appgefahren News-Ticker am 8. August (6 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.


+++ 16:52 Uhr – Philips Hue White: Nur 15 Euro bei Amazon +++

Bei Amazon gibt es heute die per App steuerbare und dimmbare E27-LED-Lampe Philips Hue White für nur 15 Euro (Amazon-Link). Für Prime-Kunden ist der Versand natürlich kostenlos.


+++ 16:44 Uhr – Google Fotos: Ist euch das auch schon passiert? +++

Google hat einen neuen Werbeclip für seine Fotos-App veröffentlicht. Ist euch das auch schon passiert?


+++ 6:58 Uhr – Video: Sind das die neuen iPhone-Modelle? +++

Am Wochenende haben wir euch diesen kleinen Clip schon auf Facebook & Twitter gezeigt, nun auch hier die Frage: Glaubt ihr, dass die kommenden iPhone-Modelle so aussehen?


+++ 6:55 Uhr – Airbnb: Jetzt 30 Milliarden US-Dollar wert +++

Das Vermittlungsportal für Privatunterkünfte Airbnb gefällt uns vor allem aufgrund der wirklich schicken App. Nun gibt es Neuigkeiten aus den USA: Airbnb hat weitere 850 Millionen US-Dollar Investitionen eingesammelt und soll nun 30 Milliarden US-Dollar wert sein.


+++ 6:53 Uhr – Incipio: Konkurrenten Griffin aufgekauft +++

Eine kleine Notiz vom Zubehör-Markt: Der Hersteller Incipio hat zugeschlagen und Griffin übernommen. Produkte von beiden Marken haben wir immer mal wieder bei uns vorgestellt. Das offizielle Statement könnt ihr hier nachlesen.


+++ 6:51 Uhr – MSQRD: Facebook testet Live-Filter +++

Erinnert ihr euch noch an die Übernahme von MSQRD durch Facebook im März? Seit dem Wochenende sind erste Resultate sichtbar: Facebook testet in Kanada und Brasilien Live-Filter-Effekte, wie ihr bei TechCrunch nachlesen könnt.

Anzeige

Kommentare 15 Antworten

  1. Um die Frage nach dem iPhone zu beantworten: Ich glaube leider ja. Immer mehr Fotos im Internet zeigen seit längerem dieses Design. Beim iPhone 6 war das damals ähnlich. Ich persönlich glaube, dass das iPhone 7 leider so aussehen wird. Dass es sich bei den Bildern um ein eventuelles iPhone 6 SE handelt, glaube ich nicht. Diese Annahme ist wohl eher die Hoffnung, dass Apple vielleicht doch noch ein ganz neues Design im Verborgenen hat. Aber dies halte ich für mehr als unwahrscheinlich! Ich kann aber die enthaltene Enttäuschung in dieser Annahme verstehen. Mir geht es genauso!

    1. Ganz genau. Die Gerüchteküche hat sich mittlerweile so verdichtet, dass man von nichts anderem mehr ausgehen kann. Die Keynotes der letzten Jahre waren schon lange kein spannendes Ereignis mehr, aber dieses Mal wird es langweilig hoch drei.
      Bei zurückgehenden iPhone-Verkäufen kann sich Apple so etwas eigentlich gar nicht leisten. Ich frage mich, wer sich diese Strategie ausgedacht hat. Wenn die Verkäufe weiter zurückgehen, wird es auch eng für Tim Cook. Da muss das Knaller-iPhone im Jubiläumsjahr früher als im September 2017 kommen. Ich befürchte ja, es wird am 9.1.2017 vorgestellt und Mitte 2017 verkauft werden. Ein Schlag ins Gesicht derer, die dieses Jahr doch zugreifen werden, aber man kennt es ja schon vom iPad3/iPad4…

      1. Hinter Ideenlosigkeit Strategie zu vermuten ist ziemlich verwegen! Denn auch die Konkurrenz hat keine Neuigkeiten aufzubieten. Ganz im Gegenteil. Zuletzt wurden aufgrund fehlender Innovationen selbst Farben durch die Konkurrenz übernommen. Anscheinend ist es inzwischen ganz normal geworden, dass Apple gefälligst Innovationen abzuliefern hat. Die Konkurrenz hat anscheinend dabei keinerlei Verantwortung in diesem Bereich. Die Einzigen, die Apple jetzt mal etwas voraus waren, war Huawei mit der Doppel-Linsenkamera beim P9. Aber das war es auch schon. Dass Tim Cook als CEO bei sinkenden Verkaufszahlen des iPhones bald ausgedient haben wird, glaube ich nicht! Wer soll es denn besser machen? Wenn die Konkurrenz eine Jobs-Reinkarnation hat, ist mir das bisher entgangen! Wenn Innovationen im Bereich Smartphones ausbleiben, gibt es keinen vernünftigen Grund, viel Geld für ein neues Modell auszugeben. Aber so wird es allen Herstellern in der Zukunft gehen. Sich über ein eventuell erscheinendes Jubiläums-Modell und dessen eventuelles Erscheinungsdatum jetzt schon zu beschweren, löst bei mir nur Kopfschütteln aus!

        1. Kopfschütteln löst bei mir die Ideenlosigkeit von Apple selbst aus. Wenn Innovation sich dadurch auszeichnet, irgendwelche Anschlüsse wegzulassen, habe ich dafür kein Verständnis.
          Beim iPhone in der jetzigen Form gibt es doch zig Baustellen, die beackert werden müssten, und ich zähle hier nur mal drei auf:
          1. Verhältnis zwischen Display- und Gehäusegröße
          2. Abstehende Kamera (wird ja mit dem Riesen- und dem Doppelpickel beim neuen offenbar noch hässlicher als man sich in den schlimmsten Träumen vorstellen kann)
          3. Akkulaufzeit

          Apple stellt sich doch selbst gerne als Vorreiter hin, da ist es doch egal, ob andere Firmen mehr oder weniger innovativ sind. Insofern ist das Schönreden „andere haben auch keine Ideen“ kein Argument.

          Glaubst du wirklich, Cook kann sich noch lange halten, wenn selbst das Zugpferd von Apple immer schlechter Verkaufszahlen aufweist? Ich denke, da wird genug Druck kommen, denn etwas anderes hat er offenbar nicht in petto, außer seit Jahren Ankündigungen großer Produkte. Und dann zum dritten Mal hintereinander ein iPhone im mehr oder weniger gleichen Design bringen, das ohnehin umstritten ist (Kamera, rutschig etc.). Der Satz ist zwar abgelutscht, aber das hätte es bei Jobs so sicherlich nicht gegeben.

          1. Ja, das glaube ich.Es wird nur zu einem Wechsel des CEO kommen, wenn Apple einen deutlichen Verlust verzeichnet oder Cook tot umfällt. Beides will ich allerdings nicht hoffen. Sollten die Verantwortlichen von Apple allerdings dem Bau des Apple Cars zustimmen, könnte es zu einem Verlust-Szenario ungeahnten Ausmaßes kommen. Dagegen wären die unerfüllten Verkaufserwartungen für die Apple Watch nur ein Griff in die Portokasse gewesen! Da Tesla in der jüngsten Vergangenheit seine Aktivitäten stark ausweitet hat, könnte dies auf die Sicherung der Marktführerschaft gegenüber eines zukünftigen Konkurrenten hindeuten. Aber das ist reine Spekulation meinerseits.

            Über das Thema: Akku brauche ich wohl nichts schreiben. Das der Akku eine von Apple gewollte Dauerbaustelle ist, ist unumstritten. Was es an den Displaygrössen zur Gehäusegrösse zu bemängeln gibt, kann ich nicht nachvollziehen, da ich das iPhone 5s benutze. Die Kritik am,sogenannten Kamerapickel kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen. Hübsch ist zwar anders, aber unerträglich genauso. Gerade ich hätte mir ein neues Design gewünscht, da ich gerne mal vom 5s auf ein neues Modell wechseln würde.

            Natürlich hätte es vieles unter Jobs nicht gegeben. Aber der Mann lebt nicht mehr. Ich bedauere das auch sehr, aber ich habe gelernt es zu akzeptieren.

  2. Das wäre sehr schade wenn der normale Zyklus verschoben werden würde, viele Vertragsbesitzer haben sich darauf eingestellt alle zwei Jahre das neueste Modell zu haben und nicht die S Variante, noch viel schlimmer wäre das oben erwähnte Zeit Modell

  3. Also, ich finde das Design einfach nur schlecht. Dem einen oder anderen mag es gefallen. Ist halt so. Ich muss es mir tatsächlich dann mal live anschauen.

  4. Mal eine blöde Frage.
    Was wird von Mobiltelefonen noch erwartet?
    Ich glaube die Möglichkeiten sind hier auch langsam erschöpft.
    Und jedes Jahr wieder das Geschrei nach Innovativen. Diese fallen einfach nicht jährlich vom Himmel…

  5. Ich glaube nicht das die Bilder echt sind. Schaut euch mal den Schalter zum lautlos stellen an, der Sitz total schräg! Ich glaube da sitzen ein paar findige am Werk, genauso mit den Kopfhörer mit Lightningstecker. Abwarten und Tee trinken.

  6. Es wird sich, wie immer, das neue iPhone verkaufen wie geschnitten Brot. Die „uhhs und ähhs, wie hässlich“ im Voraus sind uninteressant.
    Apple ist so „erfolg-reich“, da wird niemand gleich wegen ein paar weniger verkauften iPhones entlassen….

  7. Volle Zustimmung…
    Außerdem hat Apple nie die neuesten Hardwareentwicklungen verbaut,sondern nur die „beste“ im Zusammenspiel mit dem Betriebssystem (iOS)!
    Apple reklamiert auch jedes Mal für sich sich nicht allein über Absatzzahlen oder Gewinn zu definieren,so dass vermeintlich schlechtere Verkaufszahlen nicht gleich Köpfe rollen lassen.
    Es gibt ja Gerüchte die das zehnte Jahr für eine neue (alte?) Form voraussehen und dies empfinde ich als plausibel.
    Eine neue (hoffentlich zusätzliche) Farbe wäre für dieses Jahr auch okay.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de