben, günstig sind die Taschen aus amerikanischer Fertigung nicht, aber dafür kann es gut sein, dass man in den nächsten 10 bis 20 Jahren auch keinen neuen Rucksack oder Messenger kaufen muss. 

Seit kurzem gibt es einen tollen Neuankömmling im Portfolio der Taschen-Manufaktur: Den Waterfield Tech Rolltop Backpack. Wie der Name schon andeutet, handelt es sich hier um einen stabilen Rucksack mit Rolltop-Verschluss, der jede Menge technisches Equipment im Inneren beherbergen kann. Nichts desto trotz eignet sich der Tech Rolltop Backpack aufgrund seines lässigen äußeren Erscheinungsbildes sowohl für berufliche als auch private Zwecke. 

Erhältlich ist der Waterfield Tech Rolltop ab sofort im Webshop des Herstellers, und das in zwei Größen, „Compact“ und „Full“, sowie in drei Farbvarianten. In der kompakten Größe mit Maßen von 41,9 x 26,7 x 12,1 cm und einem Gewicht von 1,02 Kilogramm gibt es ein Fassungsvermögen von 12 Litern, das sich auf 15 Liter erweitern lässt. Wer mehr Platz benötigt, greift zur „Full“-Variante mit variablen 18 bis 24 Litern Inhalt, einem Gewicht von 1,13 Kilogramm und Maßen von 48,3 x 30,5 x 14 cm. Für beide Größen stehen drei Farben zur Auswahl: Brown Waxed Canvas, Black Ballistic Nylon und erstmals auch eine dunkelblaue Version, Blue Waxed Canvas. Das kleinere Exemplar des Tech Rolltop Backpacks kann für 229 USD (ca. 203 Euro), das größere für 249 USD (ca. 221 Euro) bestellt werden. Für den Versand nach Deutschland sind weitere Versandkosten und Zollgebühren zu zahlen.

Wir hatten nun bereits einige Wochen Zeit, um uns den Waterfield Tech Rolltop Backpack genauer anzusehen, und zwar in der kompakten Variante im neuen dunkelblauen Canvas. Gleich beim Auspacken wurde klar: Die Fotos, die der Hersteller von dieser Version auf der Produktseite bereitstellt, wird der tollen Farbe nicht gerecht. Das Dunkelblau ist satt und kräftig, aber nichts desto trotz edel und dezent. War ich sonst immer ein Fan der braunen Leinenvariante von Waterfield, hat mich der neue dunkelblaue Farbton bei diesem Rucksack gleich auf Anhieb überzeugt. 

Magnetisch schließendes Frontfach und Karabiner für Schlüssel

In meiner kompakten Variante können sowohl im gepolsterten Innenfach des Rucksacks als auch im weich ausstaffierten und mit wasserdichtem Reißverschluss zu schließenden Außenfach am Rücken Apple-Geräte bis 15“ Displaygröße Platz finden. Waterfield Designs gibt für die Innentasche maximal ein 15“ MacBook Pro Retina mit Touch Bar oder ein 13“ MacBook Pro mit Touch Bar bzw. ein MacBook Air Retina an. Auch ein iPad Pro 11“ oder 12,9“ mit einem Smart Folio lässt sich dort unterbringen, wahlweise auch ein Surface Book 2 oder ein Surface Laptop 2. In der externen Rückentasche findet hingegen maximal ein 13“ MacBook Pro mit Touch Bar oder ein MacBook Air Retina, ein iPad Pro 11“ oder 12,9“ (+ Smart Folio), oder ein Surface Laptop 2 Platz. 

Auch für Kleinigkeiten wie Kabel, Schlüssel, Portemonnaies, Wasserflaschen und weiteres ist ausreichend Platz vorhanden. Im Inneren des Rucksacks – der übrigens für Waterfield typisch wieder in hellem und daher gut sichtbarem Orange ausgekleidet worden ist – gibt es ein kleines Reißverschluss-Fach für Kleinkrams, an der Außenseite sorgen neben zwei Einschüben für Wasserflaschen auch eine große Front-Reißverschluss-Tasche sowie ein darüber liegendes magnetisch schließendes Schnellzugriff-Fach für die Unterbringung von allem wichtigen. Im großen Frontfach wurde darüber hinaus auch ein Karabiner für einen Schlüssel(bund) eingenäht, damit dieser nicht verloren geht. 

Komfortabler und vielseitig einsetzbarer Rucksack

Für Komfort und Stabilität sorgen breite, gepolsterte und mit Mesh-Stoff versehene Schultergurte, ein verstärkter, wasserfester Boden und ein mit Leder verstärkter Tragegriff an der Oberseite. Kleines Manko: Zwar ist auch die Rückenseite des Tech Rolltop Backpacks leicht gepolstert und mit Mesh-Stoff für bessere Luftzirkulation versehen, allerdings hätte ich mir hier ein etwas dickeres, eventuell sogar zweigeteiltes Rückenpolster gewünscht. Gerade wenn der Rucksack sehr voll und schwer bepackt ist, dürfte dieser Umstand für noch mehr Komfort und einen weniger schwitzigen Rücken sorgen. Ein großes Lob hingegen gibt es für den magnetischen Verschluss des Rolltop-Hauptfachs: Dieser lässt sich einfach an das jeweilige Volumen anpassen und schnappt zudem schnell und sicher wieder zusammen, ohne groß am Rucksack herumnesteln zu müssen. Ein echter Vorteil, wenn es einmal schnell gehen muss. Durch das kleine Frontfach mit magnetischer Schließe verschwindet auch überschüssiges Verschlussriemen-Material in der kleinen Tasche und flattert nicht unschön am Rucksack herum.

Nachdem ich den Waterfields Tech Rolltop Backpack nun einige Wochen im Alltag verwendet habe, kann ich diesen vielseitigen Alltagsbegleiter nur allen Menschen empfehlen, die einen flexiblen und hochwertigen Rucksack für Schule, Uni, Beruf, Sport, Shopping und weiteres benötigen, denn in all diesen Einsatzgebieten macht der geräumige und mit viel Platz für Kleinigkeiten versehene Rucksack eine sehr gute Figur. Vom Büro aus noch ins Fitnessstudio? Nach der Vorlesung in der Uni noch schnell einkaufen? Die zusätzliche Regenjacke für die Radtour mit ins Gepäck? Mit dem Tech Rolltop Backpack ist all das kein Problem – er macht einfach alles mit. Weitere Überzeugungsarbeit leistet abschließend das kleine Produktvideo.

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de