BoomBottle Mini & H20: Zwei neue Lautsprecher für den Sommerurlaub

Der Zubehör-Hersteller Scosche hat in der vergangenen Woche zwei neue Bluetooth-Lautsprecher aus der BoomBottle-Reihe vorgestellt, die sich perfekt für den mobilen Outdoor-Einsatz eignen.

BoomBottle H20 3 BoomBottle H20 4 BoomBottle Mini 2 BoomBottle Mini 1

Wenn es um spritzwassergeschützte Bluetooth-Lautsprecher geht, ist der Logitech UE Boom unser Favorit. Viele von euch haben bei der letzten Sale-Aktion vor einigen Wochen zugeschlagen. Noch robustere Konkurrenz gibt es ab sofort aus dem Hause Scosche: Mit der BoomBottle H20 gibt es einen neuen Bluetooth-Lautsprecher, der komplett wasserdicht ist und sogar auf Tauchstation gehen kann.

Was das genau bedeutet? Die BoomBottle H20 kann 30 Minuten lang bis zu einen Meter tief in Wasser untertauchen, ohne dass ihr etwas passiert. Auch dank des mitgelieferten Karabiner-Hakens ist sie damit perfekt für den mobilen Einsatz geeignet, egal ob am Baggersee, im Badezimmer oder beim nächsten Segeltörn. Dafür sorgt auch die hohe Akkulaufzeit von bis zu elf Stunden.

Den in drei verschiedenen Farben erhältlichen Lautsprecher mit Bluetooth 4.0 konnten wir bisher noch nicht selbst anhören. Den etwas größeren Vorgänger „ohne H20“ haben wir aber bereits im vergangenen Jahr getestet und konnten damals feststellen: Der Klang ist im Vergleich zur preislich ähnlich angesiedelten Konkurrenz als gut anzusehen.

BoomBottle H20 ist unser Sommer-Tipp

Selbst testen konnten wir den zweiten neuen Lautsprecher von Scosche, die BoomBottle Mini. Die kompakte Version kann nicht tauchen, ist aber spritzwassergeschützt und übersteht damit auch einen kleinen Regenschauer unbeschadet. Bei einer Größe von 6,2 Zentimetern und einem Durchmesser von 6,9 Zentimetern hält der integrierte Akku mit rund fünf Stunden allerdings nicht ganz so lang wie bei den größeren Brüdern.

Wenig überraschend ist auch der Klang nicht ganz so voluminös, aber immer noch gut. Die Kopplung per Bluetooth funktioniert unkompliziert, wenn man die BoomBottle Mini per Knopfdruck anschaltet. Zusätzlich stehen zwei Knöpfe zur Steuerung der Lautstärke, ein USB-Anschluss zum Laden und ein AUX-Eingang für Musik-Player ohne Bluetooth 4.0 zur Verfügung.

Die große Frage: Kaufen oder nicht kaufen? Mit einem Preis von rund 55 Euro (Amazon-Link) ist die BoomBottle Mini deutlich günstiger als die Logitech UE Mini Boom, klingt meiner Meinung nicht ganz so gut. Das Design ist anders, hier ist der persönliche Geschmack gefragt.

Deutlich interessanter ist die BoomBottle H20, denn komplett wasserfeste Bluetooth-Lautsprecher gibt es auf dem Markt noch nicht so viele. Die drei Farben Grau, Blau und Gelb kosten jeweils 99 Euro (Amazon-Link) und sind unser Sommer-Tipp für alle iOS-Nutzer, bei denen es auch mal ins Wasser geht. Alle Scosche-Produkte können neben Amazon auch im offiziellen Shop des Herstellers bestellt werden.

Kommentare 1 Antwort

  1. Und sind die genau so schlecht wie die BoomBox Marmitek, wo überall kappen drauf stecken die bloß nicht abfallen dürfen, damit es dicht bleibt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de