LightX: Kreative Bildbearbeitungs-App nach Update auch auf dem iPad verfügbar

Das Team von Andor Communications hat der eigenen iOS-App LightX ein frisches Update verpasst.

LightX

Der Markt für Bildbearbeitungs-Apps im App Store ist riesig – von kleinen kostenlosen Anwendungen bis hin zu semi-professioneller Software ist fast alles dabei. Seit einiger Zeit mischt auch die App LightX (App Store-Link) kräftig mit, die aktuell zum Preis von 3,49 Euro erhältlich ist. Die Einrichtung der etwa 75 MB großen Anwendung kann ab iOS 9.0 erfolgen, auch eine deutsche Lokalisierung ist vorhanden.

LightX hält eine Fülle von Bearbeitungs-Tools bereit, die so sonst nur übergreifend in mehreren Apps zu finden sind. Selfie-Freunde finden so unter anderem Werkzeuge, um ihre Gesichter etwas aufzupeppen – darunter Glättungs- und Schärfe-Optionen sowie Möglichkeiten, Zähne aufzuhellen. Darüber hinaus gibt es Color Splash-Effekte, jede Menge Fotofilter, Rahmen und Texturen, Funktionen zum Übereinanderlegen von mehreren Ebenen und Maskieren dieser samt verschiedener Mischungs-Modi, Farbverlaufswerkzeuge sowie Bildbearbeitungs-Optionen wie Farbtonkurven und Farbbalance.

Auch grundlegende Features zum Anpassen von eigenen Bildern stellt LightX bereit: Die Fotos lassen sich drehen und zuschneiden, Helligkeit und Kontrast anpassen, und darüber hinaus perspektivisch verzerren, mit Fokus-Effekten wie TiltShift und auch mit Texten versehen. Die fertigen Werke können abschließend in der Camera Roll gesichert, oder auch direkt aus der App heraus in verschiedenen sozialen Netzwerken geteilt werden.

Auflösung von bis zu 12 Megapixeln unterstützt

Mit dem nun erschienenen Update auf Version 3.4 von LightX haben die Macher einige praktische Neuerungen umgesetzt, die die Nutzbarkeit der App zusätzlich erweitert. So ist es nun unter anderem möglich, LightX dank einer iPad-Optimierung auch auf dem größeren Screen eines Apple-Tablets nutzen zu können. Ebenfalls neu ist eine Unterstützung für eine hohe Auflösung: Bilder können mit bis zu 12 Megapixeln erstellt, gespeichert und geteilt werden.

Wer außerdem gerne einmal seine Hintergründe auf dem iPhone oder iPad wechselt, wird es freuen zu wissen, dass LightX nun eine Möglichkeit anbietet, Galeriebilder auch als Hintergründe einsetzen zu können. Darüber hinaus gibt es weitere Fehlerbehebungen und eine verbesserte Performance in v3.4. Das Update für LightX kann ab sofort kostenlos im App Store bezogen werden.

LightX Express
LightX Express

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de