Blast Ball: Geheimtipp nach wenigen Tagen reduziert

Manchmal lassen sich die Entwickler mit ihren Preisreduzierungen nicht viel Zeit. Uns soll es nichts ausmachen, diesmal ist Blast Ball an der Reihe.

Erst gestern habe ich mich weder dabei erwischt, wie ich Blast Ball (App Store-Link) fast eine halbe Stunde lang gespielt habe, um einige Missionen zu erledigen. Mir macht das Spiel richtig viel Spaß und es wundert mich, dass es bisher keine Bewertungen im App Store gibt. Vielleicht liegt es am Preis – aber der ist jetzt von 2,39 Euro auf 79 Cent gesenkt worden.


Die Universal-App ist richtig abgedreht. Der 40 MB große Download bietet neben der knallbunten Retro-Grafik ein wirklich interessantes Spielprinzip. Am ehesten würde ich es als Mischung aus Jump’n’Run und Fußball bezeichnen.

In einem von drei Stadien mit mehreren Plattformen und Gefahren stehen zwei Tore, in denen man Bälle oder andere Gegenstände versenken muss. Neben Basketball und Fußball, die natürlich eine unterschiedliche Physik besitzen, gibt es auch eine Gummiente oder Bomben.

Ich finde Blast Ball jedenfalls richtig gut, egal ob auf iPhone oder iPad. Für 79 Cent kann man wirklich nicht viel verkehrt machen, ein Video zum Spiel findet ihr im vorherigen Artikel.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Für 0,79€ finde ich das Spiel echt gelungen. Hab es mir gestern gleich geladen. Die Musik passt auch genau zum Spiel. Wenn die Entwickler bei einem niedrigeren Preis bleiben, dann wird die App sicher erfolgreicher, als zuvor.

  2. Von dieser neuartigen Mischung aus Fußball und Jump n run bin ich sehr angetan, doch bietet dieses Spiel Langzeitmotivation oder wird es nicht irgendwann zu langweilig? Unterscheiden sich denn die einzelnen Level überhaupt groß voneinander?
    Bitte um schnelle Antwort 😉

    1. Groß voneinander nicht, aber farblich und in Sachen Platzierung der Plattformen schon. In einem Level gibt es auch bewegliche Gefahren.

      Was ich noch ganz cool fände wäre ein Multiplayer-Modus, es gibt ja schließlich auch zwei Tore 😉

  3. Ob die Entwickler mal merken, dass eine wenig nachhaltige Preisgestaltung zu Kaufrückhaltung führt? Ich jedenfalls kaufe kaum noch neue Spiele, sondern warte erstmal ab ob der Preis stabil bleibt. Nicht dass ich etwas gegen Preissenkung habe, aber als „Käufer der ersten Stunde“ ist das doch ein Tritt in den Hintern.

    1. Mach dir doch wegen den paar Cent keinen Kopf. Ist es von der Nudelfirma auch ein Tritt in den Hintern wenn die Spaghetti am Samstag im Angebot sind und du welche am Donnerstag gekauft hast??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de