Amadine: Vektorgrafik-App jetzt auch in mobiler Version erschienen

Kostenlos unter iOS ausprobieren

Als die Mac-Version von Amadine vor anderthalb Jahren veröffentlicht wurde, erhielt das Entwicklerteam von BeLight Software zahlreiche Anfragen nach einer iOS-Variante. Seinerzeit konnte man sich noch keine voll funktionsfähige App für iPhone und iPad vorstellen – nun aber hat es die mobile Anwendung mit dem heutigen 8. Dezember 2020 doch in den deutschen App Store geschafft.

Amadine (App Store-Link) lässt sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen und finanziert sich über einen einzigen In-App-Kauf in Höhe von 10,99 Euro für die Vollversion der Anwendung. Die knapp 30 MB große Universal-App benötigt außerdem mindestens iOS 13.0 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung ist bis dato noch nicht vorhanden – in der App wird Englisch gesprochen.


Amadine wurde für diese mobile Neuerscheinung komplett an mobile Geräte angepasst, und das mit einem vollständig erneuerten Workflow. Das vollständige Mac-Feature-Pack ist weiterhin implementiert, es verfügt jedoch auch über iPad- und iPhone-spezifische Prozesse mit Gesten und dem Apple Pencil, um den künstlerischen Horizont zu erweitern und zu gestalten. Auch alle zur Erstellung auf einem Mac verfügbaren Dokumenttypen wurden auf iOS migriert. Amadine für iPhone und iPad kann Folgendes erstellen:

  • Druckprojekte (Poster, Flyer, Broschüren)
  • Illustrationen (Buch- und Webillustrationen, Beschriftung und Kalligraphie)
  • Webdesign (Webbanner, Werbung, Layout)
  • Benutzeroberflächen (Symbole, UI-Elemente, Modelle)
  • Branding (Logos und Markenbücher, Markenidentität, Verpackungsdesign)
  • Diagramme und Grafiken (Kreisdiagramme, Balkendiagramme, Schemata)

„Die iOS-/iPadOS-Version der App verwendet Gesten, um selbst das kleine Bildschirmerlebnis perfekt zu machen – die beispiellose erste Vektorgrafik-App für das iPhone. Nimm dein Gerät in die Hand – die komfortable Designerarbeit ist bereits vorhanden. Die Hauptmerkmale blieben unverändert und bieten die übliche Benutzerfreundlichkeit ohne überflüssige Details und eine übersichtliche Benutzeroberfläche – samt aller bekannten und beliebten Vektor-Tricks.“

So berichten die Entwickler von BeLight Software zu ihrer Neuerscheinung für iOS und iPadOS. Als Alternative sei hier noch ausdrücklich die kostenlose Option Vectornator (App Store-Link) genannt, die von Linearity im App Store veröffentlicht wurde. Im Mac App Store findet sich außerdem die Desktop-Variante von Amadine (Mac App Store-Link), die dort zum Preis von 21,99 Euro zu haben ist. Abschließend zeigt ein kleines YouTube-Video die ersten Schritte in der mobilen App.

‎Amadine
‎Amadine
Entwickler: Belight Software, ltd
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de