Apple veröffentlicht iOS 11.4.1 & weitere Updates

Apple hat soeben neue Softwareupdates freigegeben. Das müsst ihr wissen.

ios 11.4.1

Ab sofort steht iOS 11.4.1 für alle Nutzer zum Download bereit. Auf meinem iPhone X ist das Update 225 MB groß und kümmert sich vornehmlich um Fehlerbehebungen. Apple adressiert folgende Probleme in der Update-Beschreibbung.

iOS 11.4.1 enthält Fehlerbehebungen und verbessert die Sicherheit von iPhone und iPad. Dieses Update…

  • behebt ein Problem, bei dem Benutzer bisweilen nicht den letzten bekannten Standort ihrer AirPods in „Mein iPhone suchen“ sehen konnten
  • verbessert die Zuverlässigkeit beim Synchronisieren von E-Mails, Kontakten und Notizen mit Exchange-Accounts

Des Weiteren stehen auch watchOS 4.3.2 für die Apple Watch sowie tvOS 11.4.1 für die vierte und fünfte Generation des Apple TV zum Download bereit. Ebenfalls neu ist die Version 11.4.1 für den HomePod, die sich ebenfalls um Fehlerbehebungen und Softwareverbesserungen kümmert.

Kommentare 23 Antworten

      1. Aber Scherze darf man in unserer so professionellen ernsten Gesellschaft schon noch machen dürfen oder ? ☺️😁

  1. Der Mehrwert solcher halbherzen Kommentaren müssen man blocken können und gar der Community verweisen sicher keine Apple Nutzer. Was macht ihr hier ? 🤢🤬

    1. @FuF: Das schon, aber Dein iOS 10.3.3 „kann“ auch ein paar Sicherheitslücken, die in den späteren Versionen gefixt wurden. 😉

      1. Das stimmt, ich halte die aber für eher theoretischer Natur. Sicherheitslücken haben nichts mit neuen Features und nichts mit den typischen Regressionen zu tun. Die sollten auch für alte Major Releases gefixed werden. Der Apple-Weg ist falsch.

  2. Ich wollte mir gerade das Update einspielen, erhalte aber die Meldung, dass 11.4 die aktuelle Software wäre und er nichts Neues für mich hat. Merkwürdig.

    1. @qwertz: Recht hast du. Apple kümmert sich halt um die Sicherheit und Qualität seiner Software und patcht zeitnah. Im Gegensatz zu anderen Herstellern, deren Hardware schon bei Verkaufsstart mit veralteter Software ausgeliefert wird und 6 Monate später ohne weitere Updates im Regen gelassen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de