Airfoil Speakers Touch: Nach Verbannung zurück im App Store

Vor wenigen Tagen wurde die App Airfoil Speakers Touch aus dem App Store entfernt. Jetzt ist die App wieder zurück.

Ende Mai wurde die auch von mir häufig benutzt App Airfoil Speakers Touch (App Store-Link) von Apple aus dem digitalen Angebot entfernt. Schuld soll die Tatsache gewesen sein, dass man sein iPhone oder iPad mit Hilfe der App zum AirPlay-Empfänger machen konnte – eine der Hauptfunktionen des AirFoil-Programms

Mittlerweile ist Airfoil Speakers Touch wieder erhältlich – und die Hauptfunktion, nämlich sein iPhone oder iPad als AirPlay-Empfänger verwenden zu können, ist weiterhin möglich – wenn auch mit kleinen Abstrichen.

Letztlich ging es Apple wohl um den Verbot von direktem Streaming zwischen zwei iOS-Geräten und der direkten Verbindung zwischen iTunes der Airfoil-iOS-App. Natürlich gibt es weiterhin keine Probleme, wenn man die Windows- oder Mac-Software benutzt. Für die meisten Anwender sollte also alles so bleiben, wie zuvor auch.

Weitere Informationen zu Airfoil haben wir in diesem Artikel für euch zusammengefasst – ein Blick lohnt sich genau dann, wenn man mehrere Räume gleichzeitig mit Musik versorgen will und dabei auf unterschiedliche Plattformen setzt (ich zum Beispiel auf Simfy, das am Mac normalerweise kein AirPlay unterstützt).

Kommentare 6 Antworten

    1. Entweder ich überlese die Ironie oder du bist wirklich ein Fanboy, der vollkommen unkritisch alles von Apple toll findet. Versteh mich nicht falsch, ich benutze auch gerne Apple-Produkte, aber mit manchen Regeln und Einschränkungen bin ich trotzdem nicht einverstanden und kritisiere sie auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de