Apple verschenkt „Spark Kamera“ als Gratis-App der Woche

Ihr habt noch einen Platz im Foto-Ordner? Spark Kamera bewirbt sich um diesen.

Spark KameraJede Woche bietet Apple eine Applikation kostenlos zum Download an und stellt sie prominent im App Store vor. Für eine Woche ist nun Spark Kamera (App Store-Link) kostenlos, der Download musste letztmals mit 1,79 Euro bezahlt werden. Was die Spark Kamera kann, möchten wir noch einmal hervorheben.

Spark Kamera unterstützt das Erstellen von Clips in einer Länge von maximal 30 Sekunden. Die Benutzerführung ist in Spark Kamera relativ selbsterklärend. Beim ersten Start der App wird man von einem roten Button begrüßt, mit dem man direkt einen neuen Clip erstellen kann. Im Aufnahme-Modus lässt sich zusätzlich der Blitz für eine bessere Beleuchtung aktivieren, auch die Facetime-Kamera kann für Aufnahmen genutzt werden.

Durch Tippen und Halten kann man Aufnahmen starten und stoppen. Legt man den Finger nun wieder auf den roten Knopf, wird die Aufnahme genau an der Stelle erweitert, an der man gerade gestoppt hat. Das Prinzip könnte aus Vine bekannt sein. Wer möchte kann einzelne Aufnahmen später auch aus der Sammlung löschen.

Im Nachhinein lassen sich über die kurzen Clips Filter legen, die das kleine Video optisch aufhübschen können, auch das Unterlegen von Musik kann erfolgen. Seine fertigen Clips lassen sich natürlich in der Bibliothek ablegen, auch die Möglichkeit des Teilens auf Facebook, Twitter und Co ist möglich.

Die Aufnahmen werden in 720p exportiert und bieten eine gute Qualität. Insgesamt macht die Spark Kamera einen guten Eindruck, allerdings gibt es bisher keine Möglichkeit schon gespeicherte Videos in die App zu importieren – es müssen immer neue Clips aufgenommen werden. Wie solch ein Clip entsteht könnt ihr im nachfolgenden Video (YouTube-Link) sehen.

Spark Kamera im Video

Kommentare 3 Antworten

  1. Hey, habe versucht das Video zu gucken, hat leider nicht funktioniert. Der YouTube link klappt, das Video schließt aber direkt nach dem öffnen. Hat bei mehreren Videos nicht geklappt, habe eine iPhone 5 mit iOS 7. Wollte nur mal bescheid geben

    1. Das könnte eventuell daran liegen, das du den Videolink im Hochformat an“klickst“ und dann zum Querformat drehst. Das funktioniert nämlich leider nicht.

      Tipp: warten bis sich das Video geöffnet hat und erst dann drehen oder direkt im Querformat gedreht den Link öffnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de