Booq Booqpad für das iPad Air 2: Praktisches Folio mit Notizblock und abnehmbarem Innencase

Die Booq Booqpads begleiten mich schon seit einigen iPad-Generationen. Seit geraumer Zeit gibt es auch ein Modell für das aktuellste iPad Air 2.

Booq Booqpad iPad Air 2 1Bei uns in der Redaktion sind die Produkte des deutsch-kalifornischen Herstellers Booq bekannt für exzellente Verarbeitungsqualität, ein unaufgeregtes Design und vielen praktischen Features für den Alltag. Von diesen Eigenschaften ist auch das Booq Booqpad für das iPad Air 2 nicht „verschont“ geblieben – die Hülle kombiniert den Schutz eines Folios mit einem magnetisch angebrachten Innencase, einem Notizblock im A5-Format und zwei kleinen Einschüben für Kredit- oder Visitenkarten.

Erhältlich ist das Booq Booqpad für das iPad Air 2 in der einzig verfügbaren Farbvariante aus dunkelgrauem, leicht angerauten PU-Material aktuell bei Amazon zu einem Preis von 60,00 Euro. Prime-Kunden profitieren von einem kostenlosen Versand am nächsten Werktag. Auf der Website von Booq ist das Folio zum gleichen Preis zu haben, allerdings werden dort bei einer Lieferung innerhalb Deutschlands noch einmal 4,99 Euro an Versandkosten fällig.


  • Booq Booqpad für das iPad Air 2 für 60,00 Euro (Amazon-Link)

Geliefert wurde unser Testmodell in einer schlichten grauen Kartonverpackung, in der sich außer dem Booqpad keine weiteren Inhalte befanden. Beim Herausnehmen wird klar: Ein Leichtgewicht ist das Folio nicht. Mit einem Leergewicht von etwa 400 Gramm und einem Gesamtgewicht von knapp 900 Gramm sowie einer Dicke von 2,2 cm ist das Booq Booqpad kein federleichtes, schmales Produkt, das man in eine Handtasche quetschen kann. Die Zielgruppe allerdings ist wohl auch eher ein Publikum, das dieses Folio für berufliche Zwecke, beispielsweise bei Kundenbesuchen, für kreative Arbeit oder in Meetings, verwendet.

Kamera ist auch mit angelegtem Booqpad zugänglich

Booq Booqpad iPad Air 2 3Das iPad Air 2 selbst wird in das innenliegende Snapcase, das mit einer schwarzen Gummierung sowie vier großen Magnetleisten auf der Rückseite versehen ist, eingeklickt und kann dann einfach auf das Folio aufgelegt werden. Dank der Magnete wird es wirklich sicher und ohne Probleme an seinem Platz gehalten. Wer möchte, kann die magnetische Verankerung zur Hälfte lösen und das iPad Air 2 im Querformat aufstellen. Auch mit angelegter Außenhülle sind weiter alle Bedienelemente des Tablets, darunter auch der Lightning-Anschluss oder die Rückseitenkamera, zugänglich.

Verschlossen wird das Folio, das auf der Innenseite übrigens mit einem grauen, sehr weichen Mikrofaser-ähnlichen Stoff bezogen ist, mittels einer ebenfalls mit Magneten versehenen Schlaufe. Und hier findet sich eines der größten Mankos dieses ansonsten ansprechend und praktisch designten Folios: Bedingt durch die Tatsache, dass im geschlossenen Zustand die glatten Oberflächen von Notizblock und iPad Air 2-Display aufeinander treffen, rutscht der Deckel des Booq Booqpads liebend gerne hin und her – der relativ locker sitzende Magnetverschluss über die Schlaufe hat dem leider auch nicht viel entgegen zu setzen, hält den Deckel aber zumindest einigermaßen an seinem Platz. Dieser Tatsache sollte man sich bewusst sein, wenn man sich für dieses Modell entscheidet.

Abgesehen von diesem bauartbedingten Manko ist das Booq Booqpad allerdings ein äußerst praktischer Begleiter im Alltag: Wer mit dem Notizblock auf der linken Seite des Folios nicht leben kann, kann selbigen herausnehmen und nach Drehen des Booqpads um 180 Grad an der rechten Seite befestigen. A propos Notizblock: Booq bietet nicht nur ein Blanko-Layout wie beim mitgelieferten Block an, sondern auch karierte oder linierte Blöcke mit jeweils 50 Seiten, die separat nachgekauft werden können. Da diese mit Preisen von etwa 10 Euro im Dreierpack relativ kostspielig sind, lohnt auch ein Blick in den örtlichen Schreibwarenhandel.

Booq Booqpad iPad Air 2 4

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Ich habe für mein iPad 3 das dazu passende Booqpad. Dieses ist nun schon seit 3 Jahren in Benutzung! Es hat sehr viel mitgemacht! u.A. 2 Jahre Schule während einer Umschulung.
    Die Qualität ist prima! Keine Aulösungserscheinungen! Einzig das Leder ist ein bisserl gealtert und abgegriffen! Was aber wiederum zu einer einzigartigen Patina führt! Einziges Manko bei dieser Version des Booqpad: man muss das iPad zum Fotografieren rausnehmen, da keine Öffnung für die Kamera vorhandenen ist.
    ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG!!!?????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de