Apple Watch Pro: 49mm, exklusive Armbänder und neue Zifferblätter

Last-Minute-Gerüchte

Morgen Abend wird Apple nicht nur das iPhone 14 und iPhone 14 Pro vorstellen, sondern auch eine neue Apple Watch Series 8 sowie eine brandneue Apple Watch Pro. Gestern haben wir schon berichtet, dass das Design der Watch Pro weiterhin abgerundet sein wird und während man bisher von einer Größe von 47mm ausgegangen ist, sollen es jetzt 49mm sein.

Der Leaker Sonny Dickson, der in den letzten Jahren immer weniger aktiv war, zeigt nun Fotos von Cases, die eben die neue Größe bestätigen sollen. Es ist durchaus möglich, dass das Display sogar größer als 1,99 Zoll ist, denn damals hat man 47mm als Grundlage herangezogen. Die Apple Watch 8 soll weiterhin auf die gleichen Größen mit 41mm und 45mm setzen.


Neue Armbänder und Zifferblätter

Laut Mark Gurman von Bloomberg soll Apple für die neue Apple Watch Pro exklusive Armbänder sowie exklusive Zifferblätter anbieten. Aus vergangenen Berichten wissen wir, dass alte Armbänder auch mit der Pro-Version kompatibel sein sollen, aufgrund der neuen Größe aber nicht perfekt passen. Die neuen Armbänder, die natürlich für sportliche Aktivitäten konzipiert sind, werden perfekt passen und nur zusammen mit der Watch Pro verfügbar gemacht.

Außerdem geht Gurman davon aus, dass es neue Zifferblätter geben wird, die exklusiv für das Pro-Modell entwickelt wurden und detaillierte Fitness-Informationen anzeigen. Auf dem größeren Display können natürlich mehr Informationen angezeigt werden.

Foto: atuos_user.

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

    1. Die 45er Sport Version geht ab 459€ los
      die 45er Edelstahl Version ab 729€

      Da glaubst du wirklich die 49er Pro würde bei 529€ los gehen? Eher ab 829€ als ersatz für die Edition. Oder beziehst du es generell eher auf die Series 8 und somit die 529€ für die 41er Sport Version?

      1. Ja das meinte ich – natürlich werden die größeren Versionen mit besserem Armband und Gehäuse die du vermutest bei deiner „ Orakel „ Version losgehen. Ich denke mal das dieses Jahr echt alle Preise bei der Watch und beim phone durch die Decke gehen werden 😂

        1. Ich habe nicht mal Orakelt, ich habe nur die Preise der 45er Series 7 geschrieben mit den ganz normalen Sportband 😉

          Aber ab 529 für die 41Sport mit Sportband gehe ich voll mit, dass halte ich für Denkbar (auch wenn ich es Schlichtweg zu teuer finde).

          Denkbar würde ich aber auch bzgl. des „Umwelt“ Gedanken von Apple finden, dass sie ab 459€ los geht aber ohne Band und ohne Ladegerät (hat ja jeder schon daheim…).

  1. Ich frage mich ja immer, wer die Uhr wegen der Zifferblätter kauft. Ich erwarte eigentlich von Apple Watch Pro einen Outdoor Uhr, welche in der Lage ist Tracking, SOS, und Kommunikation via Satellit erlaubt. Eine Outdoor Uhr die nicht 24h-48h schafft, mit GPS Funktion für Tracking und SOS ist nutzlos. Ja man kann nun argumentieren nimm eine Powerbank mit. Jeder, der das sagt, sollte aber wissen, dass ein ambitionierter Alpinist, jedes Gramm spart, dass er nicht braucht. Aktuell ist die Garmin GPSMAP® 66i recht schwer, aber zuverlässig und ich hoffe doch, dass Apple den Kampf mit Garmin aufnimmt.

      1. Es gibt doch einen SOS Service. Somit ist das ein frontal Angriff auf Garmin. Die Kombination iPhone 14 und Apple Watch Ultra rechnet sich auf einmal. Denn im Jahr bezahle ich EUR 720 für 1 Jahr Garmin InReach Services. Apple schenkt diesen Service 2 Jahre lang. EUR 1440 für das Expedition-Paket. Somit ist iPhone und Watch bezahlt. Wie bei Garmin muss man dann nur noch die Global Versicherung mit einem Resque Service IERCC (USD 35 – USD 200) wie gewohnt abschließen. Ich sage da nur noch, das Monopol von Garmin hat nun Konkurrenz bekommen. Ich habe die Uhr schon bestellt.

    1. Laut den Bild wächst die Pro aber auch in der der Breite, Länge und eben auch in der Höhe. Die anderen 41 und 45mm sind laut diesem Bild ja keine Pri.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de