Adobe Lightroom: iOS-Version erhält Update mit inspirierenden interaktiven Tutorials

Ab sofort liegt Version 4.3.0 vor.

Bei meinen schnellen Bildbearbeitungen auf iPhone und iPad kommt häufig Snapseed zum Einsatz, das mittlerweile zum Google-Konzern gehört. Wer auf dem Mac oder PC bereits ein Adobe CC-Abonnement nutzt und an entsprechende Workflows gewöhnt ist, kann auch zu Adobe Lightroom CC greifen, das seit einiger Zeit für iPhone (App Store-Link) und iPad (App Store-Link) im deutschen App Store zum kostenlosen Download bereitsteht. Die Anwendung benötigt neben 212 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 11.0 oder neuer, und lässt sich in deutscher Sprache verwenden.

Zu den Funktionen der Fotoverwaltungs- und Bearbeitungs-App Adobe Lightroom CC müssen wir wohl keine großartigen Worte verlieren. Die Anwendung beschreibt sich selbst als „kostenloser, leistungsstarker und intuitiver Foto-Editor“ im App Store. „Mit Lightroom kannst du wunderbare Fotos gestalten und gleichzeitig ein besserer Fotograf werden.“

Vor allem letzteres Versprechen wollen die Entwickler von Adobe nun mit einem weiteren Update für ihre beliebte Foto-App einlösen. In der jüngst veröffentlichten Version 4.3.0, die sich kostenlos aus dem App Store beziehen lässt, gibt es nun im Startbildschirm der App neue interaktive Tutorials zu verschiedenen Themen wie Landschaft, Reise und Basics für Anfänger. 

Unterstützung für neue ACR 11.3-Version 

„Mit interaktiven Tutorials, die du im neuen Startbereich findest, kannst du kostenlos eine Vielzahl von Bearbeitungstechniken erlernen, während du in der App arbeitest“, heißt es auch im Changelog von Adobe Lightroom. „Greife auf Tutorials einer Reihe professioneller Fotografen und Fotodozenten zu und wende die Bearbeitungen Schritt für Schritt direkt in Lightroom an. Es werden ständig weitere Tutorials und Autoren hinzugefügt.“ Hat man ein Tutorial ausgewählt, wird man Schritt für Schritt durch die notwendigen Prozesse geleitet und kann sich dann mit diesem Wissen selbst an eigenen Bildern ausprobieren. 

Ebenfalls neu im Startbereich der App sind inspirierende Fotos und Bearbeitungen. Dort lassen sich verschiedene Kategorien von Fotos durchsuchen, per Tippen öffnen und Schritt für Schritt sehen, wie ein Foto bearbeitet wurde. Auch im Bearbeitungsbereich selbst sind einige Optimierungen vorgenommen worden: So gibt es jetzt einen neuen Strukturregler, mit denen sich Details wie Haut, Baumrinde oder Haar betonen oder glätten lassen. Den Regler findet man im Abschnitt „Effekte“. 

Nutzer der Premium-Version, die über ein Abonnement verfügen, können außerdem auf Gruppenalben zurückgreifen, um Freunde, Familie und Kollegen in gemeinsame Alben einzuladen und diese zu teilen. Weiterhin haben die Entwickler eine Unterstützung für die neuesten Kameras und Objektive der Adobe Camera Raw (ACR) 11.3-Version geschaffen. Das Update auf Version 4.3.0 von Adobe Lightroom CC steht allen Usern der App ab sofort im App Store zum Download bereit.

Adobe Lightroom
Adobe Lightroom
Entwickler: Adobe Inc.
Preis: Kostenlos+

Adobe Lightroom for iPad
Adobe Lightroom for iPad
Entwickler: Adobe Inc.
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de