YouTube-App nicht mehr auf dem Apple TV 3 verfügbar

Nur noch mit AirPlay kompatibel

Anfang Februar hatten wir es schon angekündigt, nun ist es soweit. Die YouTube-App ist nicht mehr für das Apple TV der dritten Generation erhältlich. Nutzer eines Apple TV 3 konnten lange Zeit die vorinstallierte YouTube-App nutzen, die nun aber deaktiviert wurde.

Die dritte Generation des Apple TV wurde bereits im März 2012 vorgestellt und hat damit einige Jahre auf dem Buckel. Der mit tvOS ausgestattete Nachfolger ist seit Oktober 2015 auf dem Markt und damit auch schon älter als fünf Jahre. Aktuell wird dieses Modell unter dem Namen Apple TV HD vertrieben, die fünfte Generation mit verbesserter Hardware heißt Apple TV 4K. Auf dieser Webseite könnt ihr alle Modelle einsehen und bestimmen, welches ihr im Einsatz habt. 


Wer YouTube-Videos weiterhin auf dem großen Fernseher abspielen machte, muss fortan ein iPhone oder iPad nutzen und auf die AirPlay-Funktionalität zurückgreifen. Optional könnt ihr euch natürlich auch ein neues Apple TV kaufen.

Neues Apple TV könnt dieses Jahr erscheinen

Bevor ihr aber ein neues Modell kauft, beachtet, dass zahlreiche Gerüchte darauf hinweisen, dass dieses Jahr noch ein neues Modell erscheinen könnte. Schneller, eine bessere Fernbedienung sowie die Integration des U1-Chips werden erwartet.

‎YouTube
‎YouTube
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 19 Antworten

  1. Was wenn ich mir extra deswegen damals das Apple TV 3 gekauft habe?
    Wer ist daran schuld, dass es nicht mehr geht? Apple oder Google?
    Ich fühle mich in meinen Streamingrechten eingeschränkt, kann man da klagen?

    1. Was willst du klagen?? Wir sind nicht in den USA ??

      Wenn du wirklich ein Apple TV extra für ein Google Service gekauft hast dann hast du etwas falsch gemacht junge.

      Kauf dir ein billiges Armdroid Stick für 18eur und dann ist gut.

      Pathetik. Du bist nicht Apple würdig wenn du wegen ein uraltes Gerät heulst.

  2. Danke für die nutzlose Aufklärung über das Alter der Betriebssysteme. Hat Apple oder Google die App deaktiviert weil sie keine Lust auf altes Zeug haben…?

    1. Eine genaue Erklärung fehlt. Aber man kann davon ausgehen, dass die alte Hardware langsam an die Grenzen kommt und YouTube verhindern will, dass die App fehlerhaft läuft.

  3. Hab meinen Eltern erst zu Weihnachten ein Apple TV HD geschenkt, weil sie eh keinen 4K Fernseher haben. Sie. nutzen YouTube sehr sehr viel, weckt nicht gerade vertrauen… Schon ne absolute Mistaktion das den Leuten einfach wegzunehmen.
    Eigentlich auch krass wie wenig ein 5 Jahre altes Gerät im Preis gefallen ist.

    1. Warte warte, es geht doch ums Apple TV 3 und nicht um das HD, welches ja ein Apple TV 4 ist. Das Apple TV 4 wird ja weiter unterstützt. Beim 4er gibt es halt die Unterscheidung zwischen HD und 4K, das hat aber mit dem 3er nix zu tun.

      1. Klar, aber wie lange noch? Ich hab das meinen Eltern ja nicht geschenkt um es in 3 Jahren schon wieder abgeben zu müssen, weil kein YouTube mehr drauf läuft.

        1. Naja, bei einem Produkt, welches erstmalig 2015 auf den Markt kam darf man sich dann theoretisch auch nicht wundern, wenn es keine Ewigkeit mehr unterstützt würde… ist doch genau so, als kaufe ich mir jetzt einen TV aus 2015 und beschwere mich, dass es keine Updates mehr dafür gibt…

          1. Nee, es wäre so wie wenn du dir ein TV aus 2015 kaufst und dann kann der 2023 oder so plötzlich nichtmehr das, was er mal konnte. Ich erwarte ja nicht, dass es Ewigkeiten tvOS Updates gibt, das is klar. Aber wenn die Funktionalität, die das Gerät jetzt hat irgendwann beschnitten wird ist das schon uncool.

            Und es gibt halt keine Alternative, das 4k brauchen meine Eltern halt nicht, die haben kein 4k TV und werden so schnell auch keinen haben, mein Vater kauft erst nen neuen wenn der alte nicht mehr angeht.

  4. Die YouTube App auf dem ATV3 war eh ergonomischer Unsinn. Ebenso wie Netflix. Nur dass man bei YouTube viel öfter sucht, weil die Videos kürzer sind. Da ist es eh besser, mit Device+AirPlay zur arbeiten. Das funzt ja weiterhin.

  5. Ja das 3er läuft auch bei mir und wird zukünfitg für youtube per stream von ios versorgt. Trotzdem habe ich gern mal die youtube anwendung unabhängig vom ios genutzt. Für die filmsuche aber gerne mit remote app auf ios. Unterm strich schade. Denn die streams in der beim atv3 möglchen auflösung gehen ja weiterhin. Das atv4 und neuer habe ich bisher nicht gebraucht. Beim 4er fand ich schade dass der optische audioausgang nicht mehr vorhanden war.

  6. Der richtige Schritt. Man muss sich von fast 10 Jahre altem Zeug verabschieden.
    Wer möchte kann ja auch sein 6310 wieder aktivieren ?

  7. Im Dienste Abschalten ist Google ja Profi.
    Mich ärgert’s sehr, weil ich es im Arbeitszimmer oft genutzt habe. Über andere Geräte streamen ist keine Option.
    Es hat bestimmt keine technischen Gründe aus Verbrauchersicht. HD streamt das kleine Ding locker, und mehr kann die alte App ja auch nicht.
    Meine Vermutung für den Grund: Google kann nicht nach Belieben Werbung auf dem Gerät reindrücken.

    1. @salix: Wer erinnert sich noch an Googles altes Motto „Don‘t be evil“? Das ist längst vorbei. Google verfolgt natürlich die eigenen Interessen (das allein ist nicht verwerflich), nutzt dabei aber gnadenlos seine Machtposition aus. Mein Lieblings-Channel, ein Outdoor-Mensch, der neben Naturvideos, Tests von Campingartikeln, Outdoor-Zubehör, Taschenmesser, Taucheruhren und eben auch Waffen bewertet, bekommt regelmäßig seine Videos von YouTube „demonetized“, weil Waffen politisch ungewollt ist und weil Google es einfach kann. Er zieht gerade samt seiner Abonnenten zu anderen, alternativen Plattformen und ist dabei nicht der erste, der das tut. Wird auch nicht der letzte bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de