WeatherPro für iPhone und iPad auf je 99 Cent reduziert

Wie wird das Wetter heute? Die Applikation WeatherPro liefert die passenden Daten.

WeatherPro iPhone X

Zuletzt haben wir im November letzten Jahres über WeatherPro für iPhone und iPad berichtet. Damals konnte man die App für 1,99 Euro installieren, jetzt haben die Entwickler den Preis auf schmale 99 Cent gesenkt – zuvor zahlte man 2,29 beziehungsweise 3,49 Euro.

Warum uns WeatherPro (iPhone/iPad) so gut gefällt? In Sachen Funktionen und Daten ist WeatherPro mit Sicherheit eine der umfangreichsten Wetter-Apps für iPhone und iPad. Neben der Wettervorhersage und allen notwendigen Standard-Daten wie Temperatur, Luftdruck oder Regenwahrscheinlichkeit gibt es in WeatherPro viele weitere Informationen. So stehen zum Beispiel Unwetterwarnungen, Regenradar und Satelliten-Aufnahmen zur Verfügung.

WeatherPro iPad 1

Klar, für einfache Vorhersagen tut es auch Apples Wetter-App, wer aber genauere Daten abrufen möchte, sollte zu WeatherPro greifen, das unserer Meinung nach zur Grundausstattung gehört. Die Premium-Funktionen, also eine 14-Tage-Vorschau, Wind-Layout, hochauflösende Karten sowie das Badewetter, sind im Abo erhältlich und kosten jährlich 9,99 Euro. Meiner Meinung nach ist die Basis-Version gut, die Premium-Version noch viel besser. Die Mac-Version kostet aktuell 2,99 Euro.

WeatherPro
WeatherPro
Entwickler:
Preis: 0,99 €+

WeatherPro for iPad
WeatherPro for iPad
Entwickler:
Preis: 0,99 €+

WeatherPro
WeatherPro
Entwickler:
Preis: 2,99 €+

Kommentare 23 Antworten

  1. Hat doch nun fast schon jeder. 😉 Premium sollte mal reduziert werden. Dann würde ich das vielleicht glatt mal testen.

      1. Wollte ich dir auch gerade schreiben, App kaufen ist einmalig man bezahlt nicht jeden Monat, und der Jährliche Abo. Kostet auch nichts, man heee …

        1. Sortier erst einmal deine Wörter und überleg was Du schreiben möchtest. Jährliches Abo, was steckt da drin … richtig jährliches Abo welches mit Kosten verbunden ist. Kann meinen Satz oben nur wiederholen.

  2. WetterOnline Pro ist nicht schlechter, bei mir in der Region sogar genauer, bietet vor allem einen genaueren Regenradar ohne teures Premium…

    1. Wetter online nutz man nicht, nachdem sie gegen den dwd geklagt haben. Sollte jeder sofort von seine, device löschen.

  3. Das abo finde ich übertrieben. Die normale app, ist toll.
    Karten und annimationen gibt es in der dwd warn app mit einmlaigen zahlen. Wer längere vorraussagen mal braucht, die sowieso meistens undgenau sind, nutzt einfach mal http://www.wetter.com.

  4. nachdem ihr jetzt alle wieder auf dem teppich seid, hoffe ich, kann es mal ne korrekte antwort auf die frage, ich zahle 99 cent für den kauf der app-wieviel kostet das jährliche abo?

    1. Die Premium-Funktionen, also eine 14-Tage-Vorschau, Wind-Layout, hochauflösende Karten sowie das Badewetter, sind im Abo erhältlich und kosten jährlich 9,99 Euro. Steht auch im Text drin.

      1. Ich habe mich angemeldet/registriert aber nur auf dem iPhone Premium aktiv. Auf iPad und MacBook soll ich zusätzlich bezahlen, komisch?

        1. Dazu brauchst du dich auch den anderen Geräten in der App nur kurz ab- und wieder anmelden, dann sollte es dort auch aktiv sein. So klappte es zumindest bei mir.

  5. Ich kann das Design von weather pro nicht mehr sehen. Seit Jahren keine Anpassung. Daher bleibt bei mir Wetter online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de