Apple-Updates: Final Cut Pro, Motion und Compressor in neuen Versionen

Jetzt im Mac App Store aktualisieren

Das größte Update hat iMovie erhalten, Version 3.0 haben wir euch gestern Abend schon vorgestellt. Zusätzlich wurden aber auch Final Cut Pro, Motion und Compressor aktualisiert. Die neuen Versionen liegen zum Download bereit, folgend findet ihr eine Übersicht aller neuen Funktionen.

Final Cut Pro 10.6.2

  • Einfaches Auffinden von Medien, die sich mehrmals in einem Projekt befinden, mithilfe hervorgehobener Clipbereiche oder des Timeline-Index
  • Klarere Sprache durch das Anpassen der Lautstärke von Hintergrundgeräuschen mithilfe maschinellen Lernens (erfordert macOS Monterey Version 12.3 oder neuer)
  • Optimierte Wiedergabe- und Grafikleistung für M1 Max und M1 Ultra auf dem neuen Mac Studio
  • Import von Magic Movie- und Storyboard-Projekten, die mit iMovie für iOS Version 3.0 erstellt wurden, in die Timeline
  • Unterstützung für Koreanisch
  • Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen
‎Final Cut Pro
‎Final Cut Pro
Entwickler: Apple
Preis: 299,99 €

Motion 5.6.1

  • Neuer Filter für skalierte Teilflächen vermeidet Verzerrungen beim Skalieren, indem Bilder in Teilflächen unterteilt werden
  • Optimierte Umcodierungsleistung für M1 Max und M1 Ultra auf dem neuen Mac Studio
  • Unterstützung für Koreanisch
  • Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen
‎Motion
‎Motion
Entwickler: Apple
Preis: 54,99 €

Compressor 4.6.1

  • Anzeige der Transparenz eines Videos (erfordert macOS Monterey Version 12.3 oder neuer), des Seitenverhältnisses einer Ausgabe und der Eigenschaften modifizierter Quellmedien in der Vorschau
  • Drehen und Spiegeln von Videos mithilfe neuer Videoeigenschaften in einer Einstellung
  • Optimierte Umcodierungsleistung für M1 Max und M1 Ultra auf dem neuen Mac Studio
  • Unterstützung für Koreanisch
  • Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen
‎Compressor
‎Compressor
Entwickler: Apple
Preis: 54,99 €

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de