WikiGuide: Weltweiter Reiseführer erstmals reduziert

Das dürfte die Empfehlung für die anstehende Urlaubssaison sein: WikiGuide ist erstmals im Preis reduziert.

Wie sehr das iPhone von seiner mobilen Datenverbindung abhängig ist, merkt man eigentlich erst im Ausland – wenn man offline ist. Nun, die Roaming-Gebühren sind immer noch alles andere als prickelnd, Prepaid-SIM-Karten sind auch nicht jedermanns Sache. WikiGuide schafft zumindest in Sachen Sehenswürdigkeiten Abhilfe.


WikiGuide (App Store-Link) für das iPhone ist ein Reiseführer, der in jeder Stadt funktioniert. Egal ob Paris, London, New York oder die nächstgrößere Stadt beim nächsten Spanien-Urlaub. Der Clou: Die von 2,99 Euro auf 1,59 Euro reduzierte App bringt entsprechende Wikipedia-Artikel gleich mit – eine Internetverbindung ist bei 250.000 integrierten Einträgen überflüssig.

Das ist natürlich besonders praktisch, wenn man in Paris vor dem Louvre, in New York vor dem Empire State Bildung oder in Sydney vor der Oper steht – dann der weltweit kostenlosen GPS-Ortung werden in der Nähe befindliche Sehenswürdigkeiten automatisch gefunden. Etwas schade ist die Tatsache, dass man sich mindestens 600 MB Daten auf sein iPhone packen muss. Da man nicht über Nacht in einem anderen Land aufwacht, sollte man hier aber entsprechend vorsorgen können.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

    1. Stimmt, wird bei mir auch noch angezeigt. Der Preis muss sich aber in den nächsten Minuten ändern – das dauert wohl etwas länger heute bei Apple 😉

  1. Besser wäre es, wenn man innerhalb der App nur bestimmte Regionen/Städte etc. laden könnte. So hat man gleich wieder 600MB+ auf dem iPhone.

  2. Noch einfacher und platzsparender geht es mit citymaps2go. Hier kann man wikiplus als inapp kaufen, und erhält zu dem jeweiligem Kartenmaterial die entsprechenden Wikiartikel offline dazu !

  3. Richtig, die App habe ich auch. Die ist genial für Reisen aller Art. Und wie ich gerade bemerkt habe, habe ich auch die hier vorgestellte. Offenbar habe ich sie mir irgendwann auch im Angebot gekauft, war aber wohl nicht ganz zufrieden, sonst hätte ich mich bestimmt daran erinnert.

  4. Super Sache – vor allem für iPod-Nutzer wie mich. Hatte mir schon öfter gewünscht, auf langen Bahnfahrten, wo es ja kein kostenloses WLan gibt, den Artikel zum Zielort oder dem Ort, wo’s grad langgeht, zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de