ARD Plus: Neuer Kanal startet am 10. Februar bei Apple TV

14 Tage kostenlos ausprobieren

In der Apple TV-App können schon seit einiger Zeit spezielle Kanäle hinzugebucht werden, die vom Nutzer extra bezahlt werden müssen. Zu diesen zählen unter anderem die Doku-Formate History Play und Crime+Investigation, StarzPlay, Noggin oder Get.factual.

Mit ARD Plus gesellt sich nun ein weiterer kostenpflichtiger Kanal der Öffentlich-Rechtlichen zur Apple TV-App hinzu. Mit den Kanälen des ZDF, ZDF Krimi, ZDF Herzkino und ZDF tivi|select gibt es schon ein Angebot des zweiten großen deutschen Senders. ARD Plus kann als Kanal in der Apple TV-App zunächst zwei Wochen lang kostenlos genutzt werden und schlägt im Anschluss mit 4,99 Euro/Monat zu Buche.


Im Repertoire von ARD Plus finden sich zahlreiche Filme und Serien, die man bisher im Einzelkauf von Apple zu erstehen hatte. Mit „Der kleine Maulwurf“ gibt es hier unter anderem einen großen Kinder-Klassiker, aber auch Folgen der beliebten Tatort-Reihe sind bei ARD Plus zu finden. Das komplette Angebot des Kanals lässt sich aktuell nur schlecht überblicken, was vor allem am Aufbau der Apple TV-App liegt und ein Durchsuchen der Kategorien durch den Nutzer erfordert.

ARD Plus ist zudem auch bei Amazon Prime als zubuchbarer Pay-Kanal, den sogenannten „Prime Channels“, erhältlich. Hier zahlt man nach einer 14-tägigen Testphase allerdings 4,95 Euro pro Monat statt 4,99 Euro bei Apple.

Anzeige

Kommentare 16 Antworten

        1. Kann mich deinen Hinweisen nur anschließen.
          Allerdings muss ich dazu sagen, dass mein erster Reflex auch war mich aufzuregen: Was ich soll noch mehr als die GEZ-Gebühren zahlen?
          Dann dämmerte es mir aber, dass dies vermutlich an rechtlichen Regulierungen liegt, schließlich sollen die öffentlich-rechtlichen den privaten Programmen keine zu große Konkurrenz machen.
          Die Reaktionen hier finde ich trotzdem sehr lustig. 😄

    1. Weil die ihre GEZ Gebührenerhöhung nicht durchbekommen haben. Man muss halt schauen wo man bleibt, damit das fette Gehalt der Intendanten und ihrer Pension gesichert ist.

      1. Um ein Beispiel zu nennen: der Tatort wird nur im Auftrag des ÖR produziert und früher waren die Verträge/Lizenzen usw. anders gestaltet. Da gabs noch kein Internet und Streaming. Das wird jetzt erst nach und nach geändert.

    1. Um ein Beispiel zu nennen: der Tatort wird nur im Auftrag des ÖR produziert und früher waren die Verträge/Lizenzen usw. anders gestaltet. Da gabs noch kein Internet und Streaming. Das wird jetzt erst nach und nach geändert.

    1. Wenn ein Film produziert wird, läuft der auch zuerst im Kino und kommt erst zum „Recycling“ zu den Streamingdiensten.
      Ich könnt mich grad im iTunes Store weglachen… wegen Corona fallen Kinopremieren flach und die Nutzer „toben“, wie der Store (!!!, nicht etwa der Filmverleih) dazu kommt, jetzt NEUE Filme aus 2021 für rund 22 Euronen anzubieten. Hä? Was kostet n Ticket mit Freundin und Naschzeug? Gehts noch? Es gab Produktionskosten, die wieder eingespielt werden müssen. Wieso sollten die Filmemacher national und international darauf verzichten?
      Apple TV (Zattoo) macht Aufnahmen möglich, warum sollte ich die Eigenproduktionen der ÖR. nochmal sehen wollen, kommen eh auf One nochmal? Aber wer es will? Wenn sich eh alles in Richtung Streaming und Sparten-TV entwickelt, haben auch die Mottenkisten das gleiche Recht. ZDF tut es schon länger. Und? Kann man machen, muss man nicht.

  1. Sehr gut! Unterstütze ich voll und ganz.
    Sämtliche Unterhaltungsprogramme hinter eine Paywall und ausschließlich die vom Bildungsauftrag übriggebliebene Nachritennetzwerke und Informationsprogramme (e.g Arte und große Teile von FUNK) belassen.

    Dann sind sie endlich mit dem Gesetz im Lot und sparen über 90% ihrer laufenden Kosten.

  2. Falls ich da was überlesen haben sollte korrigiert mich gerne, aber solange schaue ich Tatort, wenn ich mag, mit der Tatort-App auf dem AppleTV oder in der ARDMediathek.

  3. Geschlafen? 😴
    ZDF hat bereits DREI Bezahlkanäle am Start:
    ZDF Herzkino, ZDF tivi select, ZDF Krimi – guten Morgen. 😂
    Die ARD ist daher durchaus noch ausbaufähig. Rosamunde Pilcher Herz-Schmerz Nostalgie TV oder Florian Silbereisen Schunkel-TV fehlen eindeutig noch als Spartenkanäle. 🤢 (Sollte ich mir patentieren lassen!)
    Höhere GEZ werden wir trotzdem schon noch zahlen müssen. Es ist ja nur abgeschmettert worden, weil die Begründung nicht gut genug war. Das wird man ändern. Als ob diese beiden Sendeanstalten groß ins Gewicht fallen. Mit mir werden die keine Umsätze machen, so alt werde ich nicht, dass ich irgendwann mal auf Schnarch-TV stehe.🤗 Nachrichten gibt es aktuell. Die von Gestern uninteressant.
    Nicht mal mit dem Bildungsauftrag ist das beim ersten und zweiten so wahnsinnig prickelnd. Da erfährt man bei der „Maus“ tatsächlich noch das Meiste. 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de